Heimaturlaub an der Ostsee: Segel-Erlebnis pur im Herbst



Für ein eindrucksvolles Segel-Erlebnis muss es nicht gleich der Törn durch die Karibik sein. Besonders in der Zeit der Corona-Krise sind viele Menschen vor neue Herausforderungen gestellt. Viele sind in einem Nachdenk-Prozess, wie es wohl in Zukunft weiter gehen wird, doch denken Sie optimistisch: Die meisten haben sich im Sommer 2020 dazu entschieden ihren Urlaub nicht, wie anfangs erwähnt, in der Karibik zu verbringen, sondern in der Heimat. Durch die Krise hat das Regionale an Wert gewonnen und man hat gesehen, wie schnell sich Grenzen schließen können und die Heimat von einem Moment auf den anderen wichtiger wird.

Auch wenn es ums Segeln geht, gewinnt die Heimat an Wert. Gerade die Ostsee scheint hierbei so nah zu sein, aber dennoch für viele in Deutschland so unbekannt und fern. Wer daher Lust auf etwas Neues - allein oder mit Freunden – hat, dem bietet die Ostsee daher tolle Erlebnisse und lässt sich im Vergleich leicht besegeln. Reißende Strömungen sind selten und somit scheint gerade der Osten perfekt geeignet für Anfänger und Menschen, die Ruhe suchen.

Viele wohnen nicht so nah an der Küste und es gibt ebenso einige Menschen, die die Ostsee noch nie besegelt haben. Aber was genau ist der Unterschied zwischen der Nordsee und der Ostsee? Was genau gibt es zu sehen bzw. welche Spots lohnen sich beim Segeln wirklich?

Wir möchten den Leuten, die immer schon einmal segeln wollten und genau jetzt im Herbst auf der Suche nach einem Segel-Erlebnis pur sind, Informationen auf diese oft gestellten Fragen geben. Aber auch erfahrene Segler möchten wir daran erinnern, dass man in der Heimat auch etwas Schönes erleben kann.

User:Lockenkopf ostsee strand sand küste sonnenuntergang Lockenkopf/pixabay 1
© Lockenkopf/pixabay
Herrliche Sonnenuntergänge an den malerischen Küsten der Ostsee.


Die Ostsee erkunden - etliche Möglichkeiten

Die Vielseitigkeit der Ostsee ist atemberaubend, sodass bereits ein Reisetag außerordentliche Erfahrungen mit sich bringt. Für Reisende, die mehrere Tage oder gar einen Monat unterwegs sind, bietet die Ostsee etliche Routen und Wege. Unabhängig davon wieviel Zeit man für eine Törn aufwenden möchten: Sie sind umgeben von Natur und definitiv fernab des städtischen Lärms. Die Ostsee ist ruhig – also wird man nicht von Windböen gestört, so wie es auf dem offenen Meer der Fall sein kann. Man kann außergewöhnliche Wälder, satte Wiesen und wunderschöne Landschaften genießen, während man in aller Friedlichkeit auf dem Boot sitzt und sich entspannt.

Alte Mühlen, Bauernhöfe und nostalgische Häuser runden diese wundervolle Szenerie ab. Wenn der Wunsch nach einer Pause ist, bieten sich im Osten unzählige Buchten entlang der Küste bei denen man ankern und entspannen kann. Was wie Urlaub klingt, lässt sich tatsächlich im Osten Deutschlands – quasi direkt vor der Haustür – umsetzen. Obwohl es alleine in Deutschland rund 500.000 Boote in Privatbesitz gibt, ist der Osten noch eher Geheimtipp für all jene, die sich im Urlaub mal auf etwas Neues einlassen wollen.

Im Herbst ist die ohnehin ruhige Ostsee besonders gelassen und deshalb ist dies Saison eine ausgezeichnete Zeit so einen Trip zu unternehmen. Das Wetter ist beständiger als in der Nordsee. Es kann dennoch zu starken Winden mit steilen Wellen oder Passagen mit geringer Wassertiefe kommen. Deshalb sollten unerfahrene Segler beim Bootsverleih daran denken einen Skipper anzuheuern. Eine Übersicht zu Booten und Skippern finden Sie auf der Buchungsplattform Zizoo.


Längere Segeltörns

Selbstverständlich ist das Segeln mit einem notwendigen Führerschein verbunden und wer längere Reisen vorhat, der benötigt selbstverständlich Seeerfahrung. Dafür wird empfohlen mit einem erfahrenen Skipper zu segeln. Man kann sich hier leicht 2-4 Wochen an der Ostsee aufhalten, ohne dass man denselben Ort zweimal sehen muss. Für längere Reisen kann man Richtung Schweden, Dänemark oder sogar Estland aufbrechen. Der Törn kann daher als eine Rundreise gestaltet werden, der entspannend aber auch abenteuerlich sein kann. Es gibt etliche Routen in der Ostsee, die wir so vorerst nicht vorenthalten wollen, aber auch die Nordsee versteckt die ein oder andere Überraschung.

Nachdem uns Covid-19 vorerst noch länger nicht verlassen wird, ist es nur notwendig, die Entscheidung zwischen den beiden Plätzen zu fällen, die in ihrer Eigenart dennoch sehr unterschiedlich sind. Wo zieht es Sie mehr hin? Nordsee oder Ostsee?
Weitere Artikel:
The George - Britische Tradition mit einem modernen Touch
Allgäu Sonne: Lebensfreude und Entschleunigung in Bayern
25hours Hotel Hafencity Hamburg - a girl in every port.
Jens Rosteck im Interview: "Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass ich in Big Sur eines Tages zu mir selber kommen kann. "
Inmitten von Obstwiesen liegt das Hotel Wiesenhof
Auszeit zwischen Stadt, Land und Bergen - Hotel Kassian
Wellnesshotel Preidlhof***** - Paarurlaub zum Verlieben
Anders. Besonders. Liebevoll. Hotel Ansitz Plantitscherhof *****
Panoramahotel Oberjoch – Allgäus idealer Platz für Naturliebhaber und Kraftsuchende
25hours Bikini Berlin - von Hängematten und Affen
Naturpark Ammergauer Alpen: Altes Handwerk neu entdecken
Das Besondere entdecken: Design-Appartement mit Hotelkomfort in Wismar
Tee-Liebhaber aufgepasst: Krebsgefahr im Teebeutel - folgende Marken sind betroffen
Top-Highlights in Schottland
Endlich keine Ziele mehr haben! – Unsicherheit aushalten in der Coronakrise
Ganz bequem von zuhause aus
DAS ALPENHAUS GASTEINERTAL: regionale Authentizität
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen