ANZEIGE

Spar-Tipps: Gute Kinderkleidung für wenig Geld


ANZEIGE

Kinderbekleidung zu kaufen ist nicht nur anstrengend, es wird auch zunehmend teurer, die lieben Kleinen in einen angemessenen Fummel zu stecken. Schnell sind für ein Outfit 200 Euro weg, ohne dabei eine teure Marke gekauft zu haben. Da fragt sich das geneigte Elternpaar natürlich „Geht das nicht auch günstiger?“. Doch, das geht und hier verraten wir wie.

Spar-Tipps: Gute Kinderkleidung für wenig Geld
© nessylove/unsplash


Spar-Tipp #1 Outlets und Sonderverkäufe

Wer beim Kauf von Kindermode abseits der gewohnten Pfade wandelt, kann bares Geld sparen. Outlet-Centers, Sonderverkäufe und sogar Flohmärkte sind immer für ein echtes Schnäppchen gut. Theoretisch muss man dafür nicht einmal mehr das Haus verlassen und sich online auf die Jagd nach guter Kindermode für schmales Geld machen. So bietet unter anderem Kinderkleidung Rabatt immer wieder tolle Sonderaktionen mit aktueller Mode für Kinder.

Spar-Tipp #2 Unisexfarben kaufen


Bevor die Familienplanung nicht vollständig abgeschlossen ist, sollte man sich hüten, Kindersachen wegzuschmeißen. Ebenfalls sollte man sich davor in Acht nehmen, zu sehr aktuellen Trends zu verfallen. Während das Einhorn vor dem Regenbogen auf rosafarbenem Shirt heute bei einem neunjährigen Mädchen noch niedlich aussieht, wird sich ihr heute noch ungeborener Bruder in neun Jahren ordentlich beschweren – und das zu recht. Wer zu Unisexfarben greift, die sowohl ihr als auch ihm stehen, gibt am Ende nur halb so viel aus. Gut für die Umwelt ist es außerdem.

Spar-Tipp #3 Messen- und Lagerverkäufe

Messen sind nicht nur der ideale Ort, um sich bezüglich neuer Trends auf dem Laufenden zu halten, man kann auch echte Monsterschnäppchen machen, vor allem gegen Ende der Veranstaltung. Ein 10-Euro-Schein wiegt weniger als eine Hose und die wenigsten Anbieter haben nach drei Tagen Messe noch Lust, mit einem vollen Auto wieder nach Hause zu fahren und hauen teilweise selbst Markenware zu Schleuderpreisen raus.  Gleiches gilt für Lagerverkäufe von Anbietern, die sich schlicht im Einkauf verschätzt haben und die Sachen nicht loswerden. Solche Lagerverkäufe findet man oft in der Lokalpresse oder im Internet. 
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Genußvolle Auszeit im Kulm Hotel St. Moritz
Perlen - Ein Schmuck für die Ewigkeit
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: