Trend! Label ins eigene Kleider einnähen


Heutzutage nähen sich viele Menschen ihre Kleidung selbst zusammen. Dies erscheint vor allem dahingehend sinnvoll, dass sich so ganz besonders individuelle Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Außerdem ist es so möglich, sich auf eine ganz einzigartige Art und Weise von der breiten Massenware abzuheben, die online und in großen Bekleidungsgeschäften zum Verkauf angeboten wird.

Für die individuelle Gestaltung selbstgenähter Kleidung gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Eine davon besteht beispielsweise in dem Aufnähen von selbst gestalteten Etiketten. Da sich dies jedoch nicht immer ohne weiteres improvisieren lässt, sollte man hier daraufsetzen, einen professionellen Anbieter von individuellen Etiketten zu beauftragen. Der Dutch Label Shop ist dabei eine der besten Anlaufstellen, um mit Liebe zum Detail gestaltete Etiketten zu erstehen. Mehr dazu nachfolgend im Überblick.


Trend! Label ins eigene Kleider einnähen
© i_am_nah/unsplash



Eigens genähte Kleidung wieder im Trend

Mittlerweile gibt es einen großen Trend zu individuell gestalteter Kleidung. Nicht selten betrifft dies nicht nur Aufnäher und Etiketten, vor allem ist hiermit das Erstellen ganzer Kleidungsstücke gemeint. Häkeln, Stricken und Nähen sind heutzutage oftmals eine beliebte Freizeitbeschäftigung geworden, die es auch Laien erlaubt, sich ihre Kleidung selbst zusammen zu nähen.

Grund dafür mag unter anderem sein, dass Kleidungsstücke von der Stange für viele einfach langweilig wirken. Während sich die großen Modehäuser mit Fast Fashion Trends für eine lange Zeit größter Beliebtheit erfreuten, erfährt diese Vorliebe mittlerweile einen Rückwärtstrend. Vor allem durch das intensive Marketing hat sich die Modebranche in den letzten Jahren dadurch mehr oder weniger selber ins Knie geschossen. Entgegen aller Prognosen besteht daher heutzutage bei nicht wenigen Menschen eine Art Müdigkeit, immer den neuesten Modetrends zu folgen und sich dementsprechend zu kleiden.

Stattdessen geht der Trend stark dahin, ganz individuell angefertigte Kleidung zu tragen. Pullover, Hosen, Jacken, Socken, ganz egal was, Hauptsache, man hat es selbst zusammengenäht. Dies mag auch darauf zurückzuführen sein, dass es einen gewissen Reiz hat, wenn man etwas trägt, was sonst niemand anders besitzt. Auf diese Art und Weise kann man sich selbst als eine Art Trendsetter der kleinen Leute verstehen.


Das Nähen eigener Kleidungsstücke

Der Grund für die steigende Beliebtheit von eigens zusammengenähter Kleidung liegt hauptsächlich auch in der Tatsache, dass man hier weder viel Übung noch handwerkliches Geschick benötigt. Ganz besonders Röcke, T-Shirts, Pullover, Socken, Schals, Mützen, aber auch Hosen lassen sich ganz einfach anfertigen, wenn man nur die richtigen Aspekte dessen beachtet.

So sollte man sich zunächst kleine Ziele setzen. Vor allem Menschen, die noch nie vorher irgendetwas zusammengenäht haben, sollten mit einfachen Arbeiten beginnen, wie etwa Kissenbezügen. Hat man hier die ersten Erfolge gefeiert, hat man schnell den Bogen raus, wie es funktioniert. Ab hier ist eigentlich alles ein Selbstläufer.

Für das Zusammennähen empfiehlt sich meist eine Nähmaschine. Aber auch Nadel und Faden können verwendet werden, wie es bei vielen älteren Menschen heutzutage noch häufig zu sehen ist. Hier sollte man natürlich beachten, dass diese Art des Nähens um einiges mehr an Zeit erfordert als die Zuhilfenahme einer Nähmaschine. Abgesehen davon sollten immer auch ein Bügeleisen, Schneiderkreide, Stecknadeln, ein Bandmaß, eine Zickzack- und eine normale Schere vorhanden sein. Auf diese Art und Weise lassen sich grobe Fehler vermeiden und ein schönes Kleidungsstück herstellen.
Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
Weitere Artikel:
Trüffel- und Pralinenspezialitäten zur Weihnachtszeit
Abnehmen: So stoppst du deinen Heißhunger
5 Tipps für eine weihnachtliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden
A Taste of Art - Essenza
Gemütlich wohnen: Zauberhafte Mix- und Matchkollektionen von PIP
Jetzt spielen Beistelltische die Hauptrolle!
Badeanzug oder Bikini: Wohlfühlen am Strand und im Pool
Moderne Wanduhren – zeitloses Design für zu Hause
Atemberaubende Inspirationen für eine Outdoor Hochzeit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Endlich wieder verreisen - Radurlaub am Bodensee
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Urlaub pur. Erholung pur. Genuss pur. Hotel Hohenwart in Schenna
Wenn das Gehirn klemmt
Schmuck der Natur - Spirituelle Schmuckstücke für den besonderen Akzent
Wirkungsvolle Potenzmittel - Damit Mann wieder kann
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen