32

Wie geht es weiter?


Du kennst sie, die dunklen Täler des Lebens. Jedes einzelne das du durchschritten hast, hat dich weitergebracht. Du bist gewachsen und jeder Schritt mit dem du wieder Höhe gewinnst, verschafft dir Klarheit.

von Birgit Faschinger-Reitsam

Ich berate Frauen, die sich wegen ihrer Fußprobleme ausgebremst fühlen und nicht mehr weiterwissen. So wie ich selbst vor ein paar Jahren, als ich nicht mehr zum Tango konnte und meinen Mann alleine tanzen ließ. Schon bald wurde mir klar, Fußprobleme sind nicht nur Fußprobleme, genauso wie auch andere körperliche Symptome auf tiefere Ursachen hinweisen.

ANZEIGE

Über die intensive Beschäftigung, wie Fußprobleme behoben werden können, bekam ich einen intimen Bezug zu etwas, das ich Körperwissen nenne. So sehe und spüre ich Verbindungen und Verknüpfungen innerhalb des Körpers. Anfangs war ich versucht, diese Wahrnehmungen als Hirngespinste abzutun. Dann fing ich an zu recherchieren und stellte erstaunt fest: was ich wahrnahm, hat Hand und Fuß.

Noch etwas wurde mir geschenkt: Meine Liebe zur deutschen Sprache und die tiefere, häufig mehrdeutige Aussage von Worten führte mich erst auf kleine, fast nicht wahrnehmbare Trampelpfade und schon bald auch in Bereiche, die mir früher nicht zugänglich waren.

Wenn du aus tiefer Verzweiflung danach fragst: „Wie geht es weiter?“ – gibst du dir bereits die Antwort: Geh weiter!

Wie geht es weiter?
© reddangelo16/unsplash

Wenn du feststeckst und scheinbar nichts weitergeht, dann - geh weiter

Dein Körper hilft dir dabei, Klarheit zu gewinnen. Wenn ein Entwicklungsschritt ansteht, sei es in der Partnerschaft, im Job oder gesundheitlich, hilft dir das So-haben-wir-das-schon-immer-gemacht nicht weiter.


Es gilt, neue Wege zu gehen. Und dazu habe ich ein paar Tipps für dich:



Wenn Tango Leiden schaf(f)t Mit glücklichen Füßen genussvoll tanzen
Birgit Faschinger-Reitsam (Autor)
Wenn Tango Leiden schaf(f)t
Mit glücklichen Füßen genussvoll tanzen



Wenn du also nicht zufrieden bist, wie es so läuft, dann musst du nichts übers Knie brechen, es genügt, wenn du darüber nachtanzt.


Mehr dazu unter: http://www.draufgaengerin.de/nicht-ohne-meine-fuesse/


Birgit Faschinger-Reitsam
© Christine Wawra - www.christine-wawra.de
Birgit Faschinger-Reitsam über Birgit Faschinger-Reitsam:


Ich liebe Herausforderungen

Das Thema Füße lässt mich nicht mehr los. Es ist so überaus wichtig, dass wir unsere Wurzeln pflegen! Ich bin offen für ungewöhnliche Vorgehensweisen und vertraue auf meine Anders-artigkeit, mit der ich bisher immer erfolgreich war.

Außerdem bringe ich etwas mit:

32
Weitere Artikel:
Schüssler Salze sind Salze des Lebens
Die Heilkraft der Aloe Vera
Weiblichkeit leben und in den Alltag integrieren – gar nicht so leicht – oder?
Pflaumenkuchen - ein Klassiker hat Saison
Heilung: schon Ötzi war akupunktiert
Welt: Jeremy Rifkin gilt als wichtiger Deuter unserer ökonomischen Krise und sozialen Zukunft
Reiki im Aufwind?
Fattoria Lavialla - Wo das Glück zuhause ist
SANDORINI - wohltuende Pflege mit deutschem Bio Sanddornöl
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: