ANZEIGE
169

Seitdem ich mir 4 Dinge eingestehe, genieße ich das Leben 100 Mal mehr


Wer kennt es nicht: manchmal ist das Leben ein ganz schöner K(r)ampf! Aber muss es das denn wirklich immer sein? Unsere Autorin glaubt: No way!

ANZEIGE

Sich das eigene Leben unnötigerweise schwer machen und selbst im Weg stehen? Kann ich! Nächtelang grübeln, an mir selbst zweifeln, mich in Probleme reinsteigern – habe ich alles durch. Mittlerweile fällt es mir doch zum Glück leichter, durchs Leben zu tanzen, anstatt mich nur durchzuschlagen – sogar in schwierigen Zeiten. Einerseits, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sich irgendein Weg immer auftut. Und zweitens, weil ich nun vier Wahrheiten verstanden und verinnerlicht habe.

Seitdem ich mir 4 Dinge eingestehe, genieße ich das Leben 100 Mal mehr
© bruce mars/pexels.com


4 Wahrheiten über das Leben, die mich deutlicher zufriedener gemacht haben

1. Ich bin nicht der Nabel der Welt.

Zugegeben: Eine Weile habe ich unter meinem Perfektionismus gelitten. Es hat mich extrem belastet, etwas nicht zu schaffen oder Fehler zu machen. Aber die Wahrheit ist doch: Wenn ich über einem Problem brüte oder einen Fehler mache, interessiert das mehr als sieben Milliarden Menschen nicht die Bohne! Die kriegen davon ja nicht mal etwas mit! Das finde ich  extrem beruhigend! Und wenn meine kleinen Dramen so wahnsinnig vielen Menschen völlig egal sind, können sie schon nicht allzu schlimm sein. Schliesslich  liegt vor allem an mir, was ich daraus mache.


2. Bei den anderen sieht's auch nur so easy aus.

Ich frage mich häufig: Wo wollen eigentlich immer alle hin? Wenn ich andere Menschen so beobachte , sieht es für mich immerzu aus, als wüssten sie genau, was sie tun und warum. Ich hingegen habe eigentlich schon mein Leben lang das Gefühl, mehr oder weniger zu improvisieren. Aber sieht man mir das an? No! Weil ich es regelmäßig  verstecke. Und was ich kann, können andere schon lange!

Ich wette: Wenn wir alle mal ganz und gar ehrlich wären, würden wir feststellen, dass niemand wirklich einen Plan hat. Und dass jeder Mensch zweifelt, improvisiert und eher voran stolpert als zu schreiten. Und das ist gar nicht schlecht, sondern einfach nur zutiefst menschlich!    


Why not? Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber (GU Mind & Soul Einzeltitel)
Lars Amend (Autor)
Why not?
Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber (GU Mind & Soul Einzeltitel)
Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber
Broschiertes Buch
Ständig orientieren wir uns an anderen - an erfolgreicheren, sportlicheren, glücklicheren oder gesünderen Menschen und vergessen dabei, dass wir es selbst in der Hand haben, zu sein wie wir gerne sein würden. Lars Amend zeigt, wie man durch die Beschäftigung mit seinen Träumen und Zielen das Leben führen kann, das man nicht mehr tauschen möchte. Als Coach hilft er, diesen Prozess in Gang zu bringen - mit Gedankenexperimenten, Fragen an sich selbst und kleine Aufgaben, um innerlich zu wachsen und die eigene innere Haltung zu verändern. Authentische Audio-Anleitungen und Videos in der kostenlosen Augmented-Reality-App unterstützen diesen Veränderungsprozess aktiv.
Die Grenzen setzen wir uns selbst, durch fehlenden Mut, Angst oder mangelndes Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten. Stattdessen sollten wir uns fragen: Warum eigentlich sollte es nicht gehen? Why not? Die Antwort kann sich der Leser am Ende selbst geben - danach gibt es kein Aber, kein Hätte-Wäre-Wenn oder Geht-Nicht mehr!


3. Ich kann keine richtigen Entscheidungen treffen – aber eben auch keine falschen.

Klar, als Perfektionistin habe ich mich häufig schwer damit getan, Entscheidungen zu treffen. Ich wollte immer möglichst alles bedenken, Szenarien im Kopf durchspielen und weitsichtig  handeln. Aber erstens haben sich, was richtig und was falsch ist, sowieso nur irgendwelche Leute ausgedacht – ob es jedoch wirklich stimmt, weiß niemand. 

Und zweitens bin ich nun mal nur eine Person mit einem relativ kleinen Erfahrungsschatz, den ich zu Rate ziehen kann – und fünf  zusätzliche Gedankenschleifen ändern daran auch nichts! Seit mir das klar ist, entscheide ich schneller, pragmatischer, intuitiver, viel überzeugter  – und das hat mich schon um einiges klüger gemacht.   


4. Ich habe nur dieses Leben ...

... und wenn ich tot bin, ist sowieso alles vorbei!  

Daraus folgen für mich unterschiedliche Dinge, zum Beispiel:

169
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 3: Ich und die Dus
Natürlich gesund: Wirksame ätherische Öle
Self Care – Du bist wertvoll: Dein Weg zu dir selbst (Teil 1 von 8)
von der Gelassenheit.
"Earth"-Song gegen Klimawandel: Star-besetztes Musikvideo ist viraler Hit
12 Gründe warum wir Stricken und Häkeln lieben
Tote Hose? Tipps für heißen Sex in jedem Alter
8 erstaunliche Dinge, die geschehen, wenn Sie lernen das Alleinsein zu genießen
Astrologin Tina Peel: Seelenreise durch Haus 2: Ich habe Bedürfnisse
WANN IST EIN TRAUM EIN ECHTER TRAUM?
Träum dich glücklich!
Interview mit Ina Milert: Wie ich meine Tochter an die Drogen verlor
Wiederentdecktes Hausmittel hilft bei Fibromyalgie, rheumatischen Erkankungen und mehr. . .
Einfach leben
vom Innehalten
Eine poetische Reise durch den Tierkreis: Die Zwillinge ~ der Denker
Viel Raum für Entspannung − Haubers Alpenresort
Zedernhof – Das ideale Gesundheits- & Wellnesshotel im Bayerischen Wald
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: