ANZEIGE
4

Mit diesen 5 Tricks hält man sich im Winter schön warm


ANZEIGE

Sobald die ersten Minusgrade ins Land fallen, frösteln wir schnell und bibbern. Die Füße werden rasch kalt, die Finger erst recht und die Nase scheint einzufrieren. Der Winter ist hierzulande immer wieder für Überraschungen gut und man weiß nie so genau, wann er einbricht. Fakt ist jedoch, dass er schlussendlich immer kommt und meistens ganz plötzlich.

Mit diesen 5 Tricks hält man sich im Winter schön warm
© nastya_gepp/pixabay

Von jetzt auf gleich können die Temperaturen vom Plus- in den Minusbereich klettern und sinken. Und schon steht man am Morgen auf und entweder liegt tiefer Frischschnee, oder Glatteis auf den Straßen. Die Kälte zieht dann in die Kleidung und die Glieder werden eiskalt. Wer sich nicht dementsprechend warm hält, friert schnell und holt sich dabei die eine oder andere Erkältung ins Haus. Mit einigen Tipps und raffinierten Tricks  kann man sich aber auf einfachste Weise dennoch immer schnell und sicher warm halten.


Schal und Mütze in einem

Schon allein am Hals fängt die Wärmedämmung an. Denn hier ist es wichtig, dass dieser warm eingepackt ist und nicht auskühlt. Desto wärmer der Halsbereich eingepackt und geschützt ist, umso besser ist die Wärmeleitung in den gesamten Körperbereich. Ein dicker Schal aus Schurwolle beispielsweise ist hier schon die gute Lösung. Er sollte nicht zu dick sein, dass er zu viel Wärme abgibt, aber dennoch schnell und zuverlässig wärmen. Wer das Naturmaterial Schurwolle nicht auf der Haut direkt verträgt und sich ständig Kratzen muss, kann auch Kunstfasern wie Polyester beispielsweise oder auch auf Seide zurückgreifen. Denn beide wärmen richtig gut und lassen sich zudem gegenüber echter Wolle wesentlich einfacher und leichter reinigen und waschen.

Die Angebotspalette an unterschiedlichen Schals in allen Größen, Formen und Farben, insbesondere für die Damenwelt,  ist gigantisch. Bei FRAAS Damen Schals beispielsweise, findet man jegliche Schalformen in unterschiedlichen Designs und Ausstattungen. Wer es ganz einfach haben möchte und der Winter quasi von einer Minute zur anderen hereinbricht, kann einen Rundschal nutzen, der schnell um den Hals geschlungen auch gleichzeitig prima als Kopfbedeckung genutzt werden kann. So schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.


Handschuhe und Socken

Die Endgliedmaßen kühlen bekanntermaßen im Winter am schnellsten aus. Finger und Fingerspitzen sowie auch die Zehen und Füße. Und jeder weiß, wie unangenehm kalte Hände und Füße sein können. Einmal kalte Füße, immer kalte Füße und wer dann nicht die richtigen Socken vorsorglich anhat, kühlt sehr schnell aus. Lieber ein Paar dicke Socken vorsorglich anziehen, als zu wenig. Denn ausziehen kann man schlussendlich immer. Allerdings ist ein zu enger Schuh der beste Nährboden für kalte Füße, da die Bewegungsfreiheit durch dicke Socken nicht mehr gegeben ist. Auch ist es wichtig, darauf zu achten, dass ein entsprechender Schuh wasserabweisend ist. Am besten man trägt dicke und gut isolierte Stiefel oder Schuhe, in die noch ohne Weiteres dicke Socken passen. Auch hier wärmt Schurwolle am besten. Lammfellsohlen sind dabei ebenfalls nicht verkehrt, da sie die Kälte vom Boden isolieren. Bei Handschuhen sollte man auf Naturmaterialien wie Lammfell und Schurwolle setzen: Fäustlinge wärmen besser als Fingerlinge und auch hier ist Bewegungsfreiheit wicht und das ständige Bewegen der Finger ebenso.


Der allseits bekannte Zwiebellook

Der so genannte Zwiebellook ist nach wie vor de beste Lösung und Waffe gegen das Auskühlen und Frieren im Winter des gesamten Körperbereiches. Einfach mehrere Kleidungen übereinander ziehen, die man schnell bei Bedarf wieder an- oder ausziehen könnte, fertig.


4
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Tolle Schuhe für den Herbst online kaufen
Urlaub im Wellness-Hotel: LEBE-LIEBE-LACHE Tipps für die Outfits
Verträumt, eigenwillig und einzigartig – Schmuck von Anisch de la Cara
Urban Geisha: Cashmere Styles von Princess goes Hollywood
Der perfekte Schmuck für den Sommer
Kamah: Fair und im Trend - der Weg zur richtigen Yoga-Mode
Gudrun Sjödén: "In vielerlei Hinsicht entwerfe ich Mode für mich selbst"
Vegan, außergewöhnlich, toll - Schuhmode von DOGO
Haartrends im Frühling
Heidelzwerg bringt Leben in Deinen Fashionalltag
Die erste brandneue Young Collection by Deerberg
Mollig, na und - ich steh' zu mir
Jede Frau hat ein süßes Geheimnis
Erfolgreich und glücklich durch NLP
Sommerliche Wäsche in der Trendfarbe Lagune
Arbeitssicherheit beim Outdoor-Frühjahrsputz mit idealsafety. de
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: