ANZEIGE
88

Fragen zum Jahresrückblick 2018: Tanja Seehofer


ANZEIGE

Wieso, weshalb, warum? Wieder geht ein Jahr zu Ende, in dem wir alle viel erlebt haben. Aber nehmen wir aus unseren Erfahrungen und Erlebnissen auch etwas mit?

Zum Jahresrückblick 2018 haben wir Fragen zusammengestellt, in denen sich unsere LEBE-LIEBE-LACHE Autoren und ausgesuchte InterviewpartnerInnen mit dem vergangenen Jahr auseinandersetzen. Und vielleicht lassen auch Sie sich zu Ihrem ganz persönlichen Rückblick inspirieren!

LEBE-LIEBE-LACHE Autorin Tanja Seehofer ist Bewusstseinsforscherin, Dipl. Intuitions- Mental- und Wingwavecoach (u.a. Traumatherapie), Entspannungstherapeut mit dem Fokus Stressmanagement und Humanenergetik. Sie unterrichtet Yogaklassen, Retreats, Workshops sowie Weiterbildungen im In- und Ausland und ist erfolgreiche Autorin der Bücher "Yin Yoga des Herzens" und "Yoga gegen Burnout - gelassen und selbstsicher im Stress".

Tanja Seehofer - Tanja
© Foto Jens Schnabel

„Wie heilsam und schön ist es doch im Leben, sich selbst zu begegnen …“ Was genau damit gemeint ist, lernte sie auf sehr unsanfte Weise kennen. Nach einem tiefen Burnout und einer schweren Depression erfuhr sie auf ihrem Weg zur Heilung wie sehr Yoga - vor allem Yin Yoga und Vipassana Meditation - den Weg zur Gesundung beeinflussen.

Sie kündigte nach 19 Jahren ihren Job als Casterin bei einer sehr bekannten Filmproduktion München und widmete sich ganz dem Yoga mit Schwerpunkt YIN YOGA, Yoga Nidra, Burnout-Prävention, Meditation und Stressmanagement. Tanja ist Ausbilderin im Fachbereich „Restoratives Yoga und Yoga Nidra“ und leitet Yin Yoga Teacher Trainings in Deutschland, Österreich, Schweiz. Ebenso wirkt sie als Yogacoach bei Filmproduktionen mit.



1. Gab es während des Jahres 2018 ein erstes Mal in Ihrem Leben? Haben Sie etwas das erste Mal gemacht, waren Sie an einem neuen Ort, …?

Ja, Yann Kuhlmann und ich durften ein ganz besonderes DJAYA Yogaretreat in Marokko leiten. Wir waren 5 Tage in der Wüste, die Stille der Sahara hat mich sehr beeindruckt und auch den Teilnehmern tief berührende Erfahrungen geschenkt. 


2. Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnisse haben Sie sich angeeignet, die Sie vor einem Jahr noch nicht hatten?
 
Nach meinem 5ten Vipassana Kurs fühlte ich mich wie neu geboren, wie ein kleines Kind, das alles zum ersten Mal erlebt: fühlen, spüren, sehen, riechen, schmecken, hören.


 
Yin Yoga des Herzens Geschmeidiger Körper. Offener Geist
Tanja Seehofer (Autor)
,
Doris Iding (Autor)
Yin Yoga des Herzens
Geschmeidiger Körper. Offener Geist


3. Welche Erlebnisse im Jahr 2018 zählen zu den drei schönsten?


4. Gibt es ein Ereignis, das Ihr Weltbild verändert oder nachhaltig geprägt hat?

Nein. Das Leben ist Veränderung.

 
5. Welche Person haben Sie kennengelernt, die Ihr Leben besonders bereichert (hat)?
 
Durch meine Moderation der Sendung "Dein-Sechster-Sinn" (Mystica.TV), lerne ich aussergewöhnliche Persönlichkeiten aus der spirituellen Welt kennen. 
Diese Menschen gingen durch ihren ganz eigenen Transformationsprozess, was mich unglaublich inspiriert und unterstützt in meinem Körper-Geist-Seele Bewusstsein. 
 

6. Was hätten Sie nicht geglaubt, wenn Ihnen jemand das vor einem Jahr vorausgesagt hätte?

Vipassana hat mich von vielen Illusionen befreit und mir das Tor zur Selbsterkenntnis geöffnet.  Je mehr ich loslasse, desto präsenter wird die Liebe in meinem Inneren. 


7. Gibt es einen besonderen Geruch, ein außergewöhnliches Geräusch oder einen Geschmack, den Sie wahrgenommen haben?

Auf dem Yogafestival in St. Anton hörte ich das erste mal Obertongesang, das hat hat mich so beeindruckt und berührt, dass ich selbst ein Oberton Seminar besucht habe.




8. Wer oder was war für Sie die größte Überraschung?
 
Yann Kuhlmann. Er ist der Magier der Töne und Klänge. Seine musikalischen Fähigkeiten überraschen mich immer wieder aufs Neue.  
 
 
9. Wer oder was hat Sie herzlich zum Lachen gebracht? Wann haben Sie das letzte Mal so richtig gelacht?
 
Wenn ich mit meinen Freunden ganz losgelöst, kindlich und verspielt einfach SEIN kann, entsteht eine ganz besondere Herzensenergie. 
In dieser Lebensfreude lache ich am liebsten über mich selbst. 
 

10. Was würden Sie so nicht mehr machen?
 
Ich möchte mich lösen von Vorstellungen, die mich aus dem Hier und Jetzt katapultieren.  Das neue Bewusstsein ist Gleichmut, Herzenergie und die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind. 

Tanja Seehofer: Yin Yoga
© Saxx Pixx. Yoga Travel & Friends

 
 
11. Welches Buch, welche Lektüre, welches Werk hat Sie am meisten beeindruckt?

Das Album "Asian Jewel" meiner wundervollen Freundin Dechen Shak-Dagsay.  Die Magie der Tibetischen Mantras sind Schwingungen der Liebe, Freude und Glückseligkeit. 
 
 
12. Was hat sich zum Positiven gewendet?

ICH. :-) 
 
 
13. Was haben Sie geschafft, auf welche Leistung sind Sie stolz?
 
Ich bin sehr glücklich, dass ich den Weg der Vipassana Meditation gegangen bin. In der Vorbereitung für die 10 Tage Vipassana Meditation, wird in  den ersten 4 Tagen Anapana (11 Stunden am Tag den Atem beobachten) praktiziert, hier  ist mir wieder bewusst geworden, dass ein ungezähmter Geist der schlimmste Feind des Menschen ist, denken, denken, denken, denken... bis man nicht mehr kann - es tut so weh zu denken.

Bis der Geist es nicht mehr aushält und sagt Stopp, denken zerstört deine Mitte.. dann ist er gezähmt, still, wird ruhig und leise. Nichts ist mehr in der Vergangenheit, nichts mehr in der Zukunft, einfach der gegenwärtige Moment ist da... welch eine Erleichterung! 


Yoga gegen Burnout Gelassen und selbstsicher im Stress - mit Übungs-CD
Tanja Seehofer (Autor)
Yoga gegen Burnout
Gelassen und selbstsicher im Stress - mit Übungs-CD

 
14. Welches ungewöhnliche Kompliment haben Sie erhalten?
 
Sehr viele Komplimente bekomme ich immer wieder für meine beruhigende Stimme. 
Sie trägt meine Yogateilnehmer sicher und geborgen durch den Unterricht. 
 

15. Wofür sind Sie besonders dankbar

Für meine Familie und all meine wundervollen Freunde.  Für mein Leben, und dass ich die Möglichkeit habe, meinen Herzensweg zu gehen.  


16. Was ist Ihnen wichtig geworden, das es vor einem Jahr noch nicht war?

Abgrenzung, die meine Sensibilität schützt. 


17. Ist Ihnen in diesem Jahr ein "Wunder" begegnet

Ja, ich ging in einer Meditation durch den Prozess von Schmerzen und sehr starken Körperempfindungen. Als ich mich dem hingab, erlebte ich eine Glückseligkeit, dass mir die Tränen aus den Augen flosssen. 
 

18. Wenn Sie frei wählen könnten: An welchem Ort würden Sie morgen Früh gern aufwachen?
 
Auf Bali. Direkt am Strand in einem weißen Himmelbett. 


Direkt zur Homepage von Tanja Seehofer: www.tanjaseehofer.de

88
ANZEIGE
Weitere Artikel von Annette Maria Böhm:
Interview mit Philosoph Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Interview mit Bestsellerautor Lars Amend: "Ein gelungenes Leben hat wenig mit Erfolg im Außen zu tun. "
"Glück ist eine Farbe und immer nur ein Moment. " Ferdinand von Schirach liest im Düsseldorfer Schauspielhaus
Interview mit Ina Milert: Wie ich meine Tochter an die Drogen verlor
Diplom-Psychologin Ulrike Scheuermann im Interview: "Sorge für dich und lebe! "
Weitere Artikel:
Konsum versus Spiritualität?
Gott wohnt in der Stille des Atems
Das Pfingstwunder und die Kundalini-Shakti
Ein Weg der Liebe
Unser Atem – Prana, Chi, die Quelle des Lebens
Die Mutter ist unsere erste große Liebe
»Deine Zahlen – deine Sterne« Interview mit Manfred Mohr
"Sag dem Abenteuer, ich komme": Lea Rieck im Interview
Interview René Hug: "In der Yin Yoga Praxis schaut man ganz intensiv in sich hinein"
Wissenschaftlich bestätigt: Kinder erben ihre Intelligenz von DIESEM Elternteil
Sabrina Fox - Bin ich zu sensibel für diese Welt?
Die Jungfrau - Die Vernunft
Eine Walderfahrung mit Folgen
Darum lieben wir hochwertige Statement Stiefel
Der perfekte Schmuck für den Sommer
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: