ANZEIGE

DIY Kleiderschrank: Tolle Kleiderschrank-Ideen für das moderne Zuhause


ANZEIGE

Der Kleiderschrank ist eines der wichtigsten Stauraummöbel, die es im eigenen Heim gibt. Hier werden Bekleidung, Bettwäsche, Decken und Co auf engstem Raum untergebracht. Die Größe und Aufteilung müssen sich immer nach den individuellen Bedürfnissen des Einzelnen richten. Werden beispielsweise viele Hemden und Sakkos gebraucht, bieten sich Kleiderschränke mit einem großzügigen Hängeteil an. Wer dagegen eher lässig gekleidet ist und gern auf T-Shirt und Hose ausweicht, ist mit vielen Einlegeböden gut beraten. Die individuelle Ordnung im Kleiderschrank lässt sich vor allem mit selbstgebauten Möbeln optimieren.


DIY Kleiderschrank: Tolle Kleiderschrank-Ideen für das moderne Zuhause
© 123rf.com / Vadim Guzhva

Individuell geplanter Kleiderschrank kann sich lohnen

“Fast jeder kennt das Problem. Man steht vor dem eigenen Kleiderschrank und findet einfach nicht die passende Kleidung zum Anziehen. Der Grund dafür ist meistens die falsche Organisation im Schrank, die es schwer macht, sich zu orientieren und die eigenen Lieblingsstücke zu finden.”, hält das Team von Modeminister fest. Nicht immer ist ein handelsüblicher Kleiderschrank, wie er in zig Möbelläden zu finden ist, für den eigenen Bedarf die perfekte Wahl.

Werden besondere Anforderungen an den Kleiderschrank gestellt und soll ein individuelles Ordnungssystem umgesetzt werden, lohnt sich ein DIY-Möbel. Für einen selbstgebauten Kleiderschrank wird weder viel Material noch Know-how gebraucht. Das Werkzeug ist zudem in den meisten Haushalten ebenso vorhanden.

Benötigt werden:


Größe des Kleiderschranks festlegen

Einer der ersten Schritte beim Bau eines Kleiderschranks ist die Definition der Größe. Also wie hoch, tief und breit soll der Schrank generell sein. Erst wenn die Grundmaße stehen, kann die Innenaufteilung vorgenommen werden. Grundsätzlich sollte ein Kleiderschrank eher großzügig bemessen sein, sodass auch Neuanschaffungen problemlos hineinpassen. Die meisten Baumärkte bieten einen Zuschnittservice. Damit können die Spanplatten und MDF-Platten, die für den Eigenbau gebraucht werden, im Handumdrehen montiert werden. Das spart sehr viel Zeit und erleichtert den Transport.

Die Dekor-Spanplatten für den DIY-Kleiderschrank werden für Boden, Deckel und Seitenteile benötigt. Die MDF-Platten reichen dagegen für die Rückwand aus. Hier kann auf dünne Platten zurückgegriffen werden. Um alle Elemente miteinander zu verbinden, werden Universalschrauben, Verbindungsschrauben, Regalbodenträger, Stahlnägel und Winkelverbinder gebraucht.

In gut sortierten Baumärkten gibt es die Türen bereits fertig, sodass diese nur noch mit den passenden Scharnieren am Schrank montiert werden müssen. Ideal sind hier Lamellentüren, an denen sich bereits die passenden Griffe befinden.


Zusammensetzen der einzelnen Schrankteile

Alle Schnittkanten müssen, bevor die Elemente mit Schrauben und Winkeln zum Kleiderschrank zusammengesetzt werden, mit Schleifpapier behandelt werden, sodass ein sauberer Abschluss gegeben ist.

Für eine Individualisierung können die Türen mit Sprühlack behandelt werden. Mit den passenden Schablonen lassen sich hier auch Muster und Bilder kreieren, wobei darauf zu achten ist, dass die Türen vor der Montage gestaltet werden und auch noch genügend Zeit zum Trocknen haben. Im Anschluss können alle Elemente, die den Schrankkorpus bilden, zusammengesetzt werden. Zur Fixierung der Seitenteile, des Bodens und Deckels werden Winkelspanner eingesetzt. Um die Elemente zu fixieren, bietet es sich an, die Kanten zu leimen. Hier sollte auf einen Holzleim zurückgegriffen werden. Sind die Teile miteinander verschraubt, kann zunächst die Rückwand befestigt werden. Zum Schluss folgen die Türen, die ausgerichtet werden, wenn der Schrank steht. Durch Einlegeböden, die ebenso auf Maß zugeschnitten werden können, wird der bis dahin noch freie Innenbereich aufgeteilt.

ANZEIGE
Weitere Artikel:
Wie du gut durch den Herbst kommst: Vitalstoffe für dein Immunsystem
Wiederentdecktes Hausmittel hilft bei Fibromyalgie, rheumatischen Erkankungen und mehr. . .
Endlich wirklich entspannt auf Reisen mit dem ADAC Auslandskrankenschutz
Wohnen & Arbeiten unter einem Dach
Würde, Freiheit, Emanzipation und Eiscreme
Die Wahrheit über die 10 größten Kaffeemythen
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Stöbern & plaudern: Bienenwachstücher und andere Schätze auf den Essener Hofmärkten
Keine Frage! BGE und Klimaschutz gehen Hand in Hand!
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Natürlich-schöner Sommerteint mit lavera Naturkosmetik
Helfen macht einfach glücklich: Warum Pflegeberufe besonders zufrieden machen
Hochsensibilität: 6 Geheimnisse hochsensibler Kommunikation
16 Fragen für den Jahresrückblick: Dr. Ralph Skuban
Idealisiert, die drei weiblichen Typen - Naturelle
Welche Bettwäsche ist im Sommer ideal?
Auf die Plätze - TEEdox - los!
Wohlfühloase Garten – die perfekte Sitzecke für laue Sommerabende
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen