ANZEIGE
65

Silia Wiebe im Interview: "Mut zur Lücke, liebe Eltern"


»Wir sind die lustigste, coolste und beruflich erfolgreichste Eltern-Generation aller Zeiten. Wir haben Verständnis für jedes Aua und I-Bäh unserer Kinder. Wir sind Profis im Stillen, gesund Kochen und selbstverständlich aktiv im Elternvorstand. Wir tragen unsere brüllenden Babys stundenlang durch die Nacht und rümpfen die Nase über die Laufställchen-Erziehungshilfen unserer Eltern«, sagt Autorin Silia Wiebe, selbst Mutter eines achtjährigen Sohnes. Und erzählt in ihrem Buch "Mut zur Lücke, liebe Eltern!", wie sie beschloss, die Mutti-Olympiade zu boykottieren.

ANZEIGE

Dieses Buch ist ein geistreicher Mix aus Erfahrungsberichten, Experten-Interviews und unzähligen schlauen Ideen für ein entspannteres Familienleben. Und wer ein signiertes Exemplargewinnen mag, soll uns doch mal (bis zum 8. April 24 Uhr) bei facebook den Satz weiterformulieren: Glück geht auch ohne ....

"Das Leben ist eben nicht immer Bullerbü"... Silia Wiebe im Lebe-Liebe-Lache Interview mit Annette Maria Böhm


LEBE-LIEBE-LACHE: Auf Eltern lastet offensichtlich ein ungeheurer Druck. Noch nie hat man so viel über Erziehung nachgedacht wie heute. Gerade weil man alles richtig machen will! Trotzdem scheint die Verunsicherung eher größer zu werden als kleiner. Woran liegt das ?

SILIA WIEBE: Genau daran, dass öffentlich über jede pädagogische Haltung nachgedacht wird. Es fängt ja schon in der Schwangerschaft an: Die Mütter müssen sich entscheiden, ob eine Hausgeburt oder eine Wassergeburt das Richtige ist für ihr Kind und ob sie sich auf die Kita-Warteliste vom Waldkindergarten, Waldorfkindergarten, Montessori-Kindergarten oder irgendwelchen Fremdsprachen-Kitas setzen lassen. Immer sind da tausend Möglichkeiten, die nicht nur im Freundeskreis, sondern auch in Zeitschriften, Facebookgruppen und Geburtsvorbereitungskursen diskutiert werden. Das erzeugt Druck, sich richtig zu entscheiden. Und verunsichert. Entweder die Mütter stellen also irgendwann auf Durchzug und vertrauen ihrem Gefühl oder sie setzen sich mit sämtlichen Angeboten auseinander und fühlen sich zerrissen zwischen den unendlichen Wegen zum Glück. Ist das Kind dann erstmal da, geht es im selben Stil weiter: Tragetuch oder Tragegestell? Muttermilch oder Fläschchenmilch? Garnichts, ein bisschen oder die volle Packung Impfen? Da gibt es richtige Grabenkämpfe.  

LEBE-LIEBE-LACHE: Jesper Juul sagt klar: Eltern dürfen und müssen sogar Fehler in ihrer Beziehung mit dem Kind machen. Erziehung ist für beide Seiten ein Prozess, der sich entwickeln wird. Es geht nicht darum Dinge richtig oder falsch zu machen oder gut oder schlecht zu sein. Es geht vielmehr um Wahrhaftigkeit, Echt sein und Authentizität! Würdest Du das so unterschreiben?

SILIA WIEBE: Klar! Erst gestern dachte ich: Was für ein chaotischer Tag für mein Kind! Mittags habe ich gerade mal Nudeln mit Pesto auf die Reihe gekriegt, weil ich dringend einen Text fertig fertig schreiben musste. Ole ging dann bei Eiseskälte unbemerkt ohne Jacke raus und ich vergaß total, dass wir sein Zimmer aufräumen wollten. Als er mir von seinem Schultag erzählen wollte, klingelte wieder das Telefon und mein Interview hatte Vorrang. Abends dachte ich dann: Verdammt, ich war unkonsequent, hab nicht gesund gekocht, der Job war wichtiger als mein Kind, und schlimmstenfalls hat er sich auch noch erkältet. Ich Rabenmutter! Andererseits: Das Leben ist eben nicht immer Bullerbü. Mein Sohn hört ständig, dass wir ihn lieben, wird gedrückt und geküsst, kann bei uns wütend und traurig sein, muss kein Gefühl wegsperren, wie es in früheren Generationen oft üblich war, als Kinderwut ja noch sehr negativ gesehen und oft bestraft wurde. Wir hören ihm zu, wir nehmen ihn ernst, aber wir machen trotzdem auch Fehler.


SILIA WIEBE

SILIA WIEBE:
Alles kann, nichts muss

SILIA WIEBE:
Habe meinem Mann letzte Woche zusammen mit meinem Sohn eine Schultüte gebastelt für seinen ersten Arbeitstag im neuen Job

SILIA WIEBE:
Ist für Außenstehende vielleicht nicht lustig: Aber als mir gestern eine Freundin eine Sprachnachricht aus der Badewanne schickte und es so laut plätscherte, dass ich fast nichts verstand, hatte ich Schnappatmung vor Lachen.
Silia Wiebe


LEBE-LIEBE-LACHE: Welche drei Alltagstipps haben sich in Deinem Familienleben wunderbar bewährt ?

SILIA WIEBE: Erstens: Nicht zu viele Regeln aufstellen, die wir sowieso nicht einhalten können. Zweitens: Lieber mit dem Kind ein Eis essen, als den Abwasch machen und Playmobil von Lego trennen. Drittens: Dem Kind nicht zu viel und nonstop jede Entscheidung erklären, sondern entscheiden und durchziehen. Letzteres klappt nicht immer, aber wenn es klappt, zahlt es sich aus.


LEBE-LIEBE-LACHE: Welche Rolle spielt Humor in der Erziehung?

SILIA WIEBE: Die Hauptrolle. Mein Sohn bekam zu Ostern ein pädagogisch wertvolles Geschenk von der Oma: einen Playmobil-Martin Luther. Mein Mann erklärte ihm, wer der komische Typ mit der Mütze und der großen Feder ist. Und Ole bedankte sich kurz darauf bei seiner Oma für den Lothar Matthäus. Bis zur Konfirmation hat er den Unterschied bestimmt kapiert. Ich weiß nicht, ob wir ein besonders witziges Kind haben oder ob alle Kinder so lustig sind wie Ole, aber ich muss mir auch bei Konflikten oft verkneifen zu lachen, weil ich diese treuherzige Kinderart so rührend finde. "Mama, schlaf nicht so viel und arbeite mehr, dann wirst du reich und kannst uns Mallorca kaufen", sagte er kürzlich, als ich nachmittags fix und alle für eine halbe Stunde auf dem Sofa pausierte. 


LEBE-LIEBE-LACHE: Ist es wichtig, um auch als Eltern ein Liebespaar zu bleiben, sich über den Zusammenhang zwischen Elternschaft und möglicher sexueller Unzufriedenheit Gedanken zu machen? Geht es auch darum, sich als Paar Freiräume im Alltag zu schaffen, für jene Inseln der intimen Zweisamkeit ?

SILIA WIEBE: Am wichtigsten ist es, dass Eltern sich keinen Stress machen, wenn sie in den Monaten nach der Geburt andere Sorgen haben als die Akrobatik zwischen den Laken. Schlafentzug, Blähungen beim Baby, Panik, wie es nach der Elternzeit im Job weitergeht - das sind so brisante Fragen, da landet das Thema Sex schon mal ganz hinten auf der Prioritätenliste. Trotzdem will man den Partner natürlich nicht aus den Augen verlieren. Was kann man tun? Die Oma bitten einzuhüten und abends wieder konsequent zu zweit ausgehen wie in alten Zeiten. Oder schon im Januar einen Städtetrip planen und Oma, Patentante oder eine Freundin zum Babysitten verdonnern. In meinem Buch interviewe ich Stefan Moschner, den kompetenten Hamburger Sexualtherapeuten. Er sagt: die Lust fällt nicht vom Himmel, dafür muss man schon etwas tun. Er rät Eltern in der Sexflaute zu entspannenden Massagen, zu Körperkontakt ohne Druck und vor allem dazu, sich gegenseitig zu zeigen: Ich finde dich auch mit Augenrändern cool, meine Wertschätzung ist noch da!


LEBE-LIEBE-LACHE: Warum ist es für Eltern wichtig, vorgegebene Konzepte zu verlassen und eine eigene Family-Methode zu entwickeln?

SILIA WIEBE: Jedes Paar hat andere Bedürfnisse, jedes Kind sowieso. Bloß nicht an den Nachbarn orientieren. Nehmen wir ein Beispiel. Nur weil Franzi und Klaus von nebenan jeden Sonntag disipliniert gemeinsam mit ihrem Kind aufstehen und frühstücken, müssen Sie das noch lange nicht tun. Für viele Paare ist die Regel, dass Papa am Samstag die Frühschicht übernimmt und dafür am Sonntag ausschlafen darf und umgekehrt, entstressend. Es dauert, bis eigene Familienkonzepte gefunden sind und es braucht Mut zu sagen: wir orientieren uns an uns selbst, denn wir sind anders, weil jeder anders ist.


LEBE-LIEBE-LACHE: Im Alltag verhalten wir uns manchmal nicht so, wie wir es eigentlich möchten und sind launisch, ungerecht und ungeduldig . Welche Tipps hast Du für Eltern, die zuallererst mit sich selbst wieder ins Lot kommen sollten.

SILIA WIEBE: Nehmt Euch im Alltag mindestens 15 Minuten Zeit für Euch allein. Papa bringt die Kinder ins Bett, Mama schnappt sich das Ipod und geht joggen. Anschließend ist sie wieder gut drauf und hat Nerv für die Gutenachtgeschichte. Wir sind die lustigste, engagierteste und pädagogisch informierteste Elterngeneration aller Zeiten. Wir dürfen aber trotzdem auch mal genervt sein von unseren Kindern, von uns selbst, von unseren Chefs und dem Haushalt. Wie soll man sich auch bitte nicht nerven, wenn man den Kindern gerade das Abendessen zubereitet und sie gebadet hat und sich schon erschöpft nach dem Sofa sehnt und dann liegen sie endlich im Bett und krähen: Wir haben wieder Hunger. Grrr. Nein, wir lassen sie nicht hungern, aber wütend dürfen wir schon mal einen Moment sein. Außerdem: Kinder wollen Eltern, die Gefühle haben und die auch zeigen, übrigens auch ein Gewinn unserer Generation. Was sie nicht brauchen sind lächelnde Vollautomaten.


LEBE-LIEBE-LACHE: Dreht sich bei jungen Eltern eigentlich nach wie vor sehr viel um die Frage: Wie viel kann ich meinem Kind zumuten?

SILIA WIEBE: Meiner Erfahrung nach sind Eltern eher damit beschäftigt sich zu fragen: wieviel kann ich mir zumuten? Wieviel Kind, Job, Haushalt, Arzttermine, dauernde Erreichbarkeit durchs Handy passt eigentlich in mein Leben? Die meisten Eltern, die ich kenne, gehen davon aus, dass ihre Kinder Kita oder Schule bis mindestens 15 Uhr ganz gut schaffen.


LEBE-LIEBE-LACHE: An welche Stellen können sich Eltern in schwierigen Zeiten wenden ?

SILIA WIEBE: Ich würde immer sagen: zuallererst an die Freunde und die Familie und zwar mit deutlichen Ansagen. Sobald man ein Kind hat, muss man lernen, Hilfe anzunehmen und zu erbitten. Ist leider so. Es geht nicht mehr allein. Mir wurde das schlagartig klar, als ich erstmals mit dem Kinderwagen in der U-Bahn stand, der Fahrstuhl streikte und keine Rolltreppe vorhanden war. Ich musste jemanden bitten, mir beim Treppe herunter schleppen zu helfen und das war mir furchtbar unangenehm. Erst als Mutter habe ich gelernt, meine Wünsche oder meine Not einigermaßen deutlich zu formulieren. Hat dein Baby Magendarm und du auch, dann reicht es nicht, der besten Freundin zu appen "Kann heute nicht treffen, sind krank" und zu hoffen, dass sie Hilfe anbietet. Nein, ich muss deutlicher werden: "Kann heute nicht, sind krank, kannst du was für mich aus der Apotheke holen, wäre super" muss es heißen. Ich übe das aber selber noch.


Mut zur Lücke, liebe Eltern
Empfohlen von Lebe-Liebe-Lache.com
Silia Wiebe
Mut zur Lücke, liebe Eltern!
Glück geht auch ohne Bio,
PEKiP und Häuschen mit Garten



»Wir sind die lustigste, coolste und beruflich erfolgreichste Eltern-Generation aller Zeiten. Wir haben Verständnis für jedes Aua und I-Bäh unserer Kinder. Wir sind Profis im Stillen, gesund Kochen und selbstverständlich aktiv im Elternvorstand. Wir tragen unsere brüllenden Babys stundenlang durch die Nacht und rümpfen die Nase über die Laufställchen-Erziehungshilfen unserer Eltern«, sagt Autorin Silia Wiebe, selbst Mutter eines achtjährigen Sohnes.


Direkt bei amazon bestellen:
Direkt bei Amazon bestellen






65
ANZEIGE
Weitere Artikel:
5 Themen, über die intelligente Paare beim Dinner reden
Prof. Gerald Hüther im Interview: "Kinder brauchen uns, nicht unsere Geschenke"
"Es wird Zeit"- Ildikó von Kürthy im Interview
Interview mit Elke Heidenreich über Clara und Robert Schumann
Thomas Hermanns im Interview: "netter ist better"
Sex nach Termin ist toll für die Beziehung
Interview mit Philosoph Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Die drei idealen männlichen Typen
Hirnforschung erklärt, was Kinder mehr als alles andere brauchen
Interview mit Bestsellerautor Lars Amend: "Ein gelungenes Leben hat wenig mit Erfolg im Außen zu tun. "
Tote Hose? Tipps für heißen Sex in jedem Alter
Sollte die Welt mehr auf Hochsensible hören?
Interview René Hug: "In der Yin Yoga Praxis schaut man ganz intensiv in sich hinein"
Wasserrituale reinigen Körper, Geist und Seele
Naschvergnügen, Backen ist wie Yoga
Systemische Familienaufstellung
Reden wir von Carla Bruni
Vegane Beautyprodukte liegen im Trend
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Fenster nicht mehr zeigen