ANZEIGE
85

Herbstkur mit Knoblauch und Zitrone


Im Herbst heisst es Abschied nehmen von den langen, warmen Tagen des Sommers.
Die kalte, feuchte Zeit kommt auf uns zu und obendrein meistens viel Arbeit, weil die Zeit zwischen Sommerurlaub und Weihnachten im Allgemeinen die arbeitsreichste Zeit des Jahres ist.

ANZEIGE

Wir brauchen also unsere ganze Kraft, um den Herbst gut zu überstehen und fit für den Winter zu werden. Eine Knoblauch Zitronen-Kur kann Sie bei dieser Aufgabe sehr gut unterstützen.


Herbstkur mit Knoblauch und Zitrone
© Jehuel Zelaya/pexels.com


Ihr Körper wird widerstandsfähig gegen Erkältungen und Frösteln und Ihr Geist munter und fröhlich trotz dunkler Tage. Sie können Ihre Leistungsfähigkeit voll ausschöpfen.

Entgiften und entschlacken leicht gemacht: Knoblauch Zitronen-Kuren haben sich in den letzten Jahren zu einem tollen Trend zum Fithalten entwickelt.

Kalkablösung mit Knoblauch und Zitrone

Verkalkungen (Arteriosklerose), Durchblutungsstörungen, zu hohe Cholesterinwerte und deren Nebenwirkungen gehen zurück und können sogar verschwinden, wenn Blutfett und Kalk gelöst werden. Auch bei Parodontose hat sich dieses Knoblauch-Elixier bestens bewährt, weil auch Zahnstein abgebaut wird.

Zitronensaft stärkt das Herz, verbessert die Blutverdünnung und reinigt die Gefäße. Knoblauch reinigt die Gefäße, stärkt das Immunsystem, befreit den gesamten Organismus von einer pathologischen (krankhaften) Mikroflora und von freien Radikalen.

Schilddrüse und Leber arbeiten zusammen

Die Schilddrüse arbeitet effektiver wenn die Leber entlastet ist. Denn das Hormon T4 wird in der Leber und der Niere gebildet und zu dem für die Schilddrüse schnell wirksamen  Hormon T3 umgewandelt. Das ist ein chemischer Prozess in biologischen Organismen. Wenn diese Biochemie nicht gut aufeinander abgestimmt sind, findet diese Umwandlung nicht statt oder ist gestört.

Wenn diese Umwandlung nicht reibungslos funktioniert, sind die Folge verschiedene unangenehme körperliche Symptome. Im Frühstadium werden diese allerdings in der Regel nicht mit der Schilddrüse in Verbindung gebracht. Es geht dabei meistens um:

  • leicht frieren
  • ständig oder oft müde, schlapp, energielos sein
  • trockene Haut, Fingernägel brüchig
  • man ist gereizt und ungeduldig
  • die Konzentration fällt schwer
  • das Erinnerungsvermögen ist geschwächt


Neue Herbstkur mit Knoblauch und Zitrone
© Daria Liudnaya/pexels.com


Die Knoblauch-Zitronen-Kur beseitigt, regelmäßig mindestes zwei Mal (im Frühjahr und im Herbst) angewendet, alle Kalkablagerungen, die im Körper gebildet werden, ob in den Blutgefäß-Wänden, in den Gelenken, Muskelansätzen, Zahnstein, Ohren (mögliche Ursache von Tinnitus), Augen (grauer Star, erhöhter Augeninnendruck).

Die Kur hat sich auch als Langzeitanwendung bewährt. Und das angenehme daran: man riecht nicht nach Knoblauch!

Will man sich an den Mondphasen orientieren, kann man die Kur mit Beginn der zweiten Woche des zunehmenden Mondes beginnen (aufnehmende Zeit). Die zweite und dritteWoche der Kur liegt dann in den ersten beiden abnehmenden Mondzyklen (ausleitende Zeit).

Benötigt werden: 30 Knoblauchzehen und 5 ungespritze (Bio) Zitronen

Herstellung:


Zitronen halbieren und - die Schale mit dem Messer abschneiden ,ohne die weiße Innenhaut weg zu nehmen. Knoblauchzehen schälen und im Mixer pürieren. Danach geben Sie die Mischung und einen Liter Wasser in einen Topf und lassen das Ganze nur einmal kurz aufkochen. Abkühlen lassen, durch ein Sieb gießen und den Sud in eine Flasche füllen. Die Flasche im Kühlschrank aufbewahren.

Dosierung:
Gönnen Sie sich ein bis drei Mal täglich ein Likörglas vor oder nach oder während den Mahlzeiten.

Dauer:
Die Kur dauert 3 Wochen, danach sollte man 8 Tage pausieren, bevor man eine zweite 3-wöchige Kur macht.
Wirkung: Schon nach den ersten 3 Wochen ist eine jugendlich-wohlige Regeneration des ganzen Körpers zu spüren.

Damit Ihr Körper die gelösten Kalkablagerungen auch abtransportieren kann, ist es besonders wichtig, viel zu trinken ... und zwar reines Wasser, mineralienarm, kohlensäurefrei, 30 ml pro 1kg Körpergröße täglich, das man zusätzlich zu den üblichen Getränken, wie Tee, Kaffee oder Saft zu sich nimmt.

Schon nach drei Wochen täglichen Genusses, so versprechen Anhänger dieser Kur, ist eine jugendlich-wohlige Regeneration des ganzen Körpers zu verspüren.

Diese Ausführungen dienen der Information über Methoden der Gesundheitsvorsorge und Selbsthilfe. Die hier beschrieben Verfahren sind nicht als Ersatz für professionelle medizinische Behandlungen bei gesundheitlichen Beschwerden zu verstehen. Sind Sie sich unsicher, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.


Magst Du, was wir bei LEBE-LIEBE-LACHE schreiben? Willst Du uns helfen, Menschen zu erreichen, denen das auch gefallen könnte? Wie? Ganz einfach: "teilen". Wir freuen uns sehr über Deine Wertschätzung.
85
ANZEIGE
Weitere Artikel:
Wie Stress der Gesundheit schadet und was man dagegen tun kann
Hochsensibilität und Schlafstörungen
Fit durch den Tag mit gesunden Tees
10 motivierende Tipps für den Sommer von Juice Plus+
Haustiere tun uns einfach gut
Duftneuheiten voller Lebensfreude
Duftexperte Frederic Schuckert verrät neue Sommer-Dufttrends
Interview mit Prof. Rita Fasel: Abbiegende Gedanken, Halluxe an den Füßen… Wie kommt das zusammen?
Mama werden und Mama sein: Yoga vor, während und nach der Schwangerschaft
Mehr Bewegung. . . auch am Arbeitsplatz
CBD wirkt – hier erfährst du, wie!
Lachtraining ist Gesundheitsfürsorge
Wege aus der Angst - Interview mit Prof. Dr. Gerald Hüther
10 Tipps für ein gesundes Raumklima
Lebe-Liebe-Lache.com
32605 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
Unsere TOP Hotel-Empfehlungen
Diese Hotels haben wir für Sie besucht

Nicht verpassen:
Kontakt Newsletter Impressum Datenschutz Werben auf Lebe-Liebe-Lache.com
Unsere weiteren Projekte:
www.flowerofchange.de Webguide
Merken
schliessen
Newsletter Anmeldung
Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail:
Spam-Check:
Fenster nicht mehr zeigen