ANZEIGE
21

Die coolsten Sommerfashion-Trends


Bist du schon neugierig, was die Sommersaison modisch so alles bringen wird? Dann haben wir hier einen kleinen sneak peek für dich! Was ist modetechnisch im Sommer angesagt? Wir verraten Dir die coolsten Modetrends für die heißeste Zeit des Jahres.

ANZEIGE


Frische Sommerfashion-Trends von BONITA direkt zum Nachstylen


Kleider machen bekanntlich Leute – und das ist noch immer hochaktuell, denn gute Kleidung macht einen großen Teil unserer Außenwirkung aus. Aber: Aussehen ist nicht alles, denn auch die Ausstrahlung muss stimmen. Deswegen ist es auch wichtig, dass du dich in deinem Sommeroutfit wohl und nicht verkleidet fühlst. 


Unsere Kleider-Liebe – forever and always

Es gibt sie, diese all time favourites für den Sommer. Kleider, die sich bereits beim ersten Tragen wie eine gute Bekannte anfühlen, und die sich jetzt als beste Freundinnen erweisen. Beim ersten Hautkontakt möchten wir rufen: Ich hab dich so vermisst! Und der Blick in den Spiegel sagt: Ja, das ist zeitlos schön. Und obwohl das eigentlich alles ist, was wir brauchen, kommen jedes Jahr neue Schnitte, Farben und Formen in die Läden. Es sind auch immer wieder tolle Hingucker dabei!

Die coolsten Sommerfashion-Trends
© www.bonita.de

Weiß, Safrangelb und Hellblau: Diese Farben kommen auch in diesem Sommer  wieder, wirken elegant und sind für Viele das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, gut gekleidet zu wirken.

Um Farben und Muster gut einsetzen zu können, ist es wichtig, ihre Wirkung genau zu kennen. Experten füllen ganze Bücher damit, manche Studien hingegen bringen es recht kurz und knackig auf den Punkt. So kam die Studie „The Perception of Color“ beispielsweise zu dem Ergebnis, dass die Träger von Schwarz und Marineblau immer auf der sicheren Seite sind: diese Farben strahlen Seriosität, Eleganz, Intelligenz und Selbstsicherheit aus.

Aber natürlich geht es in der Modewelt nicht immer nur um Intelligenz. So gibt es gerade in der Mode auch sehr intensive Farben, die ihren Platz im Kleiderschrank genauso verdient haben. Dazu gehören beispielsweise in dieser Saison Beerentöne, Senfgelb, Orange oder auch Koralle. Diese Farben dürfen also getrost in den Kleiderschrank einziehen, vor allem dann, wenn sie dosierte Anwendung finden und so das modische Geschick unterstreichen.


Mustergültig

Romantische Polka Dots, Tigerlily und Vichy-Karos: Wie bei den Farben wechseln sich über die Jahreszeiten hinweg auch die Muster ab. Auch hier gibt es ein paar Muster, die immer passend sind und in dieser Saison sogar unbedingt gemixt werden sollten. Dazu gehören beispielsweise florale Prints, Karos und Streifen.

Franziska Knuppe für BONITA Printbluse in Orange
© www.bonita.de
Dezentere Muster wie grafische Prints gehen auf lässigen Shirts immer – insgesamt sind sie manchmal aber schwierig zu kombinieren. Mit den passenden Farben sind sie aber garantiert ein Hingucker.


Streifen sind genau wie kleine Blümchen oder Pünktchen immer eine sichere Bank: Sie sind fast in jeder Saison in einigen Kollektionen zu finden und sind damit zeitlos schön. Das wusste übrigens auch schon Coco Chanel.

Ebenfalls immer mustergültig: Pünktchen wie in den Fifties, wenn sie denn nicht zu niedlich wirken. In dieser Saison sind außerdem Vichy-Karos mit von der Partie, die ähnlich wie das Pepita-Muster immer wiederkommen und dabei sehr elegant wirken.


 Bermudahosen

BONITA: Bermuda mit Sitzfalteneffekt in Hellgrün
© www.bonita.de
Noch etwas umstritten, aber von Street Style Stars bereits gekonnt adaptiert: Bermuda- und sogar Radlerhosen spielen in diesem Sommer eine wichtige Rolle. Kombiniert zu coolen Shirts und XL-Blazern und weißen Dad Sneakern werden die sportlichen Hosen alltagstauglich.


Übrigens: Sommerkleider in den Herbst hinüberzuretten geht ganz einfach mit einer warmen Strumpfhose und einem Strickpullover. Und auch unter die leichte Coulotte passt eine dünne Strumpfhose, was sie auf diese Weise auch Herbst- und Wintertauglich macht. Das Schöne: In dezenten Farben fällt es nicht einmal mehr auf, dass sich Ihr Kleid in der „falschen“ Saison befindet.



Fazit: Wer erst einmal herausgefunden hat, was ihm steht und was dementsprechend in den eigenen Kleiderschrank gehört, kann das Wissen natürlich auch gekonnt umsetzen. Das heißt zunächst einmal: Ausmisten. Denn wer seinen Schrank bereits vollgestopft hat, der verliert am Ende noch den Überblick über das, was er schon hat und was sich kombinieren lässt. Also besser: Bestandsaufnahme machen und sich von all den Stücken trennen, die nicht in das eigene Kleidungskonzept passen. Und nicht zuletzt um Platz für neue Sommer-Styles zu schaffen.

Die hier gezeigten Styles kommen allesamt von BONITA.

Direkt zum Onlineshop: www.bonita.de


21
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Diese 6 Kleidungsstücke nehmen alle Modefrauen mit in den Urlaub
Live, Love, Laugh! Angesagte Sommerstyles von Odd Molly
Du bist schön, wie Du bist: Fühl Dich wohl in Deinem Sommerbody
Angesagte Prints, Streifen und Muster bei Someday & Opus
Frühjahrsmode - "Pflücke den Tag"
Trendige Yoga Kleidung von kamah
Mit diesen 5 Tricks hält man sich im Winter schön warm
Fashion: Zarte Frühlingsboten von Deerberg
Gudrun Sjödén: Lieber vielfältig als eintönig
Mit dem richtigen Schuhwerk kann man jeden Berg bezwingen und jeden Laufsteg erobern
Weder over- noch underdressed: Tolle Party Looks
Divine Flower: Schöne, nachhaltige und sinnvolle Geschenke
Als Frau alleine reisen? 6 gute Gründe, warum du es einfach mal tun solltest
UNGESCHMINKT FRAU: Interview mit Bettina Zumstein
10 tiefgehende Zitate von Carl Gustav Jung, die Dir helfen Dich selbst besser zu verstehen
Die Vorteile einer unglücklichen Kindheit
Die malerische Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst
Schule und Humor!
Walkmantel mit Kapuze von Vivanda
Deine Kinderpatenschaft mit World Vision bereichert Dich und Dein Patenkind
Kamah: Fair und im Trend - der Weg zur richtigen Yoga-Mode
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: