ANZEIGE

Stelle Dir folgende Fragen - und Du entdeckst, wer Du wirklich bist


Wie sagt man so schön: Sei Dir selbst der wichtigste Mensch im Leben. Mit folgenden Fragen kannst Du Dich besser kennenlernen - und zufriedener im Leben werden.

Hast auch Du manchmal das Gefühl, keinen richtigen Zugang zu Deinen Emotionen zu haben? Bist Du ständig unsicher, weißt nicht, was Du möchtest und bist immer wieder überrascht, warum Du sehr gefühlsbetont auf  bestimmte Situationen reagierst. Manchmal scheint es Dir so, als würdest Du Dich gar nicht wirklich kennen.

ANZEIGE

Das liegt wohl daran, dass Du bislang noch nie versucht hast, Deine Innenwelt zu erforschen. Dich selbst nach Deinen ureigensten Bedürfnissen, Ängsten und Hoffnungen zu fragen. Probiere es doch einfachmal aus - und stell Dir diese 5 Fragen. Danach wirst Du möglicherweise einen neuen Blickwinkel aufs Leben - und nicht zuletzt auf Dich selbst haben.

Stelle Dir folgende Fragen - und Du entdeckst, wer Du wirklich bist
© belart84/unsplash


1. Wie sah mein Leben bislang aus?

Schreibe eine Art Lebenslauf per Hand auf einen Zettel. Unterstreiche jezt alle Dinge, auf die Du besonders stolz bist und die Dir Spaß bereitet haben. Streiche jene  Dinge, die Dich weniger glücklich oder zufrieden gemacht haben. Zum Schluss wird nur das stehenbleiben, was Dich im Leben zufrieden gemacht und auch weiter gebracht hat.


2. Was im Leben treibt mich an?

Was genau gibt Dir Motivation, jeden Morgen aus dem Bett zu steigen? Sind es die Menschen um Dich? Der Arbeitsplatz, die Freizeit oder gar alles zusammen? Wenn Du Deine Antriebsquelle enttarnst, kannst Du  ihr noch mehr Zeit widmen - und Dein Glück maximieren.



Das Achtsamkeitstraining 20 Minuten täglich, die Ihr Leben verändern
Mark Williams (Autor)
,
Danny Penman (Autor)
,
Ulla Rahn-Huber (Übersetzer)
Das Achtsamkeitstraining
20 Minuten täglich, die Ihr Leben verändern
20 Minuten täglich, die Ihr Leben verändern
Broschiertes Buch
Das Anti-Stress-Programm der University of Oxford

Es sind nur zwanzig Minuten täglich, aber sie können das Leben verändern. In unserer von Zeitdruck, Hektik und permanenter Erreichbarkeit geprägten Zeit brauchen wir dringend Wege, effektiv zu entspannen und wieder zu uns selbst zu finden. Das Wunderwort heißt "Achtsamkeit": kurz anhalten, ruhig atmen und von sich selbst Abstand nehmen. Achtsamkeit ist jedoch nicht nur eine Idee, es ist eine Art zu leben. Schritt für Schritt zeigen Mark Williams und Danny Penman, wie das im Alltag auch tatsächlich geht. Ihr Programm, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist, enthält Kurzmeditationen, Übungen zur Körperwahrnehmung und Anregungen, eingeschliffene Gewohnheiten zu durchbrechen. Es bietet den großen Vorteil, sich wunderbar in den Alltag integrieren zu lassen und ist auch für Anfänger bestens geeignet. Bereits nach acht Wochen sind wir deutlich ruhiger und entdecken unsere Lebensfreude wieder. Das Buch erschien ursprünglichunter dem Titel "Meditation im Alltag" als gebundenes Buch im Arkana Verlag.

Buch plus 1 CD, Laufzeit ca. 74 min.



3. Was würde ich in meinem Leben am meisten vermissen?

Funktioniert deutlich besser als die Frage: Was ist mir das wichtigste im Leben? Denn oft merkst  Du erst, was Dir am Herzen liegt, wenn Du es verlierst. Auch hier wichtigt: Bist Du Dir darüber klar geworden, solltest Du deutlich mehr Zeit für das aufwenden, was Dich happy macht.


4. Welche verschiedenen Rollen erfüllst Du derzeit in Deinem Leben? In welche schlüpfst Du dabei am liebsten?

Mutti, Yogini, Tochter ... Jeder von uns hat mehrere unterschiedliche Rollen im Leben. Nicht alle erfüllen wir mit der selben Kraft  und Freude. Frage Dich hier : In welcher gehst Du am meisten auf, welche Erfüllt Dich? Diese Rolle solltest Du schließlich weiter ausbauen.


5. Stell Dir vor Du hast drei Wünsche frei. Welche sind das?

Think big! Schreibe die drei Wünsche auf und überlege im Anschluss, wie du sie erfüllen oder welche anderen Erkenntnisse  Du daraus ziehen kannst. Es ist immer gut und wichtig zu träumen. Man muss einfach sehen, was man daraus macht!
ANZEIGE
Weitere Artikel:
DAS THOMAS-EVANGELIUM und DIE BOTSCHAFT DES YOGA
Selbstliebe lässt sich trainieren
Was Hochsensible im beruflichen Bereich suchen
Sollte die Welt mehr auf Hochsensible hören?
Lilith aus einer etwas anderen Sicht
Achtsamkeit - tiefer betrachten heißt: besser verstehen
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: