ANZEIGE
22

TerLuSol-Logie


Eine fortwährende Diskussion über die richtige Atemtechnik und Körperhaltung ist in der Musikszene zu beobachten. Mit der terlusollogischen Atemtypenlehre wird eine individuelle Neuordnung bzw. Einordnung für jeden Musiker möglich. Der Musiker findet mit Hilfe der Terlusollogie® seine für Ihn spezifische Atemtechnik und Körperhaltung unter Einbeziehung der Körperproportionen und des Instrumentes.

ANZEIGE

von Michael Frangen

Gerade der Berufsmusiker kann sich ständig typenwidrige Körperhaltungen nicht erlauben, da diese unweigerlich ins berufliche Aus führen. Besonders gravierend sind die Auswirkungen typenwidrigen Verhaltens bei Sängern, da diese Instrument und Musiker in Einem sind. Dennoch hat die Natur eine Toleranzbreite für typenwidriges Verhalten zugelassen.

Eine Zeit lang scheint es gut zu gehen und oft führt typenwidriges Verhalten beim Musiker/Sänger vorübergehend zu einem Gefühl der Leistungssteigerung. Wenn die ersten Probleme auftreten - entweder gesundheitlicher Art oder in Form von Leistungsdefiziten wie schneller Ermüdung, zu geringer Atemkapazität, oder Defiziten im musikalischen Ausdruck wie fehlender Brillanz, fehlendem Vibrato, mangelnder Geläufigkeit usw. - dann ist höchste Alarmstufe. Wird jetzt typenwidriges Verhalten nicht vermieden, dann steht das berufliche Aus unmittelbar vor der Tür. Es ist nicht verwunderlich, dass es inzwischen eigens Kliniken für Musiker gibt.



Einige Beispiele seien hier kurz erwähnt: Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündung, Überbein, Hörsturz, Tinnitus usw., aber auch ständig kalte Hände oder Füße gehören dazu. Rückenleiden und Schulterarmsyndrome kommen bei Musikern ausgesprochen häufig vor.

In der Terlusollogie® gibt es sehr gute Behandlungsmöglichkeiten und individuelle Vorbeugungskonzepte.

Ich habe es erlebt und kann es nur empfehlen.

http://www.hagena.info/18.html
oder
Email: info@michaelfrangen.de
www.michaelfrangen.de
Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
22
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Wellness-Wochenende: Neue Kraft und Inspiration tanken
Nahrungsergänzungsmittel – über Sinn von Pillen und Tropfen
5 Tipps für besseren Schlaf: Feng-Shui im Schlafzimmer
Gesunde Ernährung im Home Office – Fit genießen am heimischen Schreibtisch
Hagebutten / Hagebuttenpulver und Vitamin C
Fastenzeit oder Zeit der Fülle? Mach es doch mal anders!
Der Darm – das Zentrum deiner Gesundheit
Joggen – ein wahrer Stresskiller?
Salthouse - Natürliche Pflege aus dem Toten Meer
Hochsensibilität: Ode an das Limettenwasser
Anti-Aging-Wirkstoffe, die was können
Wahre Alleskönner: Kräuter können mehr, als du vermutest
Ayurveda - Deine Chance für einen Neuanfang
Keine Langeweile im Bett! 7 Tipps für neuen Schwung im Sexleben
Vera Apel-Jösch: "Es macht mich traurig und wütend, dass wir so viele Mitmenschen sprachlich aussperren. "
Romantherapie und Mittelmeerduft - erlesene Geschenkideen von mare
Wellnesshotel Preidlhof***** - Paarurlaub zum Verlieben
25hours Hotel Hafencity Hamburg - a girl in every port.
Fröhlich & frühlingshaft: die neuen Osteroutfits
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen