26

ÜBER DAS ATMEN UND DAS LEBEN


DIE DEFINITION VON LEBEN …

ANZEIGE

… wie eine der wichtigsten Schriften des Yoga sie uns gibt, ist so einfach wie einleuchtend:

Die Hatha Yoga Pradipika ist eine der wichtigsten Schriften des Yoga. Wörtlich übersetzt heißt sie "Licht auf den Yoga von Sonne und Mond", das ist natürlich ein symbolischer Hinweis auf die polaren Lebensenergien in uns. In dieser Schrift also lesen wir, dass, solange Vayu in unserem Körper ist – die Atemluft und die in ihr enthaltene Lebensenergie – solange leben wir. Geht Vayu, der Atem und die in ihm gespeicherte Kraft des Lebens, gehen auch wir: Wir verlassen das Gewand unseres Körpers und gehen hinüber in einen anderen, feinstofflichen Erfahrungsraum.

breathe
© Mae Chevrette/flickr

Wir sollten, rät uns diese Schrift, Vayu solange wie möglich im Körper halten, um unser Leben zu verlängern. Ich nehme zwar an, dass die alten Yogis, so gerne wie wir auch, lange gesund zu leben wünschten, aber natürlich ging es ihnen um noch viel mehr: Sie wollten die Zeit hier auf Erden maximieren, um ihren Horizont zu erweitern, sich auszudehnen und tiefste Erkenntnisse zu erlangen, das beduetet: zum Grund der Lehbensenergie selbst vorzudringen, dem reinen Bewusstsein oder Gewahrsein, mithin zu jener Stille, aus der alle Schöpfung fließt. Die Musik kommt aus der Stille. Das Bild kommt aus der Leere. Alle Schöpfung kommt aus dem Nichts der grenzenlosen Fülle, reines Potenzial.

Unser Atem hat es also im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Nicht umsonst, so sagt uns die Hatha Yoga Pradipika auch, galt manchen alten Lehrern Pranayama, die yogische Praxis des Atmens, als einzig wichtige Methode und sie schenkten anderen Übungen keinerlei Aufmerksamkeit mehr.

Wie dem auch sei: Ohne Atmen geht gar nichts und am Ende unseres Lebens atmen wir ein letztes Mal aus. Wir hauchen unser Leben aus … ganz buchstäblich … ich habe das viele Male gesehen … man muss es sehen, um dessen Bedeutung wirklich zu begreifen …

So keep on breathing!!!



Herzlichst,

Euer Ralph


DR. RALPH SKUBAN

 
Ralph Skuban
© www.skuban.de
In der Philosophie des Ostens, in der Mystik überhaupt, fand RALPH SKUBAN die Tiefe des Suchens, um die es ihm geht; die Offenheit und Toleranz, die der institutionalisierten Religion zumeist fehlt, die Weisheit praktischer Psychologie – und dazu die Freude, eine tägliche Praxis in sein Leben zu integrieren.

In den letzten Jahren begann RALPH SKUBAN Bücher zu schreiben und Seminare zu halten. "Östliche Philosophie ist keine trockene Theorie, sondern es geht ihr um die Frage nach einem guten Leben, nach Sinn und Tiefe, und vor allem um die Suche nach unserer spirituellen Essenz, dem inneren Licht, das eins ist mit dem Höchsten. Die Essenz der Upanischaden und aller mystischen Wege der Menschheit lautet: DAS bist du. Tat Tvam Asi."

Mehr von und über RALPH SKUBAN gibts hier: www.skuban.de

Patanjalis Yogasutra Der Königsweg zu einem weisen Leben
Ralph Skuban (Autor)
Patanjalis Yogasutra
Der Königsweg zu einem weisen Leben
Der wichtigste Grundlagentext spiritueller Weisheit.Die knapp 200 Verse des Yogasutra von Patanjali beschreiben in unvergleichlicher Dichte, Logik und Präzision den Entwicklungsweg unseres Bewusstseins, den man Yoga nennt. Dabei meint Yoga Weg und Ziel zugleich: als Ziel steht es für den Zustand der Selbstverwirklichung oder Erleuchtung, als Weg bezeichnet es die vielfältigen Methoden, die dorthin führen.In vier Kapiteln erfahren wir, wie wir innere Freiheit erlangen, wie unsere tägliche, spirituelle Praxis aussehen kann, welche inneren Übungen - Konzentration und Meditation - die Transformation unseres Bewusstseins bewirken und wie wir schließlich lernen, all das wieder lozulassen, um wirklich frei zu werden. Undogmatisch und ohne moralisch-religiöse Vorschriften zeigt uns das Yogasutra den Weg zur Befreiung von den Fesseln des Ego-Bewusstseins.Gebundene Ausgabe, 352 Seiten. 
26
Weitere Artikel von Dr. Ralph Skuban:
Gott wohnt in der Stille des Atems
Wie wirklich ist die Wirklichkeit?
Drei Zustände des Bewusstseins
Ich weiß, dass ich unsterblich bin
Dr. Ralph Skuban im Interview: ICH BIN ein Teil vom ALLES-WAS-IST
Glück & Glückseligkeit
Weitere Artikel:
Sollte die Welt mehr auf Hochsensible hören?
Surya Ganesha by Andrea Basso
Wunderschöne Herbst-Outfits zum Wohlfühlen von Deerberg.
Mr G & Jellybean
Ist das der schreckhafteste Mensch?
Der neue Lattenrost
Sommerliche Wäsche in der Trendfarbe Lagune
Schlaf Kindchen, schlaf
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen