16

Fernab von Linienverbindungen: Reisen im Privatjet


Wir alle wissen: Luxusverwöhnte Hollywood-Stars und Wirtschafts-Manager geben pro Jahr gehörige Summen aus, um mit Privatjets zu reisen. Das können allerdings auch Menschen wie Du und ich deutlich preiswertwer haben und für die eigene Family mitsamt Lieblingstierchen einen Privatjet chartern – und das sogar  mitunter zu geringeren Kosten als mancher Flug mit der Billigairline.

ANZEIGE

Lästiges Anstehen, kein Platz im Arm-und Beinraum: Wir als Economy-Passagiere haben es oft nicht leicht. Doch es gibt einen Lichtblick am Horizont: Mit sogenannten Empty-Leg-Flights, das sind Leerflüge von gebuchten Privatjets, kann nunmehr jedermann diesen Hauch eines luxuriösen Lifestyles erleben.

Wohlhabende Zeitgenossen reisen ganz selbstverständlich mit dem Privatjet. Sie können sich sich die Chartermaschine ja leisten. Alle "Normalsterblichen" müssen auf die traditionellen Flieger zurückgreifen. Aber was ist denn eigentlich mit den Leerflügen einiger Privatjets? Nur Wenige haben sich bisher Gedanken darüber gemacht, doch derzeit  boomt der Markt geradezu für sogenannte „Empty Leg Flights“.













Privatjet-Anbieter wollen Leerflüge vermeiden

Da die Flüge, ganz gleich ob mit oder ohne Fluggäste, unternommen werden müssen, werden die Strecken teilweise über Vip Flugzeugcharter bis zu 75 Prozent günstiger angeboten als sie normalerweise  verkauft werden. So können wir uns zum Beispiel als Mittelklasse-Clique aus Berlin leisten, einen Privatjet nach Cannes zu chartern. Der Gesamtpreis von rund 1500 Euro klingt auf den ersten Blick gar nicht allzu günstig, doch aufgeteilt auf sieben Personen ergibt sich allerdings  ein Betrag von lässigen 215 Euro pro Passagier.

Auch das ewige  Anstehen am Boardinggate oder am Gepäckrollband ist somit Vergangenheit. Der Pilot ruft nämlich einfach an, sobald das Flugzeug startklar ist. Die Reisenden fahren dann ganz entspannt zum Flughafen und werden durch die Sicherheitskontrollen „gewunken“. Und schon sitzen sie im JET, in IHREM JET. Mit viel sehr viel Platz für die Beine und jeder Menge luxeriöser Freiräumem nur für sich. Mitunter hat man besonderes Glück und wird im  im Dumpingpreis-Jet sogar mit Champagner, Obst und Lieblingstrüffeln begrüßt.


Vor dem Abflug


als künftigen Privatjet- Flieger sollten Sie allerdings dringend vor Abflug checken, ob ihr Flieger versichert und überhaupt  für den Charter-Verkehr zugelassen ist. Wenn das nicht der Fall ist, sind Sie, sollte es eine Annullierung geben, Gepäck verloren gehen oder gar ein Unfall eintreten, nicht abgesichert.


Treten doch auch Sie Ihre nächste Geschäfts- oder Privatreise mit einem Business Jet an

 
 Jetzt das gewünschte Flugzeug mieten – und guten Flug!


16
Weitere Artikel:
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Endlich wieder verreisen - Radurlaub am Bodensee
CBD-Öl: Was das neue Wundermittel wirklich kann
Gesund bleiben in Corona-Zeiten
Die kosmische Reise durchs Sonnensystem Teil 2
Der Mensch als Solotänzer - warum es so viele Einzelgänger gibt und was sie ausmacht
Schokolade ist gesund und macht uns glücklich
Tischdecken & Co: schöne Stoffe für die Tafel
WENN SICH NEW YORKER TRAUEN – EINE GRIECHISCH-ORTHODOXE HOCHZEIT IN FRANKFURT AM MAIN
4711 - Große Gefühle als Duftneuheiten
Frühjahrsputz auf allen Ebenen
Babykalender – Kalender für die ersten Monate deines Babys
30. 000 Hörer seit Anfang des Jahres! DAS Coachingradio
AHIMSA – das Nicht-Verletzen
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen