ANZEIGE
44

»Deine Zahlen – deine Sterne« Interview mit Manfred Mohr



ANZEIGE

»Nimm die Menschen, wie sie sind, es gibt keine anderen.« Kurt Tucholsky


Deine Zahlen - deine Sterne: Interview mit Manfred Mohr
© martinsattler/unsplash

Jeder von uns hat doch einen schwierigen Chef, merkwürdige Kollegen oder eine Schwiegermutter, mit der der Umgang manchmal kompliziert und herausfordernd sein kann. Mit Hilfe der 108 Charaktertypen kann es auf einfache Weise gelingen, das Verhalten dieser Menschen besser zu verstehen und leichter mit ihnen umzugehen.


Manfred Mohr
© Manfred Mohr
In seinem neuen Buch »Deine Zahlen – deine Sterne« lädt uns Autor Manfred Mohr zur humorvollen Selbsterkenntnis und entspannten Akzeptanz der eigenen Stärken und Schwächen ein – dicht gefolgt von der wachsenden Fähigkeit, unsere Mitmenschen wie uns selbst immer mehr mit einem Augenzwinkern so nehmen zu können, wie wir nun einmal sind.
Über die Charakterkunde anhand von Numerologie und Astrologie geht es auch im nachfolgenden Interview.


Dr. Manfred Mohr im Interview mit Annette Maria Böhm


LEBE-LIEBE-LACHE: Geburtsdatum oder Hausnummer – Zahlen begleiten uns auf unserem gesamten Lebensweg. Welche tiefere Bedeutung haben sie?

MANFRED MOHR: Die Mystiker unseres Mittelalters wussten es noch, als sie schlussfolgerten: Wie oben, so unten, und wie unten, so oben. Sie waren der Meinung, dass nach den sieben sogenannten hermetischen Gesetzen alles auf dieser Welt unsichtbar miteinander zusammenhängt. Darum ist zum Beispiel ein Geburtszeitpunkt immer verbunden mit einer bestimmten Zeitqualität, die dann auch auf den zu diesem Moment das Licht der Welt erblickende Menschen einwirkt. Die Zahlen des Geburtsdatums hängen darum mit der bestimmten Zeitqualität dieses Augenblicks zusammen, wie auch der Stand der Sterne am Himmel.

Bei der Astrologie ist es aber nicht die Gravitation der Sterne, die dabei eine wesentliche Rolle spielt, viel mehr sollte man den besonderen Stand der Sterne am Himmel als einer Art kosmische Uhr ansehen, die diese Zeitqualität der Geburt anzeigt und beschreibt.

Für unseren Verstand ist dies oft sehr herausfordernd und nur schwer nachzuvollziehen. Es ist ein wenig so, wie auch bei den Bestellungen beim Universum, dort kann man ebenfalls nicht wirklich erklären, wie das unsichtbare Räderwerk der Schöpfung dabei mitwirkt, diesen besonderen Wunsch zu liefern. Und trotzdem – es funktioniert.

Einstein hat in diesem Zusammenhang mal gesagt, als Gott diese Welt geschaffen hat, hat er sicher nicht darauf Rücksicht genommen, dass der Mensch sie verstehen kann. Obwohl ich Naturwissenschaftler bin, gehe ich darum an die Welt so vorbehaltlos wie möglich heran und schaue, was ich mit einer Theorie oder Denkweise für mich selbst anfangen kann. Am besten, so finde ich, probiert man die Dinge einfach aus. Das gilt für die Bestellungen beim Universum ebenso wie für die Numerologie oder Astrologie. Vielleicht ist ja etwas Wahres daran, und es wäre doch schade, sich der Möglichkeiten zu verschließen, die diese Welt uns damit schenkt.


Deine Zahlen, deine Sterne Sich selbst erkennen, andere verstehen
Manfred Mohr (Autor)
Deine Zahlen, deine Sterne
Sich selbst erkennen, andere verstehen


LEBE-LIEBE-LACHE: Wie funktioniert die Numerologie?

MANFRED MOHR: Am besten versteht man die Herangehensweise der Numerologie an diese Welt an einem Beispiel. Nehmen wir einen Prominenten, der gerade aktuell sehr in der Presselandschaft unterwegs ist: Karl Lagerfeld. Er hat ja zeitlebens ein kleines Geheimnis um sein Geburtsdatum gemacht. Trotzdem konnte das Datum 10.9.1933 in seinen Dokumenten ausfindig gemacht werden. Um seine Lebenszahl auszurechnen, nimmt man einfach jede Zahl dieses Datums einzeln und addiert sie zu ihrer Quersumme. Also sieht diese Rechnung so aus:

1+0+9+1+9+3+3 = 26.

Die Quersumme dieses Datums ist also 26. Diese Zahl ist zweistellig und kann noch weiter zusammen gezählt werden: 2+6 = 8. Nun ist man fertig.

Man schreibt diese Lebenszahl in der Form auf: (26/8). Jede Zahl kann nun von jedem Menschen sowohl in Licht wie auch Schatten gelebt werden, je nach Charakter. Die Lebenszahl vor dem Schrägstrich ist dabei als Aufgabe zu sehen, die gelöst werden soll, in diesem Falle die 26. Wenn die 2 und die 6 ins Licht gebracht werden, kommen die positiven Aspekte der Lebenszahl 8 zum Tragen.

In meiner neuen Typologie nehme ich die Aussagen von Numerologie und Astrolgie zusammen. Für beide benötigt man, wie hier bei Karl Lagerfeld, ausschließlich das Datum der Geburt und kommt ohne Computer aus. Der Einfluss des Sternzeichens Jungfrau wird bei Karl Lagerfeld durch die Zahl 6 in der Lebenszahl (26/8) noch verstärkt, beide entsprechen sich in ihrer Wirkung. Die Lebensaufgabe der 6 ist die Erkenntnis unserer menschliche Schwächen und zu lernen, diese bei anderen wie sich selbst zu akzeptieren. Der scharfe Blick der 6 kann sich darum gern auch manchmal rechthaberisch und überkritisch zeigen, was sich bei Lagerfeld schon fast legendär in einer Fülle von spitzen Bemerkungen gegenüber anderen gezeigt hat. Wie gesagt, die Zahl 6 war beim ihm von der Jungfrau noch unterstützt. Die Zahl 8 gab ihm Ausstrahlung, Charisma und ein selbstbewusstes Auftreten, was ihn zu einem der einflussreichsten und angesehensten Modedesignern weltweit gemacht hat.



LEBE-LIEBE-LACHE: Wie kamst du dazu, ein ganz eigenes System zu entwickeln?

MANFRED MOHR: In mir schlummerte schon immer das tiefe Bedürfnis, mich und andere besser verstehen zu wollen. Darum habe ich immer alles interessant gefunden, was auf die Persönlichkeit eines Menschen Rückschlüsse zulässt. Die beiden bekanntesten Methoden in dieser Hinsicht sind sicherlich die Numerologie und die Astrologie. Mit beiden habe ich einfach solange herum experimentiert, bis schließlich mein neues System der „Zahlen und Sterne“ dabei herausgepurzelt ist. Es wundert mich selbst ein wenig, dass vorher noch niemand auf diese Idee gekommen ist. Beide, Astrologie wie Numerologie, wollen die Charaktereigenschaften von uns Menschen näher beschreiben, wenn auch mit anderen Mitteln und Worten. Sie blicken sozusagen aus verschiedenen Richtungen auf dieselbe Sache (uns Menschen) und sehen darum zum Glück mehr, als der Blick aus nur einer Richtung gewährt. Darum sehen die „Zahlen und Sterne“ mehr, als nur eine Methode allein, so wie 4 Augen mehr sehen als nur 2.



LEBE-LIEBE-LACHE: Du hast freundlicherweise meine Lebenszahl ermittelt: Widder (24/6). Welche Eigenschaften habe ich nun mit Sir Peter Ustinov gemein?

MANFRED MOHR: Für meine neue Typologie habe ich mir die Mühe gemacht und Prominente herausgesucht, die sozusagen archetypisch für einen bestimmten Charaktertyp stehen. Ustinov war ein Widder mit der Lebenszahl (24/6). Wenn man sich mit seiner Biografie näher auseinandersetzt, fällt seine Vielseitigkeit auf. Ich muss ihn als Universalgenie bezeichnet, er war unter anderem Schauspieler, Regisseur und Buchautor. Außerdem konnte er viele Sprachen fließend sprechen, darunter Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch.

Viele Menschen mit der Lebenszahl 6 sind ungewöhnlich klug, zu Ustinov und Lagerfeld gesellen sich hier etwa Albert Einstein, Thomas Edison und Galileo Galilei. Bei dir, liebe Annette Maria, darf ich darum davon ausgehen, dass du ebenfalls nicht gerade auf den Kopf gefallen bist. So wie bei Ustinov würde ich erwarten, dass die tatkräftige Energie des Widders sich auch bei dir in vielseitiger kreativer Weise zum Ausdruck bringen möchte. Die Zahl 4 in der Lebenszahl (24/6) hat außerdem eine sehr große Leistungsbereitschaft und Schaffenskraft und möchte auf dieser Welt etwas Sichtbares bewirken und hinterlassen. Eine Lernaufgabe kann es hier sein, sich auch mal zur Ruhe kommen zu lassen, um wieder aufzutanken. Bei deinen Reisen tust du das schon ganz gut, denke ich.



LEBE-LIEBE-LACHE: Wie kann uns das System dabei helfen, andere Menschen so anzunehmen, wie sie sind?

MANFRED MOHR: Paracelsus hat einmal gesagt: Die Dosis macht das Gift. In diesem Sinne möchte jede Eigenschaft einer Lebenszahl oder eines Sternzeichens gesehen werden als „Dosis“ dieser bestimmten Charakterzüge, die zu dieser Zahl oder diesem Zeichen gehören. Im Schatten gelebt, gelingt es einer Persönlichkeit noch nicht hinreichend, diesen Charakterzug genügend ausgewogen zu dosieren und von außen erscheint uns diese Eigenart darum als Schattenseite oder Unart.

Die Kenntnis der bestimmten Eigenschaften in meinem System der „Zahlen und Sterne“ hilft mir, besser hinter die jeweilige Fassade des betreffenden Menschen blicken zu können. Ich nehme bestimmte Verhaltensweisen nicht mehr so persönlich und es gelingt mir, sozusagen aus einer höheren Perspektive auf ihn zu schauen. Ich verstehe sein Verhalten dann besser und finde einfache Wege und Herangehensweisen zu einem leichteren Umgang mit ihm.



LEBE-LIEBE-LACHE: Magst du uns etwas zu den Licht- und Schattenseiten der Sternzeichen verraten?

MANFRED MOHR: Wie gerade schon erwähnt macht die Dosis das Gift und darum ist ein lichtvolles oder ein eher schattenbehaftetes Ausleben einer bestimmten Eigenschaft nur abhängig von der Intensität, wie ein Mensch diesen Charakterzug seiner Umwelt zeigt. Um dies näher zu beleuchten, habe ich hier einmal je eine der wichtigsten Eigenschaften der Sternzeichen dazu herangezogen.

Widder ist sehr energisch. Je nachdem, wie dosiert er diese Energie einsetzt, wirkt er auf andere entweder aggressiv oder einfach nur durchsetzungsfähig.

Stier bewahrt und schützt. Dies kann in seinem Umfeld je nach gelebter Ausprägung als zu bequem und phlegmatisch angesehen werden oder als geduldig und zuverlässig

Zwilling ist sehr kommunikativ. Diese Eigenschaft kann im Übermaß als tratschend und ruhelos, jedoch dosiert gelebt als neugierig und offen interpretiert werden.

Krebs fühlt vor allem. Dies kann die Spannweite von Überempfindlichkeit bis Feinfühligkeit annehmen, je nach Lebensart.

Löwe findet sich einfach toll. Er kann dies als Unart leben, immer im Mittelpunkt stehen zu müssen, oder einfach als gesundes Selbstbewusstsein, das er zur Schau stellt.

Jungfrau mag es ordentlich. Darum ist hier die überpenible Perfektionistin genauso zu finden wie exakte Korrekturleserin, vielleicht sogar in derselben Person.

Waage harmonisiert. Diese Fähigkeit kann zum einen bedeuten, immer zu allen nur nett sein zu wollen, im anderen Fall jedoch auch eine grandiose Fähigkeit zur Diplomatie.

Skorpion ist willensstark. Sein Spektrum kann damit von besitzergreifender Rücksichtslosigkeit bis hin zu disziplinierter Entschlossenheit reichen, je nach Bewusstheit des Menschen.

Schütze sammelt Wissen. Hier ist der weltfremde Gelehrte im Elfenbeinturm ebenso zu finden wie der Visionär, dessen Ideen die Welt zum Guten ändert, je nachdem.

Steinbock dient seinem Werk. Er kann darauf beharren, alles nur alleine machen zu müssen, oder ein Vorbild für Ehrgeiz und Fleiß werden, abhängig davon, wie reif er seine Begabung nutzt.

Wassermann erneuert und verändert. Dies tut er in Form des eigenwilligen Rebellen oder als toleranter Reformator, wie auch immer seine Interpretation dieses Zeichen sein mag.

Fisch ist intuitiv. Diese kann er im übersensiblen Tagträumer ebenso ausleben wie im phantasievollen Künstler, es bleibt seine Wahl.


Manfred Mohr mit lila Hemd
© Manfred Mohr
Dr. Manfred Mohr
ist promovierter Chemiker. Nach vielen Jahren in beratender Tätigkeit für die Wirtschaft ist er heute erfolgreich als Autor und Seminarleiter für Persönlichkeitsentwicklung tätig. Mit »Das Wunder der Selbstliebe« aus dem Jahre 2011 wurde er auch einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Inzwischen sind mehr als 300.000 Bücher von ihm verkauft. Manfred Mohr war mit der 2010 verstorbenen Bestsellerautorin Bärbel Mohr verheiratet und lebt mit ihren gemeinsamen Zwillingen in der Nähe von München. Er führt ihr geistiges Erbe weiter.

Direkt zur Homepage: www.manfredmohr.de

44
ANZEIGE
Weitere Artikel von Manfred Mohr:
Manfred Mohr im Interview - Bestellen beim Universum bedeutet heute: Was ich dir gebe, gebe ich mir.
Die eigene Wahrheit finden wir nur in uns selbst
Dr. Manfred Mohr im Interview: „Finde deine Bambus-Natur“
Schenk dir alle Liebe dieser Welt
16 Fragen für den Jahresrückblick: Dr. Manfred Mohr
Mit dem Herzen segnen
Weitere Artikel:
Thomas Hermanns im Interview: "netter ist better"
Sex nach Termin ist toll für die Beziehung
Allgäu Sonne: Lebensfreude und Entschleunigung in Bayern
Rettet die Jugend unsere Zukunft?
Interview mit Philosoph Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Hirnforschung erklärt, was Kinder mehr als alles andere brauchen
Design-Resort Lindenhof in Naturns bei Meran
Das Pfingstwunder und die Kundalini-Shakti
Interview mit Riccarda Kolb: So geht glücklich sein
Ute Lemper - ein Weltstar zu Gast in ihrer "alten Heimat"
HÜGÜs schützen die Nierenenergie
Natürliche Abhilfe bei nervöser Unruhe mit Pascoe Naturmedizin - Dem Reisestress Adé sagen. . .
Wissenswertes über Wein
Frischer Schwung für Ihr Liebesleben
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen: