ANZEIGE
68

Begegnungen von Herz zu Herz


Es ist eine Oase der Ruhe und des Friedens mitten im Grünen: das Richard Remé-Haus auf dem Gelände des Amalie-Sieveking-Krankenhauses in Volksdorf. Seit Beginn des Jahres werden hier besonders schutzbedürftige Flüchtlinge aufgenommen. Die Hamburger Stiftung Live To Love Germany hat in Kooperation mit dem Träger Fördern und Wohnen nach Besuchen in Ohlstedt, Langenhorn und Harburg nun auch diese Unterkunft aufgesucht, um hier einen Nachmittag der Begegnung auszurichten.

ANZEIGE


Begegungen von Herz zu Herz
Mehr als 70 Menschen leben in den Zimmern der ehemaligen geriatrischen Station: alleinstehende Frauen, Familien mit kleinen Kindern, auch insgesamt sieben Neugeborenen und Behinderte mit ihren Angehörigen.

 „Jeder bringt ein besonderes Schicksal mit, das sie bereits auf der Flucht geteilt haben - das verbindet“, sagt einer der Security-Männer, „Die Menschen, die hier leben, sind glücklich und dankbar - und Dankbarkeit schafft Frieden.“

Das Team von Live To Love stellt mit dem Aufbau von Thementischen Angebote für Begegnung her. Ohne viele Worte, im gemeinsamen Tun, Spielen oder über Gesten der Gastfreundschaft.

live To love: Kinder
© www.live-to-love-germany.org
Nach anfänglicher Scheu, löste sich die Atmosphäre sehr bald in Entspannung auf. Kreatives Spielen und gemeinsames Lachen bietet nicht nur den Kindern einen Raum der Heilung.

Ein kleiner Junge, dessen Eltern sich als sehr gebildete, aufgeschlossene und freundliche Menschen zeigten, hatte Geburtstag.

Die gemalten Bilder der Kinder, geben tiefe Einblicke in ihre Wünsche nach Frieden und einem sicheren Zuhause. Die Zeit im Remé-Haus bietet allen eine Erholung von der großen Not, die sie durchgemacht haben. Es bleibt die Sorge vor der ungewissen Zeit die noch vor ihnen liegt. Auch weil das Klima in Deutschland in Bezug auf die Flüchtlingslage deutlich kälter geworden ist.

live To love: Stricken
© www.live-to-love-germany.org

Live To Love Germany hat die Flüchtlingshilfe als weiterführende Perspektive in ihrem Aktionsplan aufgenommen: „Wir müssen Verständnis für alle Beteiligten in dieser aktuellen Situation entwickeln – mit offenem Herzen denjenigen begegnen, die in größter Not die gefährliche Reise auf sich genommen haben, ihnen helfen und sie willkommen heißen. Wir benötigen ebenso Verständnis für die allgemeine Situation in Europa. Das heißt aber nicht, dass wir unsere Herzen verschließen müssen. Verständnis ohne Herz kann kalt machen. Mitgefühl ohne Verstand ebenso Probleme verursachen.

live To love: Ballons Fähnchen
© www.live-to-love-germany.org
Beides sollte sich die Waage halten. Da finden sich immer wieder gute und angemessene Lösungswege“, sagte Gianna Wabner, die Präsidentin der Stiftung.

Die Organisation hat die Auswirkungen der steigenden Ressentiments durch eine klare Abnahme der Spendenbereitschaft für die Flüchtlingsaktionen zur Kenntnis nehmen müssen.

Dennoch konnte das Team auch dieses Mal großzügige Sachspenden in Form von Hygieneartikeln, Baby- und Kinderkleidung, Wolle, Mal- und Bastelutensilien, Spielsachen und selbstgebackenem Kuchen mitbringen.





In Hamburg und in verschiedenen anderen deutschen Bundesländern finden regelmäßig Live To Love Aktionen statt.

Live To Love
ist lokal verankert und international aktiv. Wenn Sie mehr über die Organisation und ihr Engagement erfahren möchten, schicken Sie einfach eine E-Mail an das Live To Love Team in Hamburg.

info@live-to-love-germany.org

Mehr von und über Live To Love unter: www.live-to-love-germany.org



68
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Genügend Lesestoff für alle Lebenslagen
Werte und Bedürfnisse – was uns antreibt
Flora, Fauna, Mineralwasser
Ananas selber züchten: So geht’s!
Wie man damit aufhören kann, genervt und verletzt zu sein (in nur einer Minute)
Die Projektion: Eine Widerspiegelung seiner Selbst
Was werden wir in die Zeit nach „big C“ mitnehmen?
Gesund bleiben in Corona-Zeiten
"Worte der Weisheit": Seelenruhe
Der Mensch als Solotänzer - warum es so viele Einzelgänger gibt und was sie ausmacht
"Das Paradox"
Leben, um zu lieben: das CARE-Projekt für ältere Menschen
Widerstände, Vom Sinn der Hindernisse in unserem Leben
Schluss mit Hetze, Druck und Ärger
DIE WUNDERKRAFT DES SEGNENS - MANFRED MOHR IM INTERVIEW
Die ARD-Themenwoche „Zum Glück“
Urlaube unterm Weihnachtsbaum
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen