ANZEIGE
8

Wie Sie ihr Schlafzimmer allergikerfreundlich gestalten


Immer mehr Hotels bieten Spezialzimmer für Allergiker an, deren Einrichtung speziell auf ihre Bedürfnisse angepasst ist. Hotels mit einem sogenannten ECARF-Siegel (Europäische Stiftung für Allergieforschung) müssen strikte Richtlinien einhalten, die sowohl die angebotene Gastronomie als auch die Zimmerausstattung betreffen. Es lohnt sich also, einen Blick auf diese zu werfen und danach sein eigenes Schlafzimmer zu prüfen, schließlich soll man sich nicht nur im Urlaub, sondern vor allem auch zu Hause wohlfühlen. Welche Tipps es für ein allergikerfreundliches Schlafzimmer noch gibt, finden Sie hier.

ANZEIGE


allergikerfreundliches Schlafzimmer
© istock.com/ PeopleImages

Der Raum - Was bei Wand- und Bodenbelägen zu beachten ist


Für keinen angenehm, aber besonders für Allergiker ungeeignet sind Räume mit Schimmelpilzen und Chemikalien, die sich auch in Tapeten und Teppichböden verstecken sein können. Deshalb sollten Sie Wände und Decken am besten mit Kreide-, Lehm- oder Kaseinfarbe streichen, während sich für den Boden besonders Fliesen, Linoleum und Holzdielen eignen. Bei diesen Bodenbelägen ist auch ein häufiges Reinigen kein Problem. Hausstauballergiker müssen je nach Empfindlichkeit täglich zum Wisch-Mob greifen und dürfen beim Hausputz die Vorhänge nicht vergessen. Diese gehören zu den größten Staubfängern im Haus.


Das Bett: ein Tummelplatz von Hausstaubmilben


Bei dem Bettenmaterial ist auf Schadstofffreiheit zu achten, besonders naturbelassene Massivholzbetten werden von Experten empfohlen. Schaumstoff und Polster sind ein No-Go beim Matratzenkauf, stattdessen sollte man zu Naturmatratzen greifen. Eine der effektivsten Schutzmaßnahmen, um nicht beim Schlafen mit Milben und Staub in Berührung zu kommen, sind allergikergeeignete Matratzenschonbezüge, auch Encasings genannt. Diese verhindern das Aufwirbeln von Milbenkot beim Bettmachen oder Herumwälzen und das Hautschuppen, die Hauptnahrungsquelle der Milben, in die Matratze gelangen. Achten Sie beim Schonbezug-Kauf auf Luftdurchlässigkeit, denn nicht atmungsaktive Modelle fördern vermehrtes Schwitzen.Eine geeignete Matratzenauflage finden Sie zum Beispiel hier. Zur Ergänzung kann man spezielle Allergiker-Bettwäsche kaufen oder man wählt Bettzeug aus Naturmaterialien und verzichtet strikt auf chemisches Waschmittel mit künstlichen Düften. Selbst antiallergische Bettwäsche muss man mindestens einmal wöchentlich wechseln. Vermeiden sollten Sie Federbetten und -kissen, denn diese sind ein idealer Brutplatz für Milben und dazu in der Regel noch chemisch behandelt.


Der Kleiderschrank - wie vermeidet man Staubfänger?


Wie auch das Bett sollte der Kleiderschrank aus Massivholz oder Metall bestehen und nur mit chemiefreien Waschmitteln gewaschene Wäsche beinhalten. Um Staubansammlungen so gering wie möglich zu halten, sollten Taschen, Gürtel und Accessoires in verschlossenen Boxen und Dosen aufbewahrt werden. Plastiktüten oder Schuhkartons sind keine geeignete Alternativen, sondern verschlimmern allergische Reaktion. Kleider sollten nie offen im Raum oder an Kleiderstangen aufgehängt werden. Hat man im Kleiderschrank nicht genügend Platz, muss der Rest in einem anderen Zimmer aufbewahrt werden.
8
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Die Wahrheit über die 10 größten Kaffeemythen
Mit der Gartenbewässerung im Sommer rechtzeitig beginnen
Heilung aus dem Wald
Wenn Vitamine und Mineralstoffe fehlen: Sinnvolle Nahrungsergänzung
Stöbern & plaudern: Bienenwachstücher und andere Schätze auf den Essener Hofmärkten
Augen, Hand- und Fussdiagnosen: Rita Fasel findet schnell den wunden Punkt
Das günstigste Detox-Getränk überhaupt: Infused water
Keine Frage! BGE und Klimaschutz gehen Hand in Hand!
Coole Tipps bei Sommerhitze
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Natürlich-schöner Sommerteint mit lavera Naturkosmetik
Ostara: Das Fest der Fruchtbarkeit
Gewicht, Erfolgreich abnehmen - so geht's
Lesesommer, Acht Bücher für den Sommer
Aham Prema - Ich bin Liebe
Shiatsu - wie Hände heilen
Konservieren Sie den Sommer mit Basilikum
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: