ANZEIGE
7

Exclusive Raumdüfte aus dem Hause Hedwig Bollhagen


Es war mein Bestreben, einfache, zeitlose Dinge zu machen.

Hedwig Bollhagen

Exclusive Raumdüfte aus dem Hause Hedwig Bollhagen
© www.hedwig-bollhagen.de

100 Jahre Bauhaus

ANZEIGE

Der 1907 gegründete Deutsche Werkbund wie das 1919 gegründete Bauhaus haben nicht nur Form und Gestaltung, sondern auch unseren Geschmack nachhaltig beeinflusst. Der Werkbund hatte es sich zum Ziel gesetzt, in einer wesentlich am Profit orientierten Industriegesellschaft jedem Käuferkreis geschmacklich gute Massenerzeugnisse zugänglich zu machen. Das Bauhaus, anfangs wesentlich vom Werkbund beeinflusst, wurde zur bedeutendsten Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert. Diese Strahlkraft reicht bis in unsere Gegenwart.

Portrait Hedwig Bollhagen Ph von der Osten Deutsche Stiftung-Denkmalschutz
© www.hedwig-bollhagen.de
Hedwig Bollhagen (1907 – 2001) lebte für die Keramik. Inspiriert von einem Puppengeschirr, mit dem sie als kleines Mädchen spielte, besuchte die 1907 in Hannover Geborene ab 1925 die Fachschule für Keramik in Höhr-Grenzhausen. Nach fünf Semestern erkannte der Besitzer der Keramikwerkstätten Velten-Vordamm, Dr. Hermann Harkort, Hedwig Bollhagens Talent und trug ihr die Leitung der Malklasse an. Die folgenden vier Jahre legten den Grundstein für Bollhagens späteres Schaffen, sowohl hinsichtlich ihrer technischen,  als auch Ihre künstlerischen Fähigkeiten. Hier entwickelte Hedwig Bollhagen ihren sicheren Blick für Form und Dekor, auch geprägt von den bekannten Bauhausmeistern Bogler und Burri. Nach der Insolvenz der Firma Harkort 1931 folgten verschiedene Stationen in Töpfereien und Unternehmen, unter anderem bei der Karlsruher Majolika Manufaktur.
logo-2-inv



Hedwig Bollhagen Fabrik und Ausflugsziel
© www.hedwig-bollhagen.de
Hedwig Bollhagen Fabrik Schruelager
© www.hedwig-bollhagen.de

Hier entstanden auch zum ersten Mal in aufwendiger Handarbeit gestaltete Einzelstücke, bei denen Hedwig Bollhagen die Sgraffito-Ritz-Technik anwandte. Schließlich bekam Sie 1934 die Chance, in Marwitz die, „HB-Werkstätten für Keramik“ zu gründen. Es folgte eine wohl beispiellose Karriere, die Hedwig Bollhagen zu einer der sieben wichtigsten Designern Deutschlands machte.


Geschenkset Raumduft Violin

HB-Werkstätten für Keramik: Flakon HB 533 Duftöl 200ml Duftstäbchen im HB-Kellybag
© www.hedwig-bollhagen.de
Raumdüfte exklusiv komponiert - für die Hedwig Bollhagen Werkstätten

Düfte beleben unsere Sinne. Sie animieren unsere Lebensgeister, wecken Freude und Kreativität, sind Lebenselixier und Inspiration. Raumdüfte bieten aber auch Entspannung und Schutz, verwandeln unser Zuhause in einen heimeligen Kokon. Die Raumdüfte und die Duftkerzen aus dem Hause Hedwig Bollhagen in den Duftnoten Violin, Rêverie Estivale und Hellebore sind ein Zeugnis des Besonderen. Hedwig Bollhagen würde die Düfte lieben.


Hedwig Bollhagen über sich selbst:

Die Raumdüfte und die Duftkerzen aus dem Hause Hedwig Bollhagen in den Duftnoten Violin, Rêverie Estivale und Hellebore sind ein Zeugnis des Besonderen.
© www.hedwig-bollhagen.de
„Ich hatte das große Glück, direkt nach meiner Fachschulzeit 1927 in die Steingutfabrik Velten-Vordamm von Dr. Harkort eintreten zu können und eine Tätigkeit zu beginnen, die für meine ganze Arbeit... bestimmend war.“ Dankbarkeit und Begeisterung einer reflektierenden Hedwig Bollhagen. Der Direktor der Steingutfabriken, Dr. Hermann Harkort, war mit seinem Veltener Werk Mitglied im Deutschen Werkbund. Sein Credo: Er wollte die im Allgemeinen der Industrie abgeneigte Künstlerschaft für Entwürfe zur Massenherstellung von handbemaltem Steingutgeschirr gewinnen. Und zeigen, dass es auch im alltäglichen Gebrauch möglich ist, Schönheit und Freude zu vermitteln. 

Der künstlerische Anspruch der Bevölkerung sollte gesteigert werden: Das ginge nur mit einer kitschbefreiten, sachlich geprägten Form, die eine Funktion zu erfüllen habe. Jedes Produkt sollte unmissverständlich zum Ausdruck bringen, wozu es produziert wurde. Funktion auf hohem qualitativem und gestalterischen Niveau. Die „Erziehung“ des Konsumenten zum guten Geschmack sollte dabei durch eine Schule für Gestalter gewährleistet werden, die nach den gleichen Prinzipien ausbildete. Das Bauhaus, gegründet im Jahr 1919 und anfangs wesentlich vom Werkbund beeinflusst, wurde in seiner nur 14-jährigen Geschichte zur bedeutendsten Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert. Die Direktoren Walter Gropius, Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe hatten den Anspruch, Gestaltung von Grund auf neu zu denken. Eine Überzeugung, die den künstlerischen Aufbruch des Handwerks in die Moderne ermöglichte. So entstand auch das Berufsbild der künstlerischen Handwerker, der Gestalter, die wir heute Designer nennen.

Direkt zum Onlineshop der „HB-Werkstätten für Keramik“: www.hedwig-bollhagen.de


7
ANZEIGE
Weitere Artikel von Annette Maria Böhm:
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Interview mit Bestsellerautor Lars Amend: "Ein gelungenes Leben hat wenig mit Erfolg im Außen zu tun. "
"Glück ist eine Farbe und immer nur ein Moment. " Ferdinand von Schirach liest im Düsseldorfer Schauspielhaus
Interview mit Ina Milert: Wie ich meine Tochter an die Drogen verlor
"Sag dem Abenteuer, ich komme": Lea Rieck im Interview
Theaterstück "Die Parallelwelt" spielt zeitgleich in Dortmund und Berlin
Weitere Artikel:
Florent Raimond entwickelt die "Gold Serie" für aroma garden
Wohnen & Arbeiten unter einem Dach
Würde, Freiheit, Emanzipation und Eiscreme
Die Wahrheit über die 10 größten Kaffeemythen
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Heilung aus dem Wald
Stöbern & plaudern: Bienenwachstücher und andere Schätze auf den Essener Hofmärkten
Keine Frage! BGE und Klimaschutz gehen Hand in Hand!
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Hochsensibilität - Katrin Sohst im Interview: "Wichtig ist es, den eigenen Weg zu gehen. "
Kokosöl – Das Allround-Talent für Mensch und Tier
Magnesium: geringe Menge, große Wirkung!
Tolle Aktion: Live To Love Germany pflanzt weitere Ulmen in Hamburg
Den Frühling genießen - mit entspannenden und inspirierenden Düften
Jiaogulan: Der Ginseng des Südens für mehr Wohlbefinden
Strickjacken begeistern mit vielseitigen Schnitten und tollen Mustern
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: