Thailand: Beliebtes Winterreiseziel in Fernost mit blühender asiatischer Exotik


Thailand ist heutzutage kein Geheimtipp mehr. Immer mehr Reisende zieht es in den warmen und kalten Monaten in das exotisch-asiatische Land in Fernost. Wir vermitteln euch einen informativen Überblick zu den Sehenswürdigkeiten in Thailand und erklären, welche Möglichkeiten das Land für spirituelle, naturnahe Menschen bereithält.

ANZEIGE


Exotisches Thailand: asiatisches Flair mit traumhaften Stränden und spannenden Dschungeln

Vor der Einreise empfiehlt es sich, sich beim Auswärtigen Amt über die geltenden Reise- und Sicherheitshinweise zu informieren. In Thailand angekommen profitieren die Reisenden alljährlich von warmen Temperaturen. Das angenehme Klima entsteht vor allem durch die nordöstlichen Winde, die von Oktober bis Februar vorherrschen. In Thailand können Touristen sowohl das Land bereisen, als auch an den traumhaften Stränden entspannen. Zu den bekanntesten Stränden gehören der Koh Lanta sowie der Strand der Insel Koh Rok, die zudem wunderschöne Tauchgänge ermöglicht. Im Norden von Thailand warten spannende Dschungel mit bedeutsamen Tempelbauten darauf, entdeckt zu werden.

Vorsicht ist hier bei den in Thailand lebenden Makaken-Affen geboten: Die auf den ersten Blick niedlichen Tiere vermehren sich rasant und manchmal entwenden sie Gegenstände von den umherreisenden Touristen. Reisende sollten daher besonders gut auf Ihre Tasche achten. Wer auf Nummer Sicher gehen will, wählt eine dieser Freizeittaschen:


Die Reise nach Thailand planen Touristen am besten für die Monate von Dezember bis Februar, denn hier liegt die durchschnittliche Temperatur zwischen 26 und 28 Grad Celsius und ist damit angenehm warm.


Asiatische Exotik in Thailand
© sasint/pixabay
Asiatische Exotik in Thailand


Die thailändischen Inseln: auf dem Weg ins Paradies

Im Süden Thailands überraschen die zahlreichen Inseln mit einer kulturellen und landschaftlichen Vielfalt.


Mit einem Boot Thailand entdecken
© 12019/pixabay
Mit einem Boot Thailand entdecken


Der alte Weg in Thailand: Glaube und Tradition

Die thailändische Bevölkerung gilt als sehr gläubig. Die meisten der hier lebenden Menschen gehören einer bestimmten Religion an. Viele vertrauen dabei auf den typischen und traditionellen Glauben in Thailand, dem Theravada Buddhismus. Wenngleich die Religion noch nicht als offizielle Staatsreligion gilt, leben die Thailänder ihren Glauben offen aus. Viele Einheimische bringen Opfergaben dar, besuchen die traditionellen Tempel oder meditieren für ihre innere Ruhe. Vier edle Wahrheiten gehen mit der Lehre des Buddhismus einher. Einsicht und Meditation gelten dabei als bedeutende Eckpfeiler auf dem Weg zu einem erleuchteten Dasein. Auch hier kommen die Touristen ins Spiel, denn viele spirituell orientierte Menschen pilgern nach Thailand, um dort spirituelle Kurse zu besuchen, ihren Horizont zu erweitern und das Sehen mit dem dritten Auge zu erlernen.

Fazit: Thailand ist ein abwechslungsreiches Reiseziel mit unzähligen Möglichkeiten, die von Erholung über Städtetour bis hin zur Selbstfindung reichen.

Glaube ist in Thailand tief verwurzelt
© sasint/pixabay
Glaube ist in Thailand tief verwurzelt
Weitere Artikel:
Live To Love: Besuch im Zeichen des Glücks
Ursula Karven ist das neue internationale Gesicht von LOGONA Naturkosmetik
So wird der Schlaf gesund und erholsam
Atme dich schlank mit Slim Yoga
Wird Marihuana als Medizin wiederentdeckt?
Wie Eltern ihren Kindern mit Biokleidung Gutes tun!
8 Dinge, die passieren, wenn Sie jeden Tag 5 Datteln essen
Schlank ohne Diät: 7 stressfreie Tipps für ihre Traumfigur
Begegnungen von Herz zu Herz
Lebe-Liebe-Lache.com
31101 „Followers“
ANZEIGE

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Kraftquelle CDs - gesprochen von Annette Maria Böhm
weitere CDs von Annette Maria Böhm
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: