Ilona Weirich
Ilona Weirich liest aus Gesichtern. Seit mehr als zehn Jahren schaut die Psycho-Physiognomin in und hinter das „Pokerface“. Erfahrung damit hat jeder. Wissenschaftsgläubige zweifeln leicht an der „Solidität ihrer Befunde“. Nicht jeder ist erfreut, schaut Ilona Weirich hinter sein „Pokerface“. Zahlenmäßig deutlich mehr Menschen sind neugierig darauf zu erfahren, was ihnen ins Gesicht geschrieben steht.

Sie wägt ab, gewichtet und fügt ein Bild aus Eigenschaften und Lebensumständen, das
ungenutzte, natürliche Ressourcen beleuchtet und Möglichkeiten aufzeigt, Stärken darstellt und Mankos nicht auslässt. Gerade die bewusste Kenntnis über persönliche Schwächen versetzt Menschen in die Lage, Ausgleich zu suchen. mehr...
Ilona Weirich
Ilona Weirich liest aus Gesichtern. Seit mehr als zehn Jahren schaut die Psycho-Physiognomin in und hinter das „Pokerface“. Erfahrung damit hat jeder. Wissenschaftsgläubige zweifeln leicht an der „Solidität ihrer Befunde“. Nicht jeder ist erfreut, schaut Ilona Weirich hinter sein „Pokerface“. Zahlenmäßig deutlich mehr Menschen sind neugierig darauf zu erfahren, was ihnen ins Gesicht geschrieben steht.

Sie wägt ab, gewichtet und fügt ein Bild aus Eigenschaften und Lebensumständen, das
ungenutzte, natürliche Ressourcen beleuchtet und Möglichkeiten aufzeigt, Stärken darstellt und Mankos nicht auslässt. Gerade die bewusste Kenntnis über persönliche Schwächen versetzt Menschen in die Lage, Ausgleich zu suchen.

In Vorträgen und Seminaren ist Ilona Weirich quicklebendig. An beispielhaften Projektionen lassen sich Zusammenhänge zwischen Charakter, Persönlichkeit und Aussehen erlebbar zeigen. Ilona Weirichs Blick schweift am ersten Eindruck vorbei.

Edwin Platt, Journalist.


Ilona Weirich über Ilona Weirich

Um gemeinsam mit Ihnen Ihre Potenziale noch fundierter zu erarbeiten, verfüge ich über ein breites Methodenspektrum. 12 Jahre habe ich speziell die Psycho-Physiognomik geprüft und überprüft, um sicher zu sein. Tellerrand-Blicke sind mir sehr wichtig und bereichern meine Arbeit. In 25 Jahren habe ich zahlreiche Weiterbildungen besucht und in meine Arbeit als Physiognomin eingebunden.

Website: www.gesichtspunkte.net


  • 8 Jahre Studium der Psycho- Physiognomik bei Wilma Castrian
  • Pathophysiognomik Natale Ferronato und Andreas Halstenberg
  • Psychographie Werner Winkler
    mediale Ausbildung
  • Archetypen - Arbeit mit dem inneren Team
    Morphopsychologie Dr. Louis Corman (Morphe - Form)
  • Organsprache nach Rosina Sonnenschmidt
weniger...
Artikel 1-8 von Ilona Weirich
Idealisiert, die drei weiblichen Typen - Naturelle
...  in jeder Form steckt eine In-FORM-ation von Ilona Weirich Die Visionärin „Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt“, sagt die Visionärin! Sie suchen ständig neue Reize...
Vielfalt im Mai und in der Physiognomik – jede Form gibt eine In-FORM-ation
von Ilona Weirich Die Vielzahl der Erscheinung will entdeckt und benannt werden, nicht nur in der Natur, sondern auch am Menschen. Durch die Offenbarung der ganzen Form lässt sich Ähnliches und Unterschiedliches erkennen...
Die Energie des Frühlings physiognomisch betrachtet
von Ilona Weirich In der Lehre der Psycho-Physiognomik achten wir besonders auf die Strahlung und Spannung unseres Gegenübers. Heute erzähle ich Ihnen etwas über die Konzentrationsenergie und die Attraktion...
Lippenlust und Lippenfrust - An der Nase eines Mannes...
In der Sexualität nehmen Gerüche einen großen Raum ein. Nicht das stärkste Spermium ist das schnellste, sondern dasjenige, das die Maiglöckchenspur des reifen Ovars riecht...
Mein Körper-Haus
Da saß ich im Sommer gut beschirmt (haha Schirmherrin) auf dem Balkon und habe in einer alten Häuser - Zeitschrift gelesen. Dann flogen die Gedanken...
Was uns im Beruf antreibt oder hindert?! Hinhören, zuhören - ganz Ohr sein
von Ilona Weirich Das Ohr hat Merkmale, die unser tiefstes Inneres unsere Seele, unsere Ahnen beschreiben. Physiognomen beschreiben 3 Bereiche: Unser seelischen Wollen im geistigen (oberes Ohr)...
Physiognomie des Weihnachtsmannes
von Ilona Weirich Wir alle haben eine Vorstellung davon, wie der Weihnachtsmann aussieht, hat jedoch einer von uns ihn schon mal wirklich gesehen...
Gedanken zum Dezember, zur Weihnachtszeit und zur physiognomischen Liebesachse
von Ilona Weirich Der Dezember ist der Monat der Weisen und Alten. Alles zieht sich zurück. Die Säfte, die Sonne, die Pflanzen. Die Natur wird eingehüllt, so wie auch wir uns einhüllen in wärmende Kleidung...
Lebe-Liebe-Lache.com
28805 „Followers“
Unsere Autoren
Annette Maria Böhm
Dr. Ralph Skuban
René Hug
Sabrina Fox
Sebastian Goder
Robert Betz
Dr. Ruediger Dahlke
Tanja Seehofer
Bruno Schulz
Luca Rohleder
Birgit Faschinger-Reitsam
Jona Jakob
Ilona Weirich
Martina Goernemann
Petra Orzech
Tina Peel
Manfred Mohr
Ulrike Hensel
Patrick Lynen
Volker Mehl
Barbara Hoffmann
Vera Meinold
Jutta Nebel
Dr. Joachim Reinelt