Die wunderbare Welt der Millésima Weine



Welche Rebsorten sollte man eigentlich kennen? Sind Korken die wirklich hochwertigeren Verschlüsse? Wie viel sollte eine gute Flasche Wein heute mindestens kosten? Diese und weitere Fragen klären wir in diesem LEBE-LIEBE-LACHE Beitrag.

Eine gute Flasche Wein, zum Beispiel von Millésima, sollte zu jedem Festtagsessen gereicht werden – doch Sie haben gar keine Ahnung, worauf es dabei ankommt? Wir erklären die wichtigsten Punkte:


Wichtige Rebsorten und deren Charaktere

Die meistangebaute Rebsorte bei uns in Deutschland ist der Riesling. Zugleich ist es auch die Vielseitigste. Riesling findet man als Sekt, als Eiswein, trocken, halbtrocken und süß als Dessertwein. Ihr Charakter ist überaus facettenreich, von frisch bis reif, mit Noten von Pfirsich oder Birne und nur einem Hauch Säure. Stark im Trend sind derzeit die Burgunder: Grauburgunder, Weißburgunder, oder Chardonnay. Charakterlich gehen diese Weine eher in die fülligere Richtung. Und im Kommen ist der Sauvignon blanc, denn auch diese Traube wächst in unseren Weinregionen  besonders gut. Er ist ein echter Allrounder, durch sein breites Aromenspektrum passt er zu besonders vielen Gerichten. Sein Charakter ist dabei frisch und aromatisch.

Die wunderbare Welt der Millésima Weine
© bigdodzy/unsplash

Im Rotweinbereich sollten Sie definitiv den Spätburgunder kennen, er wächst in einer kühleren Region wie Deutschland einfach besser als in südlichen Gefilden. Rotweine wie zum Beispiel Merlot hingegen gedeihen gut in südlichen Weinregionen. Weißweine wie Chardonnay können im Süden ebenfalls gut angebaut werden, nur schmecken sie anders, als jene aus Deutschland. Grundsätzlich sind Weine aus südlichen Anbaugebieten fülliger und haben mehr Alkohol und weniger Säure.


Worauf Sie bei einer Weinverkostung achten sollten

Zunächst einmal einfach nur darauf, ob Ihnen der Wein schmeckt. Und bloß nicht darauf achten, wie er schmecken sollte!

Gut zu wissen: Der Onlineanbieter Millésima ist marktführend im Bereich Verkauf großer Weine und Primeurweine... und das schon seit 1983. 2.500.000 Flaschen der besten Jahrgänge aus Bordeaux, dem Burgund, dem Rhône-Tal, dem Elsass und der Champagne lagern in den Millésima Weinkellern. Und in den letzten 30 Jahren wurden mehr als 300.000 Lieferungen an 150.000 Privatkunden in 120 Ländern durchgeführt. Sie können also sicher sein, dass die Auslieferung Ihrer Bestellung wunschgemäß und professionell durchgeführt wird.

Millésima: Worauf Sie bei einer Weinverkostung achten sollten
© alteredmind/unsplash


Was Rot- und Weißwein unterscheidet

Grundsätzlich sind Rotweine schwerer als Weißweine. Sie haben einen etwas höheren Alkoholgehalt, und aufgrund ihrer Tanninstruktur, auch andere Aromen. Diese lassen sich gut in Farben ausdrücken: Das Spektrum reicht hier von Rot bis Braun, es sind Aromen von Kaffee, Schokolade, Brombeeren, Rauch oder reifen Kirschen. Ganz im Gegensatz zum Weißwein, sollten Sie beim Kauf von Rotwein darauf achten, nicht den aktuellen Jahrgang zu wählen. Besser einen vom Vorjahr, denn Rotwein braucht schließlich Reife, um rund zu werden. Beim Rosé und Weißwein ist es gerade umgekehrt, da ist ein älterer Jahrgang oft zu sehr gereift. Da gilt es, besser einen aktuellen Jahrgang kaufen.


Gibt es eigentlich Weinjahrgänge, die man eher auslassen sollte?

Nein, das ist ein seltsamer Irrglaube. Jeder Winzer und jede Winzerin, die das Handwerk verstehen, können aus jedem Jahrgang ein gutes Produkt machen – auch wenn es in schwierigeren Jahren mitunter mehr Arbeit macht.


Worauf sollte man beim Weinkauf besonders achten?

Niemals sollten Sie den günstigsten Wein wählen. Wie viel man für eine gute Flasche ausgibt, kommt natürlich ganz auf den Anlass an, aber fünf Euro sollten es mindestens sein – nach oben keine Grenzen. Will man den Wein verschenken, sollte man um die zehn Euro pro Flasche ausgeben – damit liegt man auch geschmacklich niemals falsch.



Weitere Artikel:
A Taste of Art - Essenza
Gemütlich wohnen: Zauberhafte Mix- und Matchkollektionen von PIP
Jetzt spielen Beistelltische die Hauptrolle!
Badeanzug oder Bikini: Wohlfühlen am Strand und im Pool
Moderne Wanduhren – zeitloses Design für zu Hause
Atemberaubende Inspirationen für eine Outdoor Hochzeit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Endlich wieder verreisen - Radurlaub am Bodensee
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Gesund bleiben in Corona-Zeiten
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 2
Der Mensch als Solotänzer - warum es so viele Einzelgänger gibt und was sie ausmacht
Wissenschaft belegt: Menschliche Emotionen formen physische Realität!
Auszeit zwischen Stadt, Land und Bergen - Hotel Kassian
Worauf wartest Du?
Atme dich frei: Atemübungen und ihr Effekt auf unseren Körper
In drei Schritten die Beziehung retten
Wie du gut durch den Herbst kommst: Vitalstoffe für dein Immunsystem
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen