ANZEIGE

Mallorca ist viel mehr als „Malle“ – Tipps für die Insel


ANZEIGE

Mallorca ist viel mehr als Malle - Tipps für die Insel
© facundohimself/pixabay

„Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens.“
Christian Friedrich Hebbel


Reisen weitet den Geist und lenkt von den alltäglichen Problemen ab. Es kann auch dabei unterstützen, einer Beziehung einen adäquaten Neuanfang zu ermöglichen oder eine Freundschaft zu festigen. Reisen relativiert vieles, das zuvor, aus der gewohnten Perspektive, problematisch erschien. Es rückt die Dinge sprichwörtlich in ein anderes Licht. Wer auf der Suche nach sich selbst ist, der sollte das Reisen versuchen. Meistens trifft man sich, wenn man unterwegs ist, denn man ist auf sich selbst zurückgeworfen. Das kann natürlich auch Angst machen, die es zu überwinden gilt.


Wir reisen gern in die Sonne

Besonders genussreich ist für viele Urlauber eine Reise in die Sonne. Es gehört zum jährlichen Urlaub dazu, an seinem Ende braungebrannt und ausgeruht auf der Arbeit zu erscheinen und von seinen Abenteuern berichten zu können. Allerdings wandelt sich dieses Bild langsam, denn es ist bekannt, dass zu viel Sonne der Haut schaden kann. Zudem haben wir im Hochsommer selbst reichlich Sonne und Hitze, darum bleiben immer mehr Urlauber zu dieser Zeit in Deutschland oder reisen ins nördliche Skandinavien, während sonnige Urlaubsziele wie das beliebte Mallorca lieber in der Nebensaison angesteuert werden. Natürlich, denn während in Deutschland schon das Laub von den Bäumen fällt und es immer kühler wird, kann man auf der schönen Baleareninsel sogar noch baden.


Das Klima auf Mallorca ist besonders angenehm

Das Klima ist einer der Gründe für die Beliebtheit der Insel. Es ist durchgehend angenehm mild mit einigen Hitzespitzen im Hochsommer. Sogar im Winter sinken die Temperaturen nicht unter 15 Grad. Im Frühling und Herbst werden die deutschen Temperaturen weit übertroffen und sind angenehm. Sowohl Wandern als auch Baden sind dann möglich.


Sparen in der Nebensaison

Einer der größten Vorteile einer Reise nach Mallorca: Da es sich um das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen handelt, gibt es sehr viele Reiseanbieter, die gute Preise und interessante Reisepakete anbieten. Die Insel wird von beinahe jedem Flughafen aus angeflogen, was die Anreise einfach und komfortabel macht. Obwohl Mallorca touristisch erschlossen ist, gibt es immer noch einige bezaubernde Gebiete, die nur von wenigen Touristen angesteuert werden und so das Gefühl entstehen lassen, man sei allein im Urlaub. Wer will, kann natürlich am Ballermann feiern – doch Mallorca ist eben noch viel mehr.

Einer der größten Vorteile einer Reise nach Mallorca: Da es sich um das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen handelt, gibt es sehr viele Reiseanbieter, die gute Preise und interessante Reisepakete anbieten
© Medienservice/pixabay


Pauschal oder individuell: alles ist möglich

Vom Hotel mit All-Inclusive-Verpflegung über die Luxus-Finca bis hin zum Ferienhaus mit Selbstversorgung: hier ist alles möglich. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, um beim Yoga sich selbst zu begegnen, der kommt am besten mitten auf dem Land unter. Dann braucht es zwar ein Auto, um an den Strand zu kommen, doch die entspannte Atmosphäre und die Nähe zu den gastfreundlichen Einheimischen machen das wieder wett. Zudem ist ein solcher Urlaub besonders günstig, und selbst in der Hochsaison, wenn viele Touristen auf die Insel strömen, ruhig und entspannt.


Mallorca kann zwar teuer sein, muss es aber nicht

Ein Urlaub auf der Insel kann sehr luxuriös verlebt werden, wenn es das ist, was man gerade braucht. Ein exklusives Hotel mit Rundumverpflegung, Wellness und Shopping, Luxus pur. Doch wer sparen will, der kann ebenfalls eine tolle Zeit haben und muss auf nichts verzichten. Zum Beispiel geht er dann eben mittags ins Restaurant und nicht am Abend, wenn alle Besucher unterwegs sind. Oder er sucht beim Shopping die kleinen Seitenstraßen und Gassen auf und profitiert von den Preisen für Einheimische. Da kann es sehr hilfreich sein, wenn man etwas Spanisch spricht!


Lecker: Typische Speisen

Es gibt einige typische Speisen, die man versuchen sollte, zum Beispiel:

  • Pamboli: Eine typische mallorquinische Brotzeit, bestehend aus Brot, Knoblauch, Öl, Tomaten und anderem Gemüse oder, wenn es nicht vegetarisch sein soll, mit Wurst.
  • Alles aus den einheimischen Mandeln, etwa Süßspeisen wie den Mandelkuchen Gató d’Almendras, Mandelkäse oder Sobrasada. Das ist ein veganer Wurstersatz aus Mandelpaste, der einfach köstlich ist.
  • Coca de verdura, die "mallorquinische Pizza“. Es handelt sich um einen köstlichen Gemüsekuchen.
  • In den Küstengebieten dominieren Fischgerichte die Speisekarte. Besonders lecker ist gegrillter Tintenfisch mit “Picadillo”, einer speziellen Sauce, Salat, Kartoffeln und Aioli. Dieses Gericht bekommt man beinahe überall.

Übrigens: In gehobenen Restaurants lässt man sich stets vom Kellner einen Platz zuweisen. Das Trinkgeld lässt man nach der Bezahlung einfach auf dem Tisch oder dem Geldteller liegen.


Ein paar kleine Geheimtipps für einen Besuch

  • Valldemossa: Ein hübsches kleines Bergdorf mit sandsteinfarbenen Häusern und verwinkelten Gassen. Liebevoll geschmückt und voller Cafés und kleiner Boutiquen.
  • Sant Elm: hausgemachtes Eis genießen und dabei dem Touristenrummel entgehen? Kein Problem im kleinen Örtchen Sant Elm an der Westküste Mallorcas.
  • Es Trenc: Im Süden findet sich einer der längsten Strände der Insel, der so schön ist, dass selbst die Einheimischen gern hierherkommen, um zu baden.
  • Serra de Tramuntana: Eine Gebirgskette im Nordwesten der Insel, die mit ihren Serpentinenstraßen zu einem Roadtrip einlädt. Fantastischer Blick inklusive!


ANZEIGE
Weitere Artikel:
Hotel Fährhaus in Koblenz: Immer den Ausblick im Fokus
Historische Top-Lage: Martin's Grand Hotel in Waterloo
Verborgenes Kleinod in Brügge: Relais & Chateaux Hotel Heritage
Pariser Romantik in Montparnasse - Hôtel Léopold
Hôtel d’Orsay - ein Hotel reich an Geschichte in Saint-Germain-des-Prés
Hippes Hotel der Kulturen: 25hours Hotel Paris Terminus Nord
Das authentische Andalusien erleben
Wellnesshotel Nesslerhof: Zauberhafte Auszeit im „Tal der Almen“
Die Süße der Gegenwart genießen - Grand Hotel Rimini *****L
Leben, lieben, lachen. . . im Wellnesshotel Feldhof
Pulverschnee und Hüttenzauber: Was den Wintersport so bezaubernd macht
Grand Hotel Abano: luxuriöses Anti-Aging Thermal SPA
Warum gerade hochsensible Menschen die Kunst des NEIN Sagens beherrschen sollten
Vergeben Versöhnen Verzeihen - Dr. Manfred Mohr im Interview
Bedingungsloses Grundeinkommen - Uwe Koch im Interview
"Worte der Weisheit": Musik heilt Krankheiten
Divine Flower - nachhaltige Geschenkideen zu Weihnachten
Aussergewöhnliche Outfits von Frogbox: “Made with Love”
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen