Hotel am Mirabellplatz
Salzburg - Österreich - Salzburger Land
ANZEIGE
37
Erlebnisbericht vom 08.05.2017

Salzburg: Historisches Flair im Hotel am Mirabellplatz


Warum eigentlich stundenlang fliegen, wenn die Alpenregion praktisch "vor der Haustür" liegt? Österreich hat für uns immer wieder so viele schöne Plätzchen zu bieten, die es allesamt zu entdecken lohnt. Besonders angetan hat es uns das so zauberhafte Salzburger Land. Egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, hier finden wir zu jeder Jahreszeit Landstriche, in denen es viel zu entdecken und erleben gibt...


Salzburg ctpress/pixabay 18
© ctpress/pixabay


Mozartstadt Salzburg


Hotel am Mirabellplatz: Sitzgelegenheiten im Eingangsbereich
© www.lebe-liebe-lache.com
So verbringen wir gern regelmäßig drei bis vier Tage im Salzburger Land. Wir nehmen uns dann die Zeit, um die malerische Bergwelt für uns zu entdecken. Doch dieses mal steht die Mozartstadt auf dem Programm: Salzburg. Weltberühmt für die traumhafte Kulisse, Wolfgang Amadeus Mozart, die Salzburger Festspiele und den Mythos von Sound of Music. Die Weltkulturerbe-Stadt steht nicht nur für Faszination, Kultur und Geschichte, sondern auch für gelebte Tradition und Innovation. Ein überschaubares Kleinod mitten in Europa. Umgeben von atemberaubenden Bergen und lieblichen Seen. Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt... und uns!

Historisches Flair

Welch eine Überraschung: Unser Hotel am Mirabellplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum prachtvollen Schloss Mirabell und dem legendären Mirabellgarten – einem, wie wir finden, der schönsten Plätze in Salzburg. Durch die zentrale Lage sind die Festung Hohensalzburg,der Salzburger Dom, die alte Residenz samt Residenzgalerien und die gesamte Salzburger Altstadt gut erreichbar und nur wenige Gehminuten entfernt.

Hotel am Mirabellplatz: Park am Mirabellplatz
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel am Mirabellplatz: Park am Mirabellplatz

Geschichtsträchtiges Haus:
Bereits im Jahr 1653 ließ Fürsterzbischof Paris Graf Lodron das Gebäude als Sekundogeniturpalast für Wohnzwecke seiner Familie errichten. Seit 1816 wurde das Palais mit seiner wechselvollen Geschichte als Hotel- und Gaststättenbetrieb geführt. Heute beherbergt es das Hotel am Mirabellplatz und lässt uns in das kulturelle Erbe der Mozartstadt eintauchen.

Hotel am Mirabellplatz: Ein richtiger Schlüssel für unser Zimmer :)
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel am Mirabellplatz: Ein richtiger Schlüssel für unser Zimmer :)

Zeitlose Eleganz


...und viel Liebe zum Detail erwarten uns. Unser Zimmer versprüht den historischen Charme der Mozartstadt und ist mit Telefon, TV, Minibar, Safe und kostenlosem Wi-Fi ausgestattet.

Hotel am Mirabellplatz: Unser schönes Zimmer
© www.lebe-liebe-lache.com
Hotel am Mirabellplatz: Unser schönes Zimmer

Wir freuen uns über einen so heimeligem Wohncharakter mit Salzburger Flair. Eine harmonische Komposition aus Farben, Mustern und Stoffen verleiht dem historischen Raum ein behagliches Ambiente. Hier lässt es sich wunderbar ausruhen!

Am Frühstücksbuffet erwarten uns am nächsten Morgen fruchtige Marmeladen, frische Brotsorten und herrlich duftender Kaffee – ein perfekter Start in den Morgen!

Hotel am Mirabellplatz: Frühstück
© www.austrotel.at/hotel-mirabellplatz
Hotel am Mirabellplatz: Der Frühstücksbereich

Frisch geschnittenes Obst und pikante Käsespezialitäten lassen unsere Frühstücksherzen höherschlagen. Neben köstlichen Kuchen und Leckereien gibt es für uns auch frisch zubereitete Eiergerichte. Was kann es Besseres geben, um sich auf einen wunderschönen Tag in Salzburg vorzubereiten?

Hotel am Mirabellplatz: Obst zum Frühstück
© www.austrotel.at/hotel-mirabellplatz

Hotel am Mirabellplatz: Obst zum Frühstück

Sehenswürdigkeiten in Salzburg

Hotel am Mirabellplatz: Fenster am Wohnhaus von Mozart
© www.lebe-liebe-lache.com
Wer, wie wir, einige der schönsten Sehenswürdigkeiten von Salzburg entdecken möchte, der sollte einen Bummel durch die Salzburger Altstadt machen. Beim Flanieren durch die idyllischen Gassen liegen uns einige der bekannten Sehenswürdigkeiten zu Füßen. Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse Nummer neun zum Beispiel, in dem heute ein Museum eingerichtet ist. Doch nicht nur weil der berühmteste Sohn der Stadt in der Getreidegasse geboren wurde, lohnt sich unser Bummel durch diese kleine Straße. Mit ihren romantischen Arkadenhöfen und den kunstvoll gestalteten Fassaden lädt die Getreidegasse förmlich zum Verweilen ein.

Darüber hinaus können Sie bei einem Streifzug durch das Zentrum der Stadt den Dom zu Salzburg, die Residenz oder die Festung Hohensalzburg entdecken, um nur einige der Sehenswürdigkeiten zu nennen. Und wer ein wenig Entspannung in majestätischem Ambiente sucht, ist in Salzburg ebenfalls bestens aufgehoben: Eine Reihe von Schlössern und Parks laden in der Festspiel-Stadt und der Umgebung zum Flanieren ein, darunter Schloss Mirabell oder Schloss Hellbrunn.

Hotel am Mirabellplatz: Selfie im Zimmerspiegel - Annette Maria
© www.lebe-liebe-lache.com
Fazit:
Manchmal ist es einfach nur schön, ein nettes Hotelzimmer wie im Hotel am Mirabellplatz zu beziehen, und durch die Stadt Salzburg zu streifen, um sich in deren Pracht zu verlieren. Es reicht schon, durch die Gassen zu schlendern, oder die Salzach entlangzugehen und die vielen, vielen wunderschönen Gebäude mit den so liebevollen Details zu bestaunen – und natürlich auch Fotos davon zu schießen. Ist ja Ehrensache, alles zu dokumentieren, um unsere LEBE-LIEBE-LACHE Leser daran teilhaben zu lassen!

Salzburg: Die Stadt der Mozartkugeln und Festspiele. Und des Jedermann. (Vorsicht Kultur!).... Was wäre Salzburg ohne die Festspiele?
Und ohne Mozarts Geburtshaus? Und ohne die süß gefüllten Kugeln? Und überhaupt: Buchen Sie einfach frühzeitig ein Zimmer im Hotel Mirabell!

Direkt zur Hotelhomepage: www.austrotel.at/hotel-mirabellplatz
Hotel am Mirabellplatz
Paris-Lodron-Straße 1
5020 Salzburg
Österreich
Salzburger Land
37
ANZEIGE
Unsere Reise-Erlebnisberichte der letzten Jahre: