ANZEIGE

Kennst du schon die 5 Wohntrends für 2020?



Wohnbad, Bambus als Öko-Material, Japandi-Stil und weitere Interior-Trends hat LEBE-LIEBE- LACHE  für 2020 ausgemacht.

Besuche auf den aktuellen Interior-Messen und Designshows geben einzigartige und handfeste Einblicke darüber, wie wir unser Zuhause jetzt umgestalten, renovieren und einrichten.

ANZEIGE

Kennst du schon die 5 Wohntrends für 2020?
© karaeads/unsplash


Trend 1: Diese eine Wohnfarbe gibt es nicht mehr

Die Welt ist bunt. Und diese Vielfalt färbt auch aufs Interieur ab. Wurde uns viele Jahre immer wieder "diese eine Trendfarbe" verkauft, zeigt sich jetzt stattdessen: Nicht einzelne Farbnuancen, sondern überraschende Farbkombinationen sind in dieser Saison angesagt. Statt monochromer Looks, werden Wohnräume von nun an mit fein abgestimmten Farbpaletten gestaltet. Jede einzelnen Farbe an sich ist ein zeitlose Klassiker und keine Neuheit. Neu daran ist, wie wir die Töne miteinander kombinieren, die sich auf diese Weise gegenseitig aufpeppen. So sahen wir auf den europäischen Trendmessen zum Beispiel diese neuen Harmonie: Burgunder, Blutrot, Gebranntes Orange und Senf.

Im eher kühlen Spektrum drängen sich Kombinationen von Grüntönen nach vorne, beispielsweise Pistazie, Gelbgrün und Mandelgrün. Eine weitere warme Palette kombiniert Taupe mit Grau, Senfgelb und Rehbraun.


Trend: Diese eine Wohnfarbe gibt es nicht mehr
© israahilles/unsplash


Trend 2: Tschüss Grünpflanzen? So kommt jetzt Natur ins Haus!

Darüber sprechen wir nun seit einigen Jahren: Designprodukte fürs Interieur werden mehr und mehr von der Natur inspiriert. Das drückt sich derzeit weniger übers Dekor, eher aber in den Materialien aus. So tauchen natürliche Stoffe wie Rattan, Seegras, Leinen, Kokosfasern und Kork wieder auf, die lange Zeit nicht mehr im Fokus standen.

Fliesen imitieren zum Beispiel das Aussehen und die Haptik von Holz, Parkett oder Intarsien. Feine florale Muster fügen sich flächig zu natürlichen Motiven zusammen.


Trend 3: Mondäne Eleganz: Art Déco gehört zu den neuen Möbeltrends

Trend - Mondäne Eleganz: Art Déco gehört zu den neuen Möbeltrends
© jsnbrsc/unsplash
Wertige Materialien, elegante Formen und ein Überfluss an dekorativen Elementen – diese Kombination macht eine Einrichtung im Art-Déco-Stil zu einem außergewöhnlichen Hingucker. Dass im Jahr 2020 ein Revival des extravaganten Einrichtungsstiles ansteht, erscheint uns  angesichts seiner Blütezeit in den goldenen Zwanzigern des letzten Jahrhunderts wie ein kleines Jubiläum.

Ähnlich wie damals, lässt sich sein Wiederaufleben heute durchaus als Ausdruck von unserer  Lebensfreude und dem Streben nach ein wenig Dekadenz interpretieren. So spielt die Exklusivität der Materialien nach wie vor eine große Rolle: Marmor, edle Hölzer und Samt sind sehr gefragt und auch Elemente aus Gold oder Chrom.

Sie wollen den repräsentativen Glamour des Art Déco zu sich nach Hause holen? Bei www.porta.de finden sie ein große Auswahl an Möbeln im Retrocharme.  Eine zeitgenössische Interpretation der Stilrichtung erleben wir im Modern-Déco-Trend: Feminine Designs und runde Formen stehen hier klar im Fokus – für einen zeitgemäßen Look sorgt eine Umsetzung in satten und modische Farbtönen.



Trend 4: Unsere Küchenliebe

Für die Küche geben wir in Deutschland  laut einer aktuellen Studie das meiste Geld im Zuhause aus. Dabei sind weiße Küchen unter allen Suchanfragen und bei den meisten gespeicherten Fotos nach wie vor am beliebtesten. Variantenreichtum entsteht hier durch farbige oder auch gemusterte Fliesenspiegel und Arbeitsplatten. Holz ist jetzt ein beliebtes Stilmittel, damit die Küche wohnlicher wirkt. Allerdings sehen wir bei den von Experten hochgeladenen Küchenideen  auch einen Trend zu mehr Farbigkeit: von sanften Creme-, und Grautönen sowie soften Pastells über diverse Grünschattierungen wie Mint, Salbei, oder-Lindgrün.


Trend 5 : Japan meets Scandinavia

Japandi bedeutet in diesem Jahr ein vielversprechender Mix aus japanischen und skandinavischen Designelementen. Auch wenn uns die Entfernung zwischen Skandinavien und Japan weit erscheint, gibt es klare Gemeinsamkeiten. Vor allem im Interior- und Produktdesign. Denn japanische Hausbesitzer lieben und bewundern seit langer Zeit den nordischen Lebensstil. Einrichtungsgegenstände im nordischen Stil fügen sich harmonisch in die einfache und natürliche Inneneinrichtung des japanischen Hauses ein. In Japan nennt man den Stil allerdings ‚Hokuo‘.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Moderne Wanduhren – zeitloses Design für zu Hause
Wieviel Ordnung brauchst Du?
Tischdecken & Co: schöne Stoffe für die Tafel
Frühjahrsputz auf allen Ebenen
Von modern bis edel: Die schönsten Osterdeko-Ideen für Ihr Zuhause
Kissen & Wohnaccessoires: Traumhaft schöne Deko für Ihr Zuhause
Der Sessel als privater Rückzugsort
Die neuen Smart Photo Frames: Design, Schönheit und Intelligenz
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Solarleuchten - mit der natürlichen Kraft der Sonne den Garten beleuchten
Glücksort Zuhause: Mit Gemütlichkeit das Wohlbefinden steigern
Bosh: einfach - aufregend - vegan
8 Dinge die uns glücklicher machen
4 Tipps für tolle Portraitbilder
Individuelle Geschenke von Feuerwear
Die neue Acqua Colonia Seasonal Edition
Taufe: Festlicher Start ins Leben
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen