36

Die Energie des Frühlings physiognomisch betrachtet


von Ilona Weirich


In der Lehre der Psycho-Physiognomik achten wir besonders auf die Strahlung und Spannung unseres Gegenübers. Heute erzähle ich Ihnen etwas über die Konzentrationsenergie und die Attraktion. Nachdem wir die Energie angeschaut haben, die ein Mensch mitbringt, schauen wir auf die Form der Gestalt, die Sinnesorgane und setzen alles in Beziehung.

Wie in einem Samenkorn alle wichtigen Informationen des Lebens gespeichert sind, so ist es auch mit den Menschen. In der Eizelle und der Samenzelle sind alle Infos für unsere äußere Form gespeichert. Wir kommen nicht als leeres Blatt auf die Welt, denn ein Teil unserer Geschichte ist bereits geschrieben. Durch unseren Geist ist immer Veränderung möglich.

Unsere Konzentrationsfähigkeit ist auf einen Punkt fixiert und wir nehmen um uns herum nichts anderes wahr. Dieses sich seelisch, geistig sammeln können, ermöglicht uns, uns zu konzentrieren. Selbst im großen Getümmel können wir die Ruhe bewahren. Denken Sie an Mönche in der Meditation. Das ist die höchste Stufe, das Tor zu den Sternen, zur Transzendenz.

Frühling frau silviarita/pixabay 72
© silviarita/pixabay


Diese Konzentration-Energie sammelt, fügt zusammen und festigt. So entstehen runde Formen. Es ist eine von außen nach innen wirkende Kraft und ist Träger der universellen Weisheit. Diese Kraft sehen wir hauptsächlich am Kopf, Bäuchlein, überall dort wo fleischige runde Formen sind. Auch an der Nasenspitze – der Genussfreudigkeit und des guten Bauchgefühls.

Es gilt der Ausspruch: „Es ist wie es ist.“ Wir finden die Gelassenheit in dieser Energie. Die Ausdruckszone für die bewusste Konzentrationsfähigkeit ist direkt an der Nasenwurzel. Die Ausdruckszone für körperliche Konzentrationsfähigkeit befindet sich am mittleren Hinterkopf.


Studienkopf von Marc Grewohl
© Marc Grewohl
Attraktion


Attraktivität, ist die MACHT-volle Antwort auf die tiefste Konzentration. Eine Sogwirkung von innen nach außen. Sie wirkt aus der Mitte unseres Körpers heraus. Mädels bei Sahneschnitten (Kuchen und Männer) können wir das erleben. Bei Veranstaltungen sind das die bunten Vögel sozusagen, denen wir den zweiten und dritten Blick gönnen.

Attraktion ist immer anziehend, körperliche Attraktion wirkt körperlich anziehend und geistige Attraktion wirkt geistig anziehend, da ist auch der Brainsex angelegt. George Clooney hat das wohl, was sich mir persönlich nicht erschließt. Ich mag eher Johnny Depp, also eckige und kantige Männer.






Auf diese Energie muss man blicken, man muss sich auf sie zu bewegen, man muss sich an ihr orientieren.

In der Natur bringt diese Energie den Frühling ins Land, stürmisch, weich, zart, kalt. Die Farben werden frisch. Aus der tiefen Winterkonzentration, der Zeit des Rückzugs, der tiefen Gedanken und Gefühle, öffnet sich alles neu. Die Schatztruhen öffnen sich, wir haben neue Ideen, werden kreativ und beschreiten neue Wege. Besonders in dieser Zeit hat die Luft eine besondere Qualität. Die Erde duftet wieder, die Blüten betören. Besonders über den Frühling wurden viele Gedichte geschrieben. Es ist Aufbruchstimmung in uns und in der Natur. Im Mai wird alles neu und strahlt. Auch wir dürfen das. Wie oben so unten, wie im Großen so auch im Kleinen.

Ich wünsche Ihnen eine Wunder-volle Zeit mit vielen neuen Ideen.

Ilona Weirich



Ilona Weirich
© www.gesichtspunkte.net
Ilona Weirich liest aus Gesichtern. Seit mehr als zehn Jahren schaut die Psycho-Physiognomin in und hinter das „Pokerface“. Erfahrung damit hat jeder. Wissenschaftsgläubige zweifeln leicht an der „Solidität ihrer Befunde“. Nicht jeder ist erfreut, schaut Ilona Weirich hinter sein „Pokerface“. Zahlenmäßig deutlich mehr Menschen sind neugierig darauf zu erfahren, was ihnen ins Gesicht geschrieben steht.

Sie wägt ab, gewichtet und fügt ein Bild aus Eigenschaften und Lebensumständen, das
ungenutzte, natürliche Ressourcen beleuchtet und Möglichkeiten aufzeigt, Stärken darstellt und Mankos nicht auslässt. Gerade die bewusste Kenntnis über persönliche Schwächen versetzt Menschen in die Lage, Ausgleich zu suchen.

In Vorträgen und Seminaren ist Ilona Weirich quicklebendig. An beispielhaften Projektionen lassen sich Zusammenhänge zwischen Charakter, Persönlichkeit und Aussehen erlebbar zeigen. Ilona Weirichs Blick schweift am ersten Eindruck vorbei.

Edwin Platt, Journalist.

Ilona Weirich über Ilona Weirich

Um gemeinsam mit Ihnen Ihre Potenziale noch fundierter zu erarbeiten, verfüge ich über ein breites Methodenspektrum. 12 Jahre habe ich speziell die Psycho-Physiognomik geprüft und überprüft, um sicher zu sein. Tellerrand-Blicke sind mir sehr wichtig und bereichern meine Arbeit. In 25 Jahren habe ich zahlreiche Weiterbildungen besucht und in meine Arbeit als Physiognomin eingebunden.

  • 8 Jahre Studium der Psycho- Physiognomik bei Wilma Castrian
  • Pathophysiognomik Natale Ferronato und Andreas Halstenberg
  • Psychographie Werner Winkler
  • mediale Ausbildung
  • Archetypen - Arbeit mit dem inneren Team
  • Morphopsychologie Dr. Louis Corman (Morphe - Form)
  • Organsprache nach Rosina Sonnenschmidt

... www.gesichtspunkte.net
36
Weitere Artikel von Ilona Weirich:
Lippenlust und Lippenfrust - An der Nase eines Mannes. . .
Mein Körper-Haus
Was uns im Beruf antreibt oder hindert?! Hinhören, zuhören - ganz Ohr sein
Weitere Artikel:
Schwanger mit Spiritualität und Homöopathie
Die malerische Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst
vom Glück.
Wie aus Schmerzen Perlen werden
Der Weg zur inneren Mitte
Du bist mehr als Körper und Geist
Lebe-Liebe-Lache.com
26320 „Followers“

Neueste Artikel:
NEWSLETTER

Regelmäßig tolle Tipps, die neuesten Artikel
und viele Mind- und Lifestyle-Impulse
Ihre E-Mail Adresse:
Kraftquelle CDs - gesprochen von Annette Maria Böhm
weitere CDs von Annette Maria Böhm
Alternative Gesundheit - Beste Adressen

Nicht verpassen: