ANZEIGE

Richtig gebettet schläft es sich besser


Ein guter und erholsamer Schlaf ist für uns Menschen gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig. Immer mehr Menschen schlafen schlecht. Oft lässt einen der stressige und hektische Alltag nicht zur Ruhe kommen. Aber auch die ständige Erreichbarkeit durch Handys uns Smartphones verhindert oft, dass Menschen ausreichenden Schlaf bekommen.

ANZEIGE

Ein anderer Faktor für guten oder schlechten Schlaf könnte dabei aber auch das Bett an sich spielen. Wer kein für sich passendes Bett hat, kommt oft nicht zur Ruhe und ein guter Schlaf kann auch deswegen ausbleiben. Wer sich also ein neues Bett zulegen möchte, sollte hier auf einige Dinge achten. Nachfolgend sollen hier einige Tipps aufgezählt werden. Was beim Bettenkauf also berücksichtigt werden sollte:

Richtig gebettet schläft es sich besser
© shadowfirearts/pixabay

Die passende Bettenlänge

Natürlich sollte ein Bett auch für die eigene Körpergröße lang genug sein. Schließlich möchte man weder mit dem Kopf ständig vorne anstoßen wollen und auch am Fußende sollten die Füße nicht herausbaumeln müssen. Der Körper sollte ausgestreckt komplett bequem ins Bett passen. Man empfiehlt daher eine Bettenlänge zu wählen, wo die Körpergröße plus 20 cm möglich sind. Wahrscheinlich wird das nicht in jedem Schlafzimmer durchführbar sein und auch ist zu berücksichtigen, dass Sondermaße auch mehr kosten werden. Viele Menschen die ca. 1,90 m groß sind, kommen aber beispielsweise noch ganz gut mit einer Standardlänge von 200 cm zurecht. Dann sollte aber darauf geachtet werden, dass man auf ein erhöhtes Fußteil verzichtet und die Bettdecke eine Länge von 220 cm hat. Wer gerne auf dem Bauch schläft, lässt dabei auch öfters bewusst die Füße aus dem Bett hängen, weil die Beine so entspannter liegen können. Gerade große Menschen sollten daher ausprobieren, ob sie mit einem Standardmaß zurechtkommen oder doch lieber auf ein längeres Bett umsteigen wollen.


Optimale Bettenbreite

Auch hier sollte man ein paar Dinge berücksichtigen. Ein Kind kommt durchaus mit einer Bettenbreite von 90 cm zurecht. Ein Erwachsener sollte schon mindestens eine Bettenbreite von 100 cm haben.Darunter kann man sonst schnell das Gefühl bekommen, aus dem Bett zu fallen. Ein entspannter Schlaf ist dann sicher nicht mehr möglich. Wer ein 100 cm breites Bett kauft, sollte dieses mit einer Seite an eine Wand stellen. Das kann einem ein sicheres Gefühl geben. Wer über mehr Platz verfügt, kann sich für ein Bett von 120 cm Breite entscheiden. Ein Lattenrost von guter Qualität wäre dann wichtig. Denn bei einer größeren Spannweite kann ein Lattenrost nach einigen Jahren in der Mitte anfangen nachzugeben.

Eine große Auswahl an Betten und den dazugehörigen wichtigen Komponenten findet man übrigens unter www.belama.de - einem Onlineshop, der sich in vielfältiger Weise auf das Thema Betten spezialisiert hat.


Vom Einzelbett zum Kingsize-Bett

Betten bis zu einer Breite von 140 cm sind hauptsächlich als Einzelbetten gedacht oder für einen Übernachtungsbesuch zusätzlich geeignet. Dauerhaft sollte man für zwei Personen eine Breite von 160 cm, 180 cm oder sogar 200 cm wählen. Bei 140 cm Breite verfügt man nur über einen Lattenrost und über eine Matratze. Dadurch ist keine optimale Anpassung an die jeweilige Person möglich und während des Schlafs kann sich der Partner durch die deutlich spürbaren Bewegungen gestört fühlen.


Passende Bettenhöhe wählen


Hier wäre eine Liegefläche von mindestens 35 cm über dem Boden wichtig. Eine Komforthöhe der Bettseite wären ca. 45 bis 50 cm. Diese Höhe erleichtert das Aufstehen. Daher sollte man ausprobieren, aus welcher Höhe man sich am sichersten und bequemsten aufrichten kann.
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Genußvolle Auszeit im Kulm Hotel St. Moritz
HOTEL LA PERLA - DIE KUNST SEELEN ZU BEWEGEN
Sommerbettwäsche "Natürlich schön"
Man kann auch durch die Nase wohnen. . .
anna wand - gutes Design spricht für sich
Buddhas Rezept für glückliche Partnerschaften
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: