ANZEIGE

Französische Eleganz auf dem Balkon und in der Wohnung


ANZEIGE

Frankreich ist bekannt für seine Leckereien wie Baguettes und Croissants, Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm oder Urlaubsziele wie die Côte d’Azur. Doch das Land des Weines hat noch deutlich mehr zu bieten: Zum Beispiel seine schlichte Eleganz in Sachen Einrichtung. Moderne trifft auf Vintage, Neu auf Shabby-Chic und Romantik auf Schlichtheit – all‘ das beinhaltet die französische Eleganz. Die Franzosen legen allerdings deutlich weniger Wert auf Accessoires, Schnick-Schnack und Dekoration als wir es tun. Wichtiger ist es ihnen indes, ein harmonisches Gesamtbild zu kreieren. Wie Sie das in Ihrer Wohnung und auf Ihrem Balkon schaffen, verraten wir Ihnen jetzt und hier.

Französische Eleganz auf dem Balkon und in der Wohnung
© logannolin/unsplash


Die Vielfältigkeit des französischen Einrichtungsstils

Je nachdem in welchem Teil Frankreichs Sie sich befinden, unterscheiden sich die einzelnen Stile teilweise recht stark voneinander:

  • Rustikal in der Provence:

    Der Süden hat schon immer gemacht, was er wollte. Daher ist der Stil eher als ländlich zu bezeichnen. Weniger Schickimicki, dafür einen höheren Einfluss der Natur. Zu den bevorzugten Materialien zählen daher Holz und Stein, die sich in der gesamten Wohnung wiederfinden. Der mediterrane Einfluss äußert sich oft durch die Farben Braun und Beige. Kombinieren Sie ein paar hübsche Pflanzen mit Holzmöbeln und verschiedenen Brauntönen – so erschaffen Sie sich ganz einfach eine kleine Mittelmeer-Oase und holen sich den provenzalischen Flair direkt auf Ihrem Balkon.
Die Vielfältigkeit des französischen Einrichtungsstils
© betagamma/unsplash


  • Eleganz in Paris:

    In der französischen Hauptstadt setzt man sein ganzes Geld auf eine klassische und zugleich schicke Einrichtung. Romantische und moderne Elemente gehören einfach in einen französischen Haushalt ebenso wie florale Muster und sanfte Farbtöne. Die Möbel dürfen ruhig schlicht und rund sein (u.a. hier gesehen), denn die Franzosen in Paris mögen klare Linien. Wenn Sie farbige Akzente setzen wollen, sollten Sie dies mit farbenfrohen Kissen oder kuscheligen Decken aus Samt tun. Das Material macht nicht nur optisch etwas her, es fühlt sich zudem sehr weich an und lädt zum romantischen Kuscheln auf dem Sofa ein.
  • Shabby-Chic und Vintage:

    Alt muss nicht gleich schlecht heißen, nicht wahr? Achten Sie daher bei diesem Einrichtungsstil darauf, dass es nicht zu schäbig oder gar heruntergekommen aussieht. Das Besondere an diesem Stil sind die Used-Effekte. Diese vermitteln bei einem Möbelstück den Eindruck, dass es sehr alt ist und vielleicht sogar noch aus Omas Zeiten stammt – in Wirklichkeit wurde es aber gerade erst im vergangenen Jahr in einem Möbelhaus neu gekauft!

Holen Sie sich den nostalgischen Charme Frankreichs nach Hause
© stefentan27/unsplash
Holen Sie sich den nostalgischen Charme Frankreichs nach Hause

Wie bereits erwähnt, zielt dieser Einrichtungsstil darauf ab, dass Sie ein harmonisches Gesamtbild in Ihrer Wohnung und auf dem Balkon erzeugen. Das bedeutet viel Liebe fürs Detail, ohne dass es in Perfektion ausartet.

Für Balkone und Terrassen bieten sich Gartenmöbel aus Eisen an. Idealerweise besitzen diese eine runde Form und verschnörkelte, filigrane Muster. Achten Sie aber darauf, dass sich Metall in der Sommerhitze sehr schnell erwärmt. Geizen Sie also nicht mit passenden Sitzkissen, Unterlagen oder Decken. Diese können Sie in den Farben Ihrer Wahl aussuchen – denn vergessen Sie nicht, in erster Linie müssen Sie sich wohlfühlen. Wenn Sie also eher knallige Farbtöne als Kontrast zu den Möbeln bevorzugen, dann tun Sie das! Denn auch die Franzosen arbeiten sehr gern mit kräftigen Akzenten. Noch ein Tipp: Richtig französisch wird es, wenn Sie Tische, Stühle und Bänke nicht als Set kaufen, sondern sich auf Flohmärkten inspirieren lassen.

Der Tipp gilt im Übrigen auch für Ihre eigenen vier Wände. Die Bewohner Frankreichs mögen es nämlich dekadent, daher greifen sie am liebsten zu Einzelstücken. Es müssen aber nicht immer edle Designerstücke sein. Ein uriger Sessel Ihrer Großmutter passt perfekt zu einer Inneneinrichtung im Shabby-Chic- oder Vintage-Style. Farblich können Sie mit gedeckten und sanften Farben nichts verkehrt machen. Auch ein Material-Mix schadet nicht. Sie müssen schließlich nicht Ihre kompletten Einrichtungsgegenstände auf einmal austauschen. Arbeiten Sie sich langsam voran und entscheiden Sie bei jedem Stück, wie es am besten in Ihre Wohnung passt.

ANZEIGE
Weitere Artikel:
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Heidelzwerg - Weiblichkeit ist anziehend
ESPEROS-Taschen: Carry hope
Schimmernder Deko-Auftritt zur Weihnachtszeit!
Frische Ideen fürs Einrichten, Dekorieren, Streichen und Umräumen
Sonnentor: Eine außergewöhnliche Idee, Handarbeit und Tradition
16 Fragen für den Jahresrückblick: Ina von Bierbrauer zu Brennstein
Urlaub direkt am See - Hotel Terrassenhof
Wohnung putzen leicht gemacht
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: