ANZEIGE

Gesund, legal, erschwinglich – ist CBD wirklich so besonders?


ANZEIGE

Das Thema CBD boomt auch in Deutschland. Läden die CBD Produkte anbieten sprießen wie Pilze in deutschen Innenstädten. Mehr und mehr Menschen interessieren sich für das Thema und wollen CBD in ihrem täglichen Leben nutzen. Und das für ganz unterschiedliche Bereiche. Das fängt bereits bei der Anwendung bei den eigenen Haustieren an. Viele Menschen nutzen CBD bei ihren Haustieren, natürlich vor allem Hunden und Katzen. Das CBD beruhigt sie und lässt sie weniger aufgedreht werden. Aber die Liste der Anwendung ist viel länger als das.


Gesund, legal, erschwinglich - ist CBD wirklich so besonders?
© rrmedicinals/unsplash
Ältere Menschen nutzen es, um die Symptome von Arthritis zu lindern. Andre nutzen es, um in einer hektischen Zeit besser einschlafen zu können. Laut einer Studie eines großen Versicherungsunternehmens, leidet in Deutschland jeder zehnte Arbeitnehmer unter schweren Schlafstörungen. Es wundert eigentlich nicht, dass Menschen nach Alternativen zu gängigen Schlafmitteln suchen. Und es jetzt auch mit CBD gefunden haben. In einer Zeit in der es immer hektischer wird viel Leistung im Arbeitsleben abverlangt wird, kann sich schließlich niemand leisten unausgeschlafen zu sein. Die gängigen Schlafmittel weisen aber enorme Nebenwirkungen auf und seien wir doch mal ehrlich, gerade Menschen mit eigenen Kindern, wollen diese Schlaftabletten lieber nicht im eigenen Haus aufbewahren.


Häufigste Einnahme von CBD

Die häufigste Einnahmeform von CBD ist die orale Einnahme mit Hilfe von Ölen. CBD Öl oder auch häufig falsch als Cannabis Öl bezeichnet, ist die wohl leichteste Form der Einnahme. Man kann es direkt dosiert auf einem Löffel zu sich nehmen. Andere träufeln sich das Öl in den Morgenkaffee oder in den Tee. Die Einnahme ist jedem selbst überlassen. Sportliche Menschen geben auch gerne mal ein paar Tropfen des CBD Öls in ihren Smoothie. Mittlerweile kann man sogar ganze Kochbücher erwerben, welche sich ausschließlich auf Rezepte mit CBD Öl spezialisiert haben. Viele Anbieter bieten zudem verschiedene Konzentrationen von Ölen an. Somit kann sich jeder gezielt die für ihn oder sie richtige Dosierung aussuchen und selbst ein wenig experimentieren wieviel Konzentration an CBD das bekömmlichste für ihn ist. Unter www.sativida.de/collections/cbd-ol, beispielsweise gibt es drei Abstufungen der CBD Konzentration in den Ölen. So kann man beispielsweise 4%, 10 % und 15 % Öl erwerben. Alle Öle sind Gluten frei, biologisch angebaut und vegan. Es erklärt sich fast von alleine, dass die geringste Dosierung eher für milde Bedingungen eingesetzt werden. 10 % Öle finden ihre Anwendung bei moderaten Bedingungen und das 15 % Öl findet seine Anwendung bei wirklich schweren und chronischen Erkrankungen. Die Einnahme der Öle sollte im vorhin, grundsätzlich immer mit einem Arzt abgesprochen werden, um eventuelle Nebenwirkungen zu vermeiden. Fakt ist, ja auch CBD kann Nebenwirkungen hervorrufen. Diese werden aber eher als mild beschrieben. CBD führt nicht zu Langzeitschäden oder einer Abhängigkeit. Damit wären wir auch schon bei der Frage: Ist CBD überhaupt legal? Schließlich stammt es doch aus der Cannabis- beziehungsweise Hanfpflanze.


Ist CBD legal?

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum. Ja, CBD Produkte sind absolut legal. Momentan besteht in der Bevölkerung noch zu weiten Teilen ein falsches irrführendes Image von CBD. Es wird von manchen Stellen noch nicht als wirkliche Option zu handelsüblichen Pharmazeutika wahrgenommen. Und tendenziell in die Ecke, der illegalen Substanzen abgestellt. Sie müssen sich innerhalb der Anschaffung von CBD allerdings keine Sorgen machen, In Deutschland ist der Erwerb, Vertrieb und Konsum durch die Richtlinie 2002/46/EG und § 2 des deutschen Arzneimittelgesetzes geregelt und legalisiert. Auch wenn CBD genauso wie Haschisch oder Cannabis aus der Hanfpflanze gewonnen wird, so gibt es doch einen weitreichenden Unterschied. CBD macht nicht „High“ und es besteht keine Abhängigkeitsgefahr. Der in illegalen Drogen enthaltenen Stoff THC ist in CBD Produkten, wenn dann nur so gering enthalten, dass es somit nicht unter die Betäubungsmittel fällt. Sie können also CBD ganz legal erwerben, ohne sich strafbar zu machen.


Ist CBD erschwinglich?

Natürlich sind CBD Produkte, wie beispielsweise CBD Öle preislich nicht mit Pfefferminz Ölen oder ähnlichem preislich gleichzusetzen. Dafür ist der Herstellungsaufwand viel höher. Aber sind wir doch mal ehrlich, Medikamente sind auch nicht wirklich preisgünstig. Wenn man jetzt in Relation sieht, welche Vorteile CBD auf ihr tägliches Leben haben kann, so relativiert sich der Preis enorm. Und wer möchte schon bei der Gesundheit sparen. CBD Produkte können vielen Menschen helfen, ihre Krankheitssymptome zu lindern und das auf ganz natürliche Weise, so wie es Menschen schon seit tausenden von Jahren tun.


ANZEIGE
Weitere Artikel:
Badeanzug oder Bikini: Wohlfühlen am Strand und im Pool
Moderne Wanduhren – zeitloses Design für zu Hause
Atemberaubende Inspirationen für eine Outdoor Hochzeit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Endlich wieder verreisen - Radurlaub am Bodensee
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Gesund bleiben in Corona-Zeiten
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 2
Der Mensch als Solotänzer - warum es so viele Einzelgänger gibt und was sie ausmacht
Schokolade ist gesund und macht uns glücklich
Tischdecken & Co: schöne Stoffe für die Tafel
WENN SICH NEW YORKER TRAUEN – EINE GRIECHISCH-ORTHODOXE HOCHZEIT IN FRANKFURT AM MAIN
Die Zwitscherbox verbreitet gute Laune
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen