ANZEIGE
103

Volker Mehl:"So schmeckt Glück"


Volker Mehl hat gleich "einen Stein bei mir im Brett". Genau wie ich, mag er die Janosch - Geschichte "Oh, wie schön ist Panama", so gern. Und das erzählt er auch gleich den Lesern seines neuen Kochbuches "So schmeckt Glück". Bei dem kleinen Tiger und dem kleinen Bären geht es um das Unterwegssein und das Ankommen dort, wo man hingehört – Heimat eben. Und genau darum geht es Volker Mehl auch.

ANZEIGE


Volker Mehl - So schmeckt Glück
Er kocht Ayurveda, wie es wohl keiner vor ihm getan hat. Der Koch und Gesundheitsberater serviert uns Rezepte aus deutschen Landen, die so wohlschmeckend und ideenreich sind, dass wirklich keine Wünsche offenbleiben.

In seinem zweiten Kochbuch führt uns Volker Mehl mit regionalen Gemüsen, frischem Obst und aromatischen Kräutern durch den Jahreslauf.

Seine vegetarischen Rezepte und lebensklugen Einsichten, bringen uns nicht nur, auf wohltuend bodenständige Weise, wieder in Verbindung mit uns selbst ,sondern vermitteln auch gleichzeitig zwischen den Kulturen .




Lebe-Liebe-Lache:
Du beschäftigst dich seit über zehn Jahren mit ganzheitlichen Heilmethoden. Wie kam es dazu ?

Volker Mehl: Abgesehen davon, dass mich die Themen Philosophie und Spiritualität schon immer fasziniert haben, hat letztendlich die Krankheit meines Vaters den Ausschlag gegeben. Er hatte eine ganz seltene Verbindung von Knochen- und Blutkrebs, aber aus der Prognose von sechs Monaten wurden dann noch elf Jahre. Vor allem dank der Behandlung eines angenehm Ego befreiten Arztes, der konsequent Schulmedizin mit alternativen Heilmethoden kombiniert hat.

Lebe-Liebe-Lache:
Ayurveda und Wuppertal, wie geht das zusammen?

Volker Mehl:
Für mich ist das die perfekte Verbindung. Hier finde ich alles was mir gut tut und mich in Ruhe arbeiten lässt. Rundherum Natur, man ist in Wuppertal von jeden Punkt der Stadt aus in 10 Minuten im Wald. Interessierte, offene Menschen und wunderschöne alte Industrieräume die noch nicht zu unbezahlbaren Pseudo Lofts umgebaut wurden.
Ich habe hier mein zuhause gefunden.

Lebe-Liebe-Lache:
In "So schmeckt Glück " geht es offensichtlich auch um gelebte Werte . Hier bei uns in NRW nimmt Bodenständigkeit seit Generationen einen großen Raum ein. Die Leute menscheln gern, sind echt und herzlich. Wie wichtig sind dir diese "erdenden Aspekte"?

Volker Mehl:
Für mich persönlich sind diese Werte ganz elementar. Damit es mir gut und ich mich wohl fühle, brauche ich eine erdende und bodenständige Atmosphäre. Ich nenne es immer die "Jupp und Manni" Mentalität. Ich liebe die offene, manchmal auch derbe Herzlichkeit der Menschen hier. Denn in der Ecke mussten die Menschen schon immer hart schuften und auch eng zusammen stehen. Wenn man mal unter Tage in einer der dunklen, dreckigen Gruben war und hatte mal so einen Bohrhammer live in der Hand, hat man auch Verstanden, dass der Begriff "Kumpel" weit mehr bedeutet, als nur zusammen ein Bier trinken zu gehen.
Für mich ist die ganze Region die spannendste und innovativste Gegend die es aktuell in Europa gibt. In vielen Ecken im Pott sieht es mittlerweile zwar fast so schlimm aus, wie in der ehemaligen DDR nach der Wende. Das ist natürlich auf der einen Seite deprimierend, aber auf der anderen Seite steckt hier in den Menschen auch ein wahnsinniges Potential.


Volker Mehl

Volker Mehl:
Alle sagten das geht nicht, bis einer kam der wusste das nicht und hat es gemacht.

Volker Mehl:
Gute Frage...ich habe mal wieder den Müll runter getragen

Volker Mehl:
Als Jürgen mein hessischer Chefkoch mal wieder versucht hat hochdeutsch zu reden!
Volker Mehl - Portait


Lebe-Liebe-Lache:
Ich finde es spannend zu sehen, dass du die ayurvedischen Lehren gleichwohl mit unserer alten Klostermedizin in Verbindung bringst. Was hat der heilige Benedikt mit Ayurveda zu tun ?

Volker Mehl:
Benedikt war ganz nah dran am Leben und auch an den Zyklen der Natur. Der Tages Ablauf in Burn out - Kliniken ist genau so geregelt wie bei Benedikt mit festen Zeiten für Meditation, Essen, Arbeit und Ruhe. Dauerhafte körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit werde ich nur erreichen, wenn ich im Rhythmus bleibe. Wenn mein Leben eingebunden ist in den Lauf der Natur und hier schließt sich der Kreis vom Ayurveda zu der Regel des hl. Benedikt.

Lebe-Liebe-Lache:
Als Pitta / Vatta Typ gibt es für mich bestimmt viele Does & Dont´s . Kannst du mir einige Tipps geben, worauf ich besonders achten sollte ?

Volker Mehl:
Eines des größten Missverständnisse zum Ayurveda ist, dass man die Menschen erstmal mit der Dosha Fragebogen und Verbotslisten Nummer quält. In den alten Texten spielen die Doshas gar keine so große Rolle. So ist die Hauptaufgabe der inneren Medizin damit beschrieben, in erster Linie das Verdauungsfeuer zu stärken. Heißt, bevor man seine Doshas ergründet, reichen drei Dinge für den Alltag:

1. Möglichst alle Mahlzeiten warm
2. Es sollten möglichst viele der sechs Geschmäcker in einer Mahlzeit enthalten sein, süß,     sauer, salzig, scharf, bitter und zusammenziehend 
3. Nur das pro Mahlzeit essen, was in beide Handflächen passt



Volker Mehl
Lebe-Liebe-Lache:
Die ayurvedische Küche verlangt häufig eine Vielzahl an exotischen Gewürzen und Zutaten . Manchmal muss man auch ein echter Kochprofi sein um da mitzukommen... Sind deine Rezepte eigentlich leicht nachzukochen ?


Volker Mehl:
Man muss sicher kein Profi sein, man kann auch mit wenigen einfachen Zutaten lecker kochen. Viel wichtiger ist, dass man die paar Minuten am Tag, die man am Herd steht, nicht als lästiges Übel sieht, was mich vom Fernseh schauen abhält. Kochen ist Mediation und die Energie des Kochs geht aufs Essen über!





Volker Mehl
,1976, ist ein weltweit reisender Ayurvedakoch und Gesundheitsberater. Er beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit ganzheitlichen Heilmethoden.

2007 gründete er das Label Koch dich glücklich, machte ein Praktikum bei 3-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt und moderierte eine Ayurveda-Live-Kochshow bei Radio Lora. Er schreibt als freier Autor u.a. für das Yoga Journal und eröffnete 2012 ein Kochatelier in Wuppertal.

Christina Raftery
, 1972, ehemals Chefredakteurin des deutschen Yoga Journals, arbeitet heute als freie Journalistin, Autorin und Übersetzerin. Sie lebt in München.


So schmeckt Glück Meine ayurvedische Heimatküche
Volker Mehl (Autor)
,
Christina Raftery (Autor)
So schmeckt Glück
Meine ayurvedische Heimatküche
Meine ayurvedische Heimatküche
Gebundenes Buch
Glücklicher kann Kochen nicht machen

Volker Mehl kocht Ayurveda, wie es keiner vor ihm getan hat. Statt exotischer Diätkost serviert er uns deutsche Rezepte, die so wohlschmeckend, fantasievoll und einfach zuzubereiten sind, dass keine Wünsche offenbleiben. In seinem lang erwarteten zweiten Kochbuch führt er uns mit saisonalen Gemüsen, Früchten und Kräutern durch die Jahreszeiten. Über 80 vegetarische Rezepte bringen uns wieder in Verbindung mit der Natur, dem Leben - und uns selbst.



Empfohlen von Lebe-Liebe-Lache.com
103
ANZEIGE
Weitere Artikel von Annette Maria Böhm:
Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: "Es gilt auch aufzuhören, anderen beleidigt zu sein. "
Interview mit Bestsellerautor Lars Amend: "Ein gelungenes Leben hat wenig mit Erfolg im Außen zu tun. "
"Glück ist eine Farbe und immer nur ein Moment. " Ferdinand von Schirach liest im Düsseldorfer Schauspielhaus
Interview mit Ina Milert: Wie ich meine Tochter an die Drogen verlor
"Sag dem Abenteuer, ich komme": Lea Rieck im Interview
Theaterstück "Die Parallelwelt" spielt zeitgleich in Dortmund und Berlin
Weitere Artikel:
8 verblüffende Gründe warum Sauerkraut so gesund ist!
Thomas Hermanns im Interview: "netter ist better"
Das günstigste Detox-Getränk überhaupt: Infused water
Interview mit Philosoph Albert Kitzler: Vom Glück des Wanderns
Die drei idealen männlichen Typen
Die Mutter ist unsere erste große Liebe
Darum sind Chia Samen so gesund
Interview mit Grönland Klima-Aktivisten: Das Eis in den Herzen der Menschen soll schmelzen
»Deine Zahlen – deine Sterne« Interview mit Manfred Mohr
Was Hochsensible im beruflichen Bereich suchen
Wieder da: Faszination Phantom der Oper
Margot Käßmann: "Das Zeitliche segnen"
Der Kuchen
Frühjahrsputz: Reinige Deine Fenster mühelos mit dem Fenstersauger von Leifheit
Andy Lassner, US-Talkshowmoderatorin Ellen DeGeneres erschreckt nicht nur ihre Gäste gern
5 Tipps für besseren Schlaf: Feng-Shui im Schlafzimmer
Der Tod ist nur eine Illusion
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: