ANZEIGE
9

So wird der Schlaf gesund und erholsam


Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist die Grundlage für einen erfolgreichen Tag, Zufriedenheit und dauerhafte Gesundheit. Wer nicht richtig durchschlafen kann, zu wenig schläft oder unter Schlafstörungen leidet, riskiert eine verminderte Leistungsfähigkeit und gesundheitliche Probleme, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Depressionen. Für einen erholsamen Schlaf sind neben der richtigen Umgebung und einer passenden Matratze gewisse Schlafregeln und möglichst feste Schlafzeiten wichtig.

ANZEIGE


Die richtige Umgebung und die Matratze sind entscheidend


Wer gut einschlafen und die Nacht erholsam durchschlafen möchte, braucht ausreichend Ruhe. In erster Linie gilt es, Stress zu vermeiden. Laut einer Forsa-Umfrage, die von der Techniker Krankenkasse in Auftrag gegeben wurde, leiden 32 Prozent aller unter Stress leidenden Befragten an Schlafstörungen. Ein ruhiges Schlafzimmer, in größeren Städten lieber in Richtung Hinterhof anstatt in Richtung Straße gelegen, ist die erste Basis für viel Ruhe und einen gesunden Schlaf. Das Zimmer sollte sich gut abdunkeln lassen, damit keine Lichtstrahlen von außen hereinfallen können. Vor dem Schlafengehen sollte das Zimmer gut gelüftet werden. Die Temperatur sollte nicht zu warm, jedoch auch nicht zu kalt sein - frische und kühle 18 °C sind perfekt.

Beaverton
© Parker Knight/flickr

Besonders wichtig für den Schlaf und die Rückengesundheit ist die Matratze, auf der die meisten Erwachsenen zwischen 6 und 8 Stunden pro Nacht liegen. Der Rücken und die Wirbelsäule sollten beim Schlafen ausreichend gestützt sein. Wer beim Schlafen mit dem Rücken in die Matratze einsinkt, kann Rückenschmerzen bekommen und wacht eventuell auf. Matratzen müssen in der Regel nach einigen Jahren gewechselt werden, wenn sie an Konsistenz verlieren und durchweichen. Neben einer richtigen Matratze können auch Kissen, Decke und Lattenrost, die in Sanitätshäusern erhältlich sind, zu einem gesunden Schlaf beitragen.


Feste Schlafenszeiten und ein ruhiger Abend helfen


Sind all diese Voraussetzungen erfüllt, gilt es das richtige Verhalten zu beachten. Menschen sollten immer zur selben Uhrzeit schlafen gehen und aufstehen, damit sich der Körper an diese Uhrzeiten und einen festen Rhythmus gewöhnt. Wenn möglich, werden diese Zeiten auch am Wochenende beibehalten. Man sollte erst schlafen gehen, wenn man schon müde ist, selbst wenn dies vor oder nach der gewohnten Schlafenszeit liegt. In seltenen Fällen können auch 4-6 Stunden Schlaf genügen, da dieser Zeitraum ausreichend viele Tiefschlafphasen abdeckt. Das Schlafzimmer wird idealerweise nur zum Schlafen genutzt. Um besser einschlafen zu können, sind regelmäßige Rituale vor dem Zubettgehen empfehlenswert. Einen Tee trinken, ein Bad nehmen oder ein bisschen lesen sind sehr beliebte Rituale. Der Sinn dieser Maßnahmen ist, dass sich Körper und Geist daran gewöhnen, dass nach diesen Ritualen geschlafen wird. Kann man nach 20 - 30 Minuten noch immer nicht einschlafen, sollte man erneut aufstehen. Hat man Stress oder zu viele Gedanken im Kopf, sollten diese vor dem Schlafengehen aufgeschrieben werden. Stimulierende Stoffe wie Kaffee, Tee, Cola oder Alkohol können den Schlaf und dessen Qualität vermindern. Hinzukommend sollten große und schwer verdauliche Mahlzeiten nicht mehr vor der Nachtruhe konsumiert werden.

Das wichtigsten Punkte zusammengefasst

Zum besseren Einschlafen sollte ein ruhiger, dunkler und durchlüfteter Raum mit einer ordentlichen Matratze gewählt werden. Feste Schlafens- und Aufstehzeiten helfen ebenso wie Rituale und ein gemäßigter Genussmittelkonsum.
9
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Upcycling: Mit nachhaltigen Möbeln das Zuhause verschönern
Natürlich-schöner Sommerteint mit lavera Naturkosmetik
Natürlich gesund: Wirksame ätherische Öle
Helfen macht einfach glücklich: Warum Pflegeberufe besonders zufrieden machen
"Earth"-Song gegen Klimawandel: Star-besetztes Musikvideo ist viraler Hit
Du bist schön, wie Du bist: Fühl Dich wohl in Deinem Sommerbody
12 Gründe warum wir Stricken und Häkeln lieben
8 erstaunliche Dinge, die geschehen, wenn Sie lernen das Alleinsein zu genießen
Frühjahrskur: Apfelessig und seine 9 gesunden Geheimnisse
Darum sind Chia Samen so gesund
Ayurveda - Deine Chance für einen Neuanfang
Intuition und kreative Energie zum Aufsprühen
DER GURU
Interview mit Manfred Mohr - danke für die Lieferung
Ein Blazer, zwei Büro-Outfits
Stunden des Glücks im Romantikhotel Gmachl
VEGAN TO GO
100% PURE- Naturkosmetik aus Kalifornien
Mit Sport die innere Unruhe überwinden
Must Have-Schuhe für Männer
Alleskönner Kastanien: 5 Anwendungs-Tipps für Rosskastanien
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: