10

Moderne Wanduhren – zeitloses Design für zu Hause


Präzise, praktisch und richtig schön: Wanduhren messen nicht nur die Zeit, sondern schmücken unsere Wände und bestimmen durch ihr stetes Ticken den Tagesablauf. Bei den vielen individuellen Designs, von klassisch bis experimentell, gerät die Zeitanzeige schon fast zur Nebensache. LEBE-LIEBE-LACHE zeigt die wichtigsten Funktionen und die schönsten Exemplare.

Wanduhren messen eines der wertvollsten Güter unseres Lebens: die Zeit. Dabei sind viele dieser Stücke keine reinen Zeitanzeigen, sondern Designuhren, die mit skulpturalem Gehäuse und außergewöhnlichen Farben unsere Wände schmücken können. Dekorative Wanduhren bieten eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten zur Zeitanzeige, mehr noch als das eigene Handy oder unsere klassische Armbanduhr. Ihre Designs reichen heute von klassischen Bahnhofsuhren über verspielte Gebilde in zarten Farben bis zu extravaganten Entwürfen.


Moderne Wanduhren - zeitloses Design für zu Hause
© kaylahotto/unsplash
Wanduhren messen nicht nur die Zeit, sondern schmücken unsere Wände
© steve_j/unsplash

Ob klassisch oder Modern, das Sortiment umfasst ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Finden Sie hier Ihre passende Wanduhr.


Das Wanduhren Sortiment bietet:

  • Wanduhren aus Holz
  • Wanduhren aus Edelstahl
  • Wanduhren aus Kunststoff
  • Wanduhren aus Glas
  • Kuckucksuhren
  • Funkwanduhren

Die Wanduhr darf gern auch Aufmerksamkeit auf sich ziehen – schließlich bestimmt sie mit ihrem stetigen Ticken unseren Ablauf des Tages und nimmt somit eine wichtige Rolle in unserem Alltag ein.


Die Wanduhr darf gern auch Aufmerksamkeit auf sich ziehen
© drew_beamer/unsplash


So ticken Wanduhren

Nicht jede Uhr funktioniert gleich. Manche werden durch ein überaus komplexes System aus beweglichen Rädern angetrieben, andere funktionieren elektronisch oder empfangen die Zeit über das internationale Funksignal. Die allermeisten Uhren werden heute durch ein Quarz-Uhrwerk angetrieben, eine richtig günstige, stabile und dabei ziemlich exakte Methode, die Zeit zu messen.


So ticken Wanduhren
© vuongngan/unsplash
Mechanische Räderuhren werden durch eine sogenannte Unruh, eine Spirale, oder auch durch ein Pendel angetrieben. Die so gewonnene Energie wird auf ein Rädersystem übertragen, das dann die Zeiger bewegt. Gut zu wissen: Mechanische Uhren müssen unbedingt regelmäßig aufgezogen werden!  Sie haben eine geringere Ganggenauigkeit als zum Beispiel Quarzuhren.

Elektronische Uhren funktionieren ganz ohne bewegliche Teile und werden mit Strom angetrieben. Elektromechanische Uhren verfügen übrigens nur über ein Minimum an Mechanik. Zu elektronischen Uhren zählt übrigens auch die Quarzuhr.

Quarzuhren werden durch Batterien angetrieben, welche durch elektronische Impulse einen Uhrenquarz zum Schwingen bringen. Anhand dieser Schwingungen lässt sich sehr genau der Sekundentakt ermitteln. Quarzuhren funktionieren, mal abgesehen von den Zeigern, ganz ohne weitere bewegliche Teile. Sie gehen heute bis zu 10.000 Mal genauer als eine übliche Räderuhr. Erst vor circa 80 Jahren revolutionierte diese präzise und günstige Technik den gesamten Uhrenmarkt und verdrängte dabei viele klassische Uhrmacher.

Funkuhren sind jene Quarzuhren, die via Funk das ausgestrahlte Zeitsignal einiger synchronisierter Atomuhren empfangen. Viele Funkuhren im häuslichen Gebrauch rufen einmal am Tag die aktuelle Zeit bei der Sendestation ab und korrigieren ihre Uhr entsprechend.

Solange der Empfang nicht etwa durch technische Geräte oder Stahlbetonwende gestört wird, zeigen diese Uhren eine sehr exakte Uhrzeit an. Funkuhren müssen nicht etwa gestellt oder aufgezogen werden.


Für jede Räumlichkeit die richtige Uhr

Moderne Uhren warten heute mit einer Vielzahl unterschiedlicher Funktionen auf. Je nach Räumlichkeit sollen sie anderen Ansprüchen genügen. Im Homeoffice zum Beispiel bietet sich eine digitale Uhr mit Datumsanzeige an.

Besonders moderne Entwürfe kommen sogar ohne Zahlen und Sekundenzeiger aus, und sind eher für Wohnzimmer als für Küchen geeignet. Denn in der Küche, wo es beim Kochen und Backen manchmal exakt auf die Minute ankommt, ist eine Sekundenanzeige durchaus sinnvoll. Andere Wanduhren ticken sogar lautlos und finden ihren idealen Platz zum Beispiel  im Schlafzimmer.


Grundsätzlich kann man bei Wanduhren zwischen folgenden Funktionen unterscheiden:


Andere Wanduhren ticken sogar lautlos
© rsnnsk/unsplash
  • Analoge Anzeige: Analoge Uhren weisen meist über zwei oder drei Zeiger auf , die sich im Uhrzeigersinn bewegen und so die Uhrzeit anzeigen.
  • Digitale Anzeige: Die digitalen Anzeige funktioniert nicht mit Zeigern, sondern mit Zahlen. Diese bewegen sich nicht fortlaufend, sondern zeigen punktuell die jeweils aktuelle Uhrzeit an.
  • Datumsanzeige: Einige Wanduhren zeigen nicht nur die Zeit, sondern auch das aktuelle Datum an. Diese Uhren eignen sich zum Beispiel gut für Räume in denen geplant und organisiert wird, also zum Beispiel im Homeoffice. Auch im Badezimmer, in dem viele von uns in den Tag starten, ist eine Datumsanzeige durchaus sinnvoll.
  • Sekundenzeiger: Nicht jede Wanduhr zeigt auch die Sekunden an. Vor allem im Küchenbereich bietet sich jedoch eine sekundengenaue Wanduhr an – damit das Frühstücksei hart wird und die feinen Plätzchen gelingen .
  • Lautloses Ticken: Einige Anbieter haben Modelle im Programm, die völlig geräuschlos laufen. Wen zum Beispiel das Ticken der Uhr beim Einschlafen stört, sollte über die Anschaffung einer lautlosen Uhr für den Schlafraum nachdenken.
  • Genauigkeit: Die genaueste Uhr auf unserem Planeten geht in 15 Milliarden Jahren nicht eine Sekunde falsch. Dieser Rekordwert der Atomuhr schaffen gebräuchliche Wanduhren natürlich nicht: Je nach Technik unterscheidet sich auch ihre Genauigkeit. Wenn Sie auf eine besonders exakte Uhrzeit Wert legen, sollten Sie über eine Funkuhr nachdenken: Diese empfängt die aktuelle Uhrzeit stets über Funk.

10
Weitere Artikel:
Gemütlich wohnen: Zauberhafte Mix- und Matchkollektionen von PIP
Jetzt spielen Beistelltische die Hauptrolle!
Badeanzug oder Bikini: Wohlfühlen am Strand und im Pool
Atemberaubende Inspirationen für eine Outdoor Hochzeit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Endlich wieder verreisen - Radurlaub am Bodensee
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Gesund bleiben in Corona-Zeiten
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 2
Der Mensch als Solotänzer - warum es so viele Einzelgänger gibt und was sie ausmacht
Schokolade ist gesund und macht uns glücklich
Tischdecken & Co: schöne Stoffe für die Tafel
Forschung: Optimisten leben länger
Bienenprojekt will ausschwärmen
7 Fragen-Interview mit Prof. Rita Fasel
12 Gründe warum wir Stricken und Häkeln lieben
Eine Wurzelknolle, der herausragende Eigenschaften nachgesagt werden
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen