ANZEIGE
20

Uranus - Pluto : Wie lange möchtest du dich noch selbst begrenzen?


Mitte Dezember 2014 wird ein Aspekt exakt, der uns schon seit einigen Jahren begleitet und uns noch einige weitere Monate erhalten bleibt – so bis April 2015. Und zwar das Quadrat von Uranus und Pluto. Da diese beiden Planeten für die stärksten Umbrüche in unserem Leben sorgen, bewirken sie “im Doppelpack” umso mehr. Du kannst dir das so vorstellen, als würdest du in einem Zimmer sitzen und zwei Nachbarn gleichzeitig an deine Wand klopfen: der eine aus der Wohnung über dir, der gegen deine Decke klopft, und der andere aus der Wohnung neben dir, der an deine Wand klopft. Du wirst es garantiert nicht überhören können!

ANZEIGE

Was wollen sie uns mit ihrem “Anklopfen” an unser Horoskop sagen? Uranus hält vor allem Botschaften in Form von Gedanken oder Sätzen bereit, die so klingen wie: “Du brauchst mehr Freiraum. Wie lange möchtest du dich noch selbst begrenzen?” “Spüre deine Sehnsucht nach einer Veränderung. Mach es doch mal anders.” “Eigenständigkeit und Unabhängigkeit werden jetzt wichtiger – gewinne neue Freiheiten.” “Du brauchst etwas Abstand und Luft zum Atmen.” “Das ist auf Dauer zu langweilig.” Pluto, der von der anderen Seite klopft, zeigt dir womöglich Umstände auf, die dich wirklich an deine Grenzen bringen. Da kommen vergessene Gefühle zum Vorschein, verborgene Motive und unbewusste Antriebe, die wir nicht gerne eingestehen. Hier würden wir gern an irgendeiner Stelle die Kontrolle behalten, Recht haben, einen Vorteil bekommen, in gewohnten Gefilden herumdümpeln oder einfach nur den Deckel auf etwas drauf halten, das uns unangenehm ist. Und… Da ist nichts zu machen. Die Suppe kocht einfach hoch und der Deckel fliegt vom Topf.





Da die beiden Kräfte ein und das selbe Thema in uns von zwei Seiten auslösen, werden wir früher oder später schon verstehen, was gemeint ist. Auch wenn unser Ego uns zunächst wahrscheinlich den Weg zur Einsicht versperrt. Krank? Das liegt ja an den Bazillen und Viren da draußen, gell. Unglücklich im Beruf? Na, das geht halt nicht anders. Kündigen kann ich keinesfalls. Die Partnerschaft bröckelt? Das liegt natürlich an meinem Partner, ist doch klar. Es dauert oft eine Weile, bis wir weichgekocht sind und bereit, uns selbst zu bewegen, anstatt zu erwarten, dass die Welt sich für uns anders herum dreht. In den Phasen, wo Uranus und Pluto – wie jetzt Mitte Dezember – wieder einmal sehr exakt zur gleichen Zeit anklopfen, hören wir es einfach besser und kommen so auf Trab, um etwas anders zu machen als bisher.

Diesmal wird der Aspekt auf 12 bis 15 Grad Steinbock bzw. Widder exakt. Zunächst, im Dezember, auf 12 Grad, und bis April bewegen sich beide Planeten weiter auf 15 Grad. Das bedeutet, dass sie in der Mitte dieser beiden Tierkreiszeichen ankommen. Menschen, die dort einen Planeten stehen haben, oder auch gegenüber in Krebs oder Waage, werden dies insbesondere spüren. Da sich dein “Sternzeichen”, das Zeichen in dem deine Sonne steht, nach den Jahreszeiten richtet, kann ich hier für Widder, Krebse, Waagen und Steinböcke sogar genaue Angaben machen, wen das genau betrifft. Wenn du an einem anderen Tag Geburtstag hast, heißt das aber noch lange nicht, dass dich diese Umbruchkonstellation kalt lässt. Ich habe beispielsweise Mitte Widder mein “MC”, das ist ein Punkt für die Berufung und das persönliche Lebensziel. Und ich spüre ordentlich, wie es da an mir rüttelt.

Besonders betroffen sind:

  • Steinbock-Geborene vom 2. bis 5. Januar. (Die vor dem 2. Januar Geborenen hingegen haben das “Anklopfen” schon hinter sich. )
  • Widder-Geborene vom 1. bis 5. April. (Alle, die Ende März geboren sind, atmen wahrscheinlich bald erleichtert auf.)
  • Krebs-Geborene vom 4. bis 7. Juli. (Die Krebse vom 1. bis 3. Juli sind froh, dass es nun schon eine Weile lang oder bald überstanden ist.)
  • Waage-Geborene vom 5. bis 8. Oktober. (Die Waagen aus den Tagen davor können bald wieder ihr ruhiges Leben genießen oder tun es bereits.)

Wenn du also spürst, dass da was an dir zupft und zieht – auch wenn du nicht an den obenstehenden Tagen Geburtstag hast – dann kannst du dir folgende Fragen stellen:

“Wo habe ich mich längere Zeit klein gehalten und an meiner Entfaltung behindert”?
“Wo mache ich mir etwas vor, weil ich nicht richtig hingucke?”
“Wo halte ich an etwas über die Maßen fest, obwohl es sich als “erledigt” anfühlt?”
“Wo verrate ich einen Teil von mir, weil ich auf einen (vermeintlichen) Vorteil nicht verzichten will?”
“Wo regieren mich Ängste und Befürchtungen anstelle von Visionen und Wünschen?”
“Wo höre ich zu viel auf andere und zu wenig auf mich selbst?”
“Wo bieten sich gerade neue Gelegenheiten, die ich ergreifen könnte?”

Da uns diese Konstellation vor und nach Weihnachten und über den Jahreswechsel begleitet, bietet sich sicherlich mal ein ruhiger Moment für eine Innenschau an. Ich wünsche dir dabei gute Erkenntnisse.

Sabine

Sabine Bends
© www.astrologie-koeln.de
Mehr von und über die Astrologin Sabine Bends:

  • astrologie
  • www.facebook.com/planetentipps
  • www.edudip.com/academy/Sabine.Bends
20
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Jupiter in Jungfrau
Venus in Jungfrau
NEUMONDENERGIE - Reise zum Mond 2
"Rückläufig" heißt oft ganz einfach "Rückzug" oder Pause
Die Planeten Mitte Oktober
Sonnenaufgang, Mond in Skorpion und Sonne in Stier
Wechselwetter
VORFRÜHLINGSENERGIE: Mars und Uranus treiben Veränderungen voran
Reise zum Mond 1
Der Kuchen
Rettich gegen Frühjahrsmüdigkeit
Wabi Sabi - ein japanisches Konzept der Ästhetik
Die Gabe: Das Buch zum Film
Grossarler Hof, Yoga im Tal der Almen
Downshifting: Trennen Sie Wichtiges von Unwichtigem
Schön anzusehen: Die "VOX Fashion Week" vom 1. bis 8. September
Freilandtomaten: saisonal und regional am besten
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: