ANZEIGE

Die große Liebe finden - die Wege in Richtung Traumpartner sind vielseitig und verschlungen


Den Traumpartner fürs Leben finden. Davon träumt schließlich jeder, mehr oder weniger – zumindest so ziemlich ein-jeder Mensch, dem diese Mission bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht so recht geglückt ist. Die Einsamkeit zu zweit zu durchbrechen und sich einen gemeinsamen Lebensabend vorzustellen, bei dem das Altern als Paar erlebt wird. Die große Liebe sollte es sein und der Traumpartner, oder die Traumprinzessin schlechthin.

ANZEIGE

Die Phantasien zu diesem Thema sind vielfältig und stellen sich, etwas kitschig umschreiben, mitunter so oder so ähnlich dar: Er soll auf einem Schimmel daher-geritten kommen und um die Hand der Angebeteten anhalten und Sie sollte vor Schönheit und Anmut jedes Männerherz zum Schmelzen bringen können. Die Realität sieht in der Regel meist völlig anders aus, doch so in etwa träumen Singles (bildlich gesprochen) von ihren Traumpartnern. Die Suche nach diesen gestaltet sich, gerade aufgrund der diversen "Hilfsmittel" im Internet, heutzutage mehr als vielseitig. Die Möglichkeiten scheinen geradezu unbegrenzt zu sein – und genau hier liegt auch die Gefahr, sich im Endlosen zu verlieren. Singlebörsen sind hierbei mit die beliebtesten Plattformen zum Kennenlernen und Liebenlernen. Das anonyme Daten mit einer Person X kann aber auch Nachteile oder Risiken mit sich bringen.

Couple StockSnap/pixabay 47
© StockSnap/pixabay

Wie es der Zufall manchmal will...

Die große Liebe des Lebens zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Aber dennoch möglich. Und eigentlich sind es eher die Zufälle, die die große Liebe plötzlich und ganz unverhofft aufblühen lassen. Beispielsweise ist die Liebe auf dem ersten Blick gar nicht so selten, wie viele annehmen. Das kann schon beim täglichen Bahnfahren oder auch auf dem Weg zur Arbeit geschehen. Man sieht sich zum ersten Mal, der Blickkontakt und der tiefe Blick in die Augen des völlig fremden Gegenübers lassen plötzlich das Herz heftiger schlagen und schon flattern von einem Moment zum anderen unzählige Schmetterlinge im Bauch umher. Unverhofft kommt oft und ist tatsächlich keine Seltenheit bei der Liebe.

Wer Leibe jedoch ganz gezielt und geradezu systematisch sucht, der findet in der Regel erst einmal nichts. Denn der Zufall bringt es oft mit sich, dass man plötzlich einer wildfremden Person gegenübersteht, in die man sich Hals über Kopf aber über beide Ohren hinweg verliebt. Wo die Liebe hinfällt, ist bekanntlich nie sicher und kann niemals vorhergesagt oder vorausgesagt werden. Egal wo man sich gerade befindet, der Pfeil des Amors trifft all zu oft unverhofft.


Singlebörsen - der modernste Weg zum Glück

Immer mehr Singlebörsen sprießen im Internet wie Pilze aus dem Boden. Kein Wunder, denn fragt man Singles, welche Möglichkeiten sie zur Partnersuche heutzutage favorisieren, dann sind es die vielen unterschiedlichen Singlebörsen, die als Erstes hierbei genannt und aufgeführt werden, um das Glück finden zu können. Singlebörsen bieten tatsächlich einige sehr breit gefächerte Möglichkeiten, die in der "Offline-Welt" Ihresgleichen suchen. Schon allein über das zutreffende Profil eines Suchenden werden andere Singles wiederum automatisch entweder postwendend informiert, oder sie selbst filtern ihren möglichen Traumpartner aus tausenden Vorschlägen anhand etlicher Eckdaten und Stichpunkten selbst heraus. So "effektiv" nach anderen Singles suchen, ist im "normalen Leben" freilich kaum möglich.

Ein sogenannter "Match" trifft im Internet nicht selten tatsächlich ins Schwarze. Aber Vorsicht, denn die Anonymität des Internets ist zwar in vielerlei Hinsicht von Vorteil, kann aber durchaus auch etliche Gefahren bergen. Denn bei ersten Dates mit dem oder der Unbekannten sollte man sich besonders als Frau sehr vorsichtig bewegen und sich so weit es geht absichern. Gefahren bei Treffen mit dem unbekannten Gegenüber sind der Nachteil der Anonymität.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Genußvolle Auszeit im Kulm Hotel St. Moritz
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Die richtigen Worte für jede Lebenslage
Achtes Lebens-Jahrsiebt: von 49 bis 56 - Das Ich und seine Schattenthemen
Die Stärken der Weiblichkeit entdecken
Manfred Mohr: "Wenn wir einen Schmerz wirklich zulassen und fühlen, löst er sich auf. "
Du bist mehr als Körper und Geist
Vielfalt im Mai und in der Physiognomik – jede Form gibt eine In-FORM-ation
Exklusive Chalets - Almdorf Sankt Johann im Pongau
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: