ANZEIGE
69

Wohn dich glücklich! Martina Goernemann im Interview


"Wohnen ist eine herrliche Angelegenheit und so wichtig für die Seele," findet Martina Goernemann. "Wir wohnen, wenn wir über unserer Steuererklärung brüten und auch wenn wir Apfelkuchen mit Sahne essen. Wir wohnen im Hellen und im Dunklen. In guten, wie in schlechten Tagen."

ANZEIGE

Wer endlich schön wohnen will, aber nicht weiß, wo und wie er anfangen soll, der ist mit dem neuen Buch der beliebten Autorin und Einrichtungsexpertin aufs Beste bedient. In "Wohn dich glücklich!"gibt es, ganz gleich ob wir nun in einer großen oder kleinen Wohnung, einem Landhaus oder Appartement leben, für jeden Geldbeutel handfeste DIY-Ideen und klare Einrichtungsregeln, die das Wohnen einfacher machen. Wir finden kreative Anregungen, wie man im noch so kleinen Schlafzimmer eine Arbeitsecke einrichten kann, ein Plätzchen für Gäste im Wohnzimmer integriert oder eine minimalistische Nasszelle gemütlich kriegt.


Martina Goernemann Porträt
© www.raumseele.de
Im LEBE-LIEBE-LACHE Interview klopft  Martina Goerneman mit uns Raum für Raum das Wohnen ab und liefert überzeugende Antworten für jedes Wohnproblem.

LEBE-LIEBE-LACHE:
Was ist das Wichtigste beim Dekorieren?

MARTINA GOERNEMANN:
  ...n i c h t  zu dekorieren. Wenn jemand von „Deko“ spricht, werde ich ganz kribbelig. Dinge die nur  herumstehen tun nur eines: Staub einsammeln. Bei mir hat jedes Ding eine Dienstverpflichtung. Auch jetzt in der Vorweihnachtszeit. Aus Kuchenformen werden Adventskränze,  sogar mit vier Kerzen in vier Tassen läßt sich vorweihnachtliche Stimmung zaubern. Meine Bücher setzten sich für Kissen ohne Handkantenschlag ein und für Kerzen, die nicht mittig auf einer Tischdecke arrangiert werden. Kerzen sollen nicht herumstehen, sondern unsere Räume in schönes Licht tauchen und uns obendrein! Kerzenlicht schmeichelt nämlich. Wir sollten das schamlos ausnutzen.  

LEBE-LIEBE-LACHE:
Welche "Glücksfarbe" würdest Du in der aktuellen Herbst /Winter-Saison als Wandfarbe empfehlen? 

MARTINA GOERNEMANN: Bei Farbtönen kenne ich keine „Saison“.  Farbtöne, egal ob für Wände oder Möbel sind Herzensangelegenheiten. Für mich gibt es einen Ton, der seit Jahren meine Farbe aller Farben ist. Sie paßt zu Stahlrohr  und zu Vintage und sieht im Industrieloft genauso gut aus wie in meiner Landhausküche. Ich kenne keine Farbe, die so ausgewogen verschiedene Nuancen zu einem Ton verbindet. Viel Weiß mit einem Schuß Grau und einer winzigen Prise Grün. Und das Beste: Es gibt sie fertig gerührt in verschiedenen Helligkeitsstufen. Damit kann man Räume wirklich „modellieren“! Die Farbe heißt „Tundra“ und ist von Caparol.

LEBE-LIEBE-LACHE:
Ist das Sofa eigentlich immer der Hauptdarsteller im Wohnraum ?

MARTINA GOERNEMANN: Wer sagt denn so was? Das Sofa soll sich mal nicht so wichtig machen. Es muß nicht mal an der Wand stehen. Der Hauptdarsteller im Wohnraum kann jedes Möbel sein, das wir dazu machen. Ein Schaukelstuhl, der Sekretär von Oma oder das Klavier. Die amerikanischen Einrichter nennen das ein „Statementmöbel“. Und tatsächlich macht uns so ein Statement das Einrichten leichter. Wer nämlich den Hauptdarsteller im Raum besetzt hat, der muss nur noch Harmonie herstellen zwischen ihm und den Nebenrollen drumherum.


Martina Goernemann: AUFMACHER SCHLAFZIMMER
© www.raumseele.de
LEBE-LIEBE-LACHE: Welche Rolle spielt Upcycling bei Deinen Wohnideen ?
MARTINA GOERNEMANN: Wenn Du mit Upcycling meinst, dass man aus Drahtbügeln Kerzenleuchter zusammenbiegen oder aus der Pappe von Klorollen lustige Etageren basteln soll, dann ist Upcycling nicht so mein Ding. Ich mag es aber, wenn man die Augen offen hält um zu sehen, was in den Dingen steckt. Viel zu schnell wird gedankenlos weggeworfen was noch lange nicht am Ende seiner Möglichkeiten angekommen ist. Ein alter Sessel wird mit einer Husse aus altem, handgewebten Leinen ein Augenschmaus. Aus dem Deckel eines alten Kochgeschirrs und einem einfachen Blumentopf aus dem Baumarkt wird ein Behälter in dem Brot richtig lange frisch bleibt.



LEBE-LIEBE-LACHE:
Damit wir uns zu Hause wohl fühlen, brauchen wir ab und zu Veränderung. Was braucht es eigentlich um einen Essplatz stimmungsvoll aufzulockern? 

MARTINA GOERNEMANN: Nette Gäste und gutes Essen!

LEBE-LIEBE-LACHE:
Wie lautet Deine Empfehlung für "viel Platz auf kleiner Wohnfläche" ? 

MARTINA GOERNEMANN: Viel Ordnung und wenige Farben! Helle Töne und am besten alle aus einer Familie. Also viele, viele Beigetöne. Vielerlei Grau ist auch wunderbar. Aber es funktionert genausogut mit einem ruhigen Grün oder einem Wasserblau. Wichtig ist nur, dass man stur in der Farbfamilie bleibt. Außerdem wird gerade in kleinen Küchen die Zimmerdecke viel zu wenig bespielt. Viele Küchengeräte kann man zum Beispiel an einer Metallstange aufhängen und von der Decke baumeln lassen.

LEBE-LIEBE-LACHE:
Magst du einen Deiner "Happymacher zum Riechen" mit uns teilen ?


Martina Goernemann: Schreibtischtäter
© www.raumseele.de
MARTINA GOERNEMANN: Die Nase wohnt tatsächlich mit.  Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit sind Zitrusfrüchte eine gute Wahl um unsere Vitamin C Reserven aufzufüllen. Erst Saft oder Smoothie genießen und dann die kostbaren Schalen zweitverwerten. Die kommen nämlich in einen kleinen Kochtopf. Etwas Wasser darüber und dann dürfen sie vor sich hinsimmern. Wer mag, gibt noch eine Zimtstange dazu oder eine Kapsel Sternanis. Toll sind auch die ausgekratzten Vanillestangen, die bei der Weihnachtsbäckerei übrig bleiben. Selbst leere Schoten haben noch genug Aroma für einen stimmungsvollen Raumduft. Für ein blitzschnelles Jingel-Bells-Gefühl kann man übrigens auch eine Messerspitze Lebkuchengewürz in einer Tasse Wasser köcheln lassen..


LEBE-LIEBE-LACHE:
Warum ist es eine gute Idee, sich selbst wichtig zu machen mit Dingen die nicht nötig sind ?

MARTINA GOERNEMANN: Ich glaube Du meinst eher sich wichtig nehmen, oder? Sich wichtig machen halte ich für den falschen Weg. Sich wichtig  n e h m e n  ist dagegen goldrichtig. Das ist das Hauptanliegen aller meiner Bücher.

LEBE-LIEBE-LACHE:
Ist die liebe Ordnung das größte Krisengebiet des Wohnens?

Martina Goernemann: Das Flurgesetz
© www.raumseele.de
MARTINA GOERNEMANN: Die größten Krisengebiete beim wohnen sind mangelnder Mut und zu wenig Vertrauen in sich selbst. Nicht fehlende Ordnung. Wer nicht auf sich selbst hören will, der wird ständig fühlen, dass seine Wohnung keine wirkliche Heimat ist.

 Unser Zuhause entsteht sobald wir aufhören dem zu folgen, was Schwiegermütter sagen: „.. Du brauchst Hängeschränke, Kindchen, sonst staubt doch alles ein!“  oder Blogs, Wohnzeitschriften oder Bücher: „...Man hat jetzt ausgestopfte Hühnchen im Regal!“

Wer die „Ist-doch-nicht-nötigs“ und die „Wenn-ich-Geld-hätte-würde-ichs“ aus dem Kopf streicht und auf seinen Bauch hört, der zeigt sich selbst, dass er wertvoll ist. Und zack! ist die Wohnung schön!




LEBE-LIEBE-LACHE:
Magst Du Deine liebsten Atmosphäre-Retter mit uns teilen ?

MARTINA GOERNEMANN: Hortensien!

LEBE-LIEBE-LACHE:
Was macht Dich glücklich ?

MARTINA GOERNEMANN: Ein Zuhause, das mich Willkommen heißt wenn ich die Tür aufschließe und Herzensmenschen, die darin auf mich warten!



Über die Autorin:


In ihren erfolgreichen Büchern schärft Martina Gornemann den Blick für die kleinen Kostbarkeiten des Alltags und gibt Tipps, wie ein Umfeld machbar ist, das die Seele wärmt.
Sie berät Ihre Kunden in allen Fragen rund um's Wohnen und Renovieren.

Direkt zur Raumseele Facebook-Site von Martina Goernemann:
www.facebook.com/raumseele


LEBE-LIEBE-LACHE SHOPPING-Tipp: "Wohn dich glücklich!" ist ein zauberhaftes Geschenk für jeden Gabtentisch!


Martina Goernemann: Wohn dich glücklich!
Empfohlen von Lebe-Liebe-Lache.com
© www.raumseele.de
Martina Goernemann
Wohn dich glücklich!
Neue Ideen für Haus und Herz


Preis: 19,99 Euro

Wohnen kann so einfach sein
Unterhaltsames Lesefutter, nützliche Tipps und inspirierende Fotos: Wer endlich schön wohnen will, aber nicht weiß, wo und wie er anfangen soll, der ist mit diesem Buch aufs Beste bedient.


Direkt bei amazon bestellen:
Direkt bei Amazon bestellen


69
ANZEIGE
Weitere Artikel von Annette Maria Böhm:
Interview mit Philosoph Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Interview mit Bestsellerautor Lars Amend: "Ein gelungenes Leben hat wenig mit Erfolg im Außen zu tun. "
"Glück ist eine Farbe und immer nur ein Moment. " Ferdinand von Schirach liest im Düsseldorfer Schauspielhaus
Interview mit Ina Milert: Wie ich meine Tochter an die Drogen verlor
Diplom-Psychologin Ulrike Scheuermann im Interview: "Sorge für dich und lebe! "
Weitere Artikel:
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Die Mutter ist unsere erste große Liebe
Glücksort Zuhause: Mit Gemütlichkeit das Wohlbefinden steigern
»Deine Zahlen – deine Sterne« Interview mit Manfred Mohr
"Sag dem Abenteuer, ich komme": Lea Rieck im Interview
Interview René Hug: "In der Yin Yoga Praxis schaut man ganz intensiv in sich hinein"
Wege raus aus der digitalen Stressfalle - Karoline Mohren im Interview
Eckhart Tolle - Interview: "Der wichtigste Zugang zum Jetzt ist Bewusstheit"
Prof. Rita Fasel im Interview: "Die Hände sprechen im Alltag eine non-verbale Sprache. "
YOGA AND STYLE, kamah Yogamode - lässige Eleganz und ästhetischer Komfort
Norwegen macht glücklich - besonders Mütter
Die Lilifee-Hölle – Mädchen in den Fängen der Glitzerfee
MAY YOU BE HAPPY - Glück kommt in Mode
REA GARVEY - Zweites Solo-Album PRIDE & Comeback bei The Voice Of Germany
Asiatische Kunst fördert das Wohlbefinden
Sushi - Wellness auf dem Teller
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: