3
ANZEIGE:

STADA ViruProtect - mit Health&Fitness Gesund durch Herbst und Winter



Keine Frage: Herbst- und Winterzeit heißt auch Erkältungszeit, denn es wird draußen kälter und Viren lauern überall. Die Gesundheit spielt besonders jetzt in der kalten Jahreszeit eine große Rolle. So stärken Sie Ihr Immunsystem, vermeiden Erkältungsfallen und werden Husten und Schnupfen schnell wieder los.


STADA ViruProtect - mit Health&Fitness Gesund durch Herbst und Winter
© azvanovec/unsplash


"Die 10 besten Tipps gegen Erkältung und Virenreduktion"
 (von Annette Maria getestet und für gut und sinnvoll befunden)



1. Sonnenschein tanken

Treffen Sonnenstrahlen auf unsere Haut, bildet sie das wichtige Vitamin D. Das aktiviert die Killerzellen - Zellen unseres Immunsystems, welche kranke Zellen erkennen und abtöten. Besonders viel Vitamin D steckt übrigens in Sardinen und Lachs. Essen Sie also häufiger mal Fisch - seine Omega-3-Fettsäuren hemmen zudem Entzündungen - und gehen Sie danach an die frische Luft.

STADA ViruProtect - Health&Fitness Gesund durch Herbst und Winter mit ViruProtect
www.lebe-liebe-lache.com


2. Gelassenheit erlernen


Gönnen Sie sich öfter mal eine Pause und versuchen Sie, sich nicht allzu sehr zu stressen. Ihr Körper wird es Ihnen danken. Denn Angst, Depressionen und chronischer Stress können Entzündungen verursachen und Ihr Immunsystem schwächen.


3. Viren einfach weg sprühen


Alles, was Erreger, die gerade im Nasen-Rachen-Raum angelangt sind, weg sprüht, mindert deren Überlebenschancen. ViruProtect® bekämpft diese Erkältungsviren und verhindert wie ein Schutzschild ihre Ausbreitung. Bei akuter Ansteckungsgefahr und den ersten Anzeichen einer Erkältung kann ViruProtect® einfach in den Rachenraum gesprüht werden. Und wirkt damit genau dort, wo sich Erkältungsviren vorwiegend ansiedeln: im Mund- und Rachenraum. Dort legt sich ViruProtect® dann wie ein Schutzfilm direkt auf die Schleimhaut und hilft so gegen Erkältungsviren.


ViruProtect von STADA - mit Health&Fitness Gesund durch Herbst und Winter
www.lebe-liebe-lache.com

Für einen guten Schutz verwenden Sie ViruProtect® bis zu sechsmal täglich und geben pro Gebrauch zwei Sprühstöße ab. ViruProtect® kann dabei an bis zu 30 aufeinanderfolgenden Tagen verwendet werden. Gut zu wissen: Das Medikament greift dabei nicht in den Stoffwechsel ein und unterstützt die natürliche Bekämpfung des Virus durch den Körper. Setzen Sie die Behandlung einfach fort, bis die Symptome abgeklungen sind.

Wenn Sie noch keine Symptome einer Erkältung haben, aber der Gefahr ausgesetzt sind, sich mit einem Erkältungsvirus anzustecken, z. B. wenn eines ihrer Kinder oder Ihr Partner erkältet ist... beugen Sie einer Ansteckung mit Erkältungsviren sinnvoll vor, indem Sie ViruProtect® für einen Tag anwenden. Pro Tag sind dann bis zu 6 x 2 Sprühstöße zu empfehlen.

NichtsVerpassen: Jetzt in der Erkältungs-Hochzeit, insbesondere dann, wenn Sie nichts verpassen wollen und sich an Orten aufhalten, wo viele Menschen unterwegs sind wie in Bussen, Zügen Flugzeugen, Kindergärten oder Großveranstaltungen ist es sinnvoll ViruProtect® immer griffbereit zu haben.

Wichtig:  Das Erkältungsspray ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahre.


4. Kontakte pflegen


Der gemeinsame Kinobesuch, die Schachrunde, das Kochen mit der Familie: Nehmen Sie sich Zeit für Freunde und Familie. Deren Support baut nicht nur den Alltagsdruck ab, sondern erhöht auch Ihre Zufriedenheit und Abwehrkraft, zeigen uns Studien.


5. Bewegung


Regelmäßige Bewegung (3x täglich), vor allem Ausdauersportarten wie Laufen oder Yoga, aktiviert unsere Killerzellen und andere Helfer des Immunsystems. Wer etwa mehrmals in der Woche walkt, wird einfach seltener krank und leidet weniger, wenn ihn ein Virus doch mal erwischen sollte. Außerdem sorgt gemäßigter Sport für besseren Stressabbau.


6. Ausruhen und ausreichend schlafen


Gönnen Sie sich immer wieder mal eine Auszeit auf der heimischen Couch und lassen die dabei Ihre Seele baumeln. Sorgen Sie auch für ausreichende Nachtruhe: Im Schlaf kreist das Stresshormon Cortisol, das unserer Immunabwehr bremst, nur noch deutlich reduziert im Körper. Zudem schütten wir nachts Wachstumshormone aus, die auch für die Wundheilung gebraucht werden. Versuchen Sie daher, mindestens sieben Stunden (besser noch 8-9 Stunden) Schlaf zu bekommen.


STADA ViruProtect - Health&Fitness: Gesund durch Herbst und Winter
www.lebe-liebe-lache.com


7. Kneippen Sie mal wieder

Regelmäßige Kneippgänge halten das Herz-Kreislauf-System fit und stärken die Abwehrkräfte. Durch den Wechsel von heiß und kalt lernt unser Körper, die Schleimhäute mehr oder weniger stark zu durchbluten: Bei Hitze weiten sich die Gefäße und bei Kälte ziehen sie sich zusammen. So kann sich Ihr Körper besser auf ungewohnte Temperaturen einstellen.


8. Saisonal genießen


Erdbeeren im Frühling, Johannisbeeren im Sommer, Äpfel und Möhren im Herbst, Kohl im Winter: Richten Sie Ihre Ernährung möglichst an den Jahreszeiten aus und essen Sie  heimisches Obst und Gemüse. So bekommen Sie frische, gesunde Ware, sparen Geld und tun obendrein noch etwas für die Umwelt.


9. Geschützt radeln

Kälte an sich ist einfach kein Grund für eine Erkältung. Steigen Sie daher lieber mal aufs Fahrrad, statt mit Bus und Bahn zu fahren - denn zwischen vielen Menschen stecken Sie sich viel eher mit einem Infekt an. Allerdings sollten sie sich beim Radfahren schützen. Tragen Sie eine winddichte Jacke und binden Sie sich einen Schal vor Mund und Nase, damit Sie keine kalte Luft einatmen.


10. Fenster auf

Je feuchter die Luft, desto schneller nehmen bereits ausgenieste Schleim- und Speicheltröpfchen Wasser auf und fallen durch dessen Gewicht zu Boden. Dort sind sie dann ungefährlich. Die Feuchtigkeit tut übrigens auch der Nasenschleimhaut gut. Zudem enthält Luft - von draußen zugeführt - natürlich viel weniger Viren. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt uns drei bis vier Mal am Tag mindestens für zehn Minuten Frischluftzufuhr. Am besten mit einer Stoßlüftung.

Alle Infos
3
Weitere Artikel:
Winterschlaf - Tipps für einen guten Schlaf in der kalten Jahreszeit
Das "ayurvedische Gold": Ghee
Brautmode-Trends 2016 – was ist dieses Jahr angesagt?
Ruediger Dahlke - Das Wasser des Lebens
Kombi-Talent für den Urlaub: Die stylische Latz-Hose
Trendschuhe Herbst/ Winter: Stiefeletten und Boots in Erdtönen
Ganesha – "Oh Du knuddeligster aller Götter, was wären wir ohne Dich"
WAS BEDEUTET LIEBE FÜR DICH?
Superfoods für den Herbst & goodme
Lebe-Liebe-Lache.com
31534 „Followers“

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Kraftquelle CDs - gesprochen von Annette Maria Böhm
weitere CDs von Annette Maria Böhm
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: