Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Versenden
Anne vom Felde : "Licht und Liebe, ist die Basis meiner Arbeit "

Anne vom Felde war in den Jahren  2001 bis 2011 Leiterin der von ihr gegründeten Personalagentur. Seit 2012 arbeitet sie als Lehrmeisterin für geistige Wirbelsäulenausrichtung und als Reiki-Meisterin mit dem Schwerpunkt auf alternativen Heilmethoden und Energiearbeit. Seit Januar 2013 finden ihre Seminare rund um Energiefelder, Systemische Aufstellung und Energieheilung statt.

Lebe-Liebe-Lache : "Liebe Frau vom Felde - was macht Sie und Ihre Arbeit so besonders ?
"

Anne vom Felde:
"
Ich glaube, dass die Basis allen Lebens auf Licht und Liebe basiert. Jener Grundenergie, von der alles ausgeht und entsteht . Und da wir auf dieser Erde leben, existiert auch von allem ein Gegenpart (das Gesetzt der Dualität). Die Kunst für uns Menschen und natürlich auch für die Tierwelt liegt darin, die Balance zu halten. Jenseits von Hass, Wut, Aggressivität und Neid auf dieser Welt ist die Liebe doch zu jeder Zeit gegenwärtig und genauso verhält es sich mit dem Licht. Bei aller Dunkelheit, Aussichtslosigkeit, Resignation und Depression ist das Licht doch für jeden und zu jeder Zeit greifbar.

Das Problem von uns Menschen besteht häufig darin, sich in eine der Seiten zu "verrennen" und die Existenz oder Möglichkeit der Dualität auszublenden. Davon ausgehend, dass alles auf dieser Welt Energie ist und somit ein Feld darstellt, bietet sich uns die Möglichkeit, bewusster Einfluss auf das Leben zu nehmen. Leider ist es vielen Menschen nicht bewuss
t, dass sie die Macht besitzen, ihr Leben aktiv zu beeinflussen, bzw. zu dirigieren.

Tagpfauenauge | Workshop-Themen 2011 » April 11: Makro | Erika Hartmann / pixelio
© Erika Hartmann/PIXELIO
Wir haben die Verantwortung für unser Leben und es ist an der Zeit sich dieser zu stellen, um uns aus Ohnmacht und Fremdbestimmung zu lösen und zu den Menschen zu werden, die wir  wirklich sind -

nämlich machtvoll und selbst-bestimmend."





Lebe-Liebe-Lache  :
"Ein wichtiger Teil Ihrer Arbeit ,in der Tat. Welche weiteren Aspekte umfasst ihre Arbeit ?"


Anne vom Felde: "Das ist eine gute Frage, für die ich Jahre gebraucht habe, um sie nur ansatzweise für den Verstand zu erklären: Mein Problem lag lange Zeit darin, dass die Aussage der Seele nicht mit den Möglichkeiten, die mir mein rationaler Verstand lieferte, überein zu bringen war. Die Seele erzählte mir Geschichten von den machtvollen und großen Aufgaben, die in Zusammenarbeit mit der spirituellen Welt auf mich warteten und meine Aufgabe auf dieser Welt zu sein schienen; jedoch mein Verstand und der Teil von mir, der ein Leben lang bemüht war, sich der Gesellschaft anzupassen, sträubte sich aktiv gegen diese Aussage der Seele.

Es hat Jahre gedauert, bis sich Seele und Verstand aussöhnten.


Als die spirituelle Welt anfing, mir Bilder, Impulse und Reisen zu ermöglichen, war dies für meinen Verstand, der ja auf Erfahrungen und Lehren dieser Welt basierte, Anlass anzunehmen, dass der Zeitpunkt gekommen war, den Verstand verloren zu haben. Ich habe jahrelang versucht, meine spirituellen Kontakte vor den Menschen zu verstecken, um nicht womöglich in die Psychiatrie eingeliefert zu werden. Aber es war für mich nicht möglich ein ,,normales" Leben zu führen, so sehr ich mich auch bemühte. Wenn ich mit anderen Menschen zusammen saß und mich mit ihnen unterhielt, oft auch geschäftlich, passierten die verrücktesten Dinge.

Dieser Mensch, der mir gerade noch real gegenüber saß, verschwand vor meinen Augen in einem Mix aus Nebel und Licht, bis eine vollkommen andere Person vor mir saß und anfing sich mit mir zu unterhalten. Es war doch sehr schwierig, dies mit Normalität auszugleichen. Spirituelle Wesen von den unterschiedlichsten Ebenen fingen an, sich mit mir zu unterhalten, als wäre es eine Selbstverständlichkeit.


Bei aller Angst den Verstand zu verlieren, so waren dies doch auch Begegnungen, die mir ein Gefühl von Zugehörigkeit, Vertrautheit und einer aus menschlicher Sicht unbeschreiblichen Form von Liebe schenkten. Meine Gefühls- und Gewohnheitswelt waren vollkommen aus den Fugen geraten. Es würde nun hier zu weit führen, dies alles näher zu erläutern. Teile der Anfänge meines Kontaktes mit der spirituellen Welt habe ich in dem Buch: „Ich bin, was sich bin - Mensch!“ niedergeschrieben. Und um auf Ihre Frage zurück zu kommen glaube ich, dass ich eine Art "Aufzug" bin.

Aufzug | Technik » Industrie | C. Nöhren / pixelio
© C. Nöhren/PIXELIO
Dieser Aufzug ist in der Lage, die menschliche Seele auf die spirituellen Ebenen zu bringen, die sie gerade benötigt, um zu gesunden oder sich weiter zu entwickeln. Die Erfolge sind häufig beeindruckend, welches sich auch in der Zusammenarbeit mit Ärzten und Psychotherapeuten zeigt.

Und all dies basiert auf der Tatsache, dass mein Seelenursprung bei den Elohim liegt; dies sind mächtige Engelswesen, die direkt aus der göttlichen Schöpfung entstanden sind. Das ist auch der Grund, warum ich häufig mit meinem ,,Aufzug" von ihren Ebenen aus agiere, doch dies lässt sich nicht vorab bestimmen. Es ist als würde die Seele, mit der ich gerade arbeite, in den Aufzug steigen und zu einer für ihn wichtigen Etage fahren. Bitte unterscheiden Sie hierbei, dass dies nicht der Mensch mit seinem rationalen Verstand macht, sondern seine Seele und diese weiß immer, was richtig ist, auch wenn der Mensch, der vor mir sitzt, noch viel zu viel mit seinem Verstand beschäftigt ist, um mitzubekommen, was die Seele schon lange weiß.

Diese Ebenen können zum Beispiel Ahnenprobleme sein, die sich bis in die heutige Zeit ziehen und den betreffenden Menschen blockieren; verstorbenen Seelen aus umliegenden Energiefeldern, die nicht ins Licht gehen können, gesundheitliche Probleme, die die Hilfe eines alten Schamanen erfordern und vieles mehr. Es lässt sich eigentlich nie voraussagen, wohin die Seelen-Reise geht, dafür lässt sich eindeutig festmachen, dass sie immer punktgenau arbeitet und sehr effektiv ist. Es ist eine Tranceform, die mich zu einem Aufzug zwischen den Welten werden lässt. Ich diene somit als Mittlerin für Seelen und die spirituellen Ebenen."


Anne vom Felde

Anne vom Felde:
Ich habe kein festgelegtes Motto. Zur Zeit lerne ich das Leben fließen zu lassen. Für jemanden wie mich, der gerne die Zügle in der Hand hat, eine echte Herausforderung.

Anne vom Felde:
Das ist eine Frage die Sie besser die Menschen in meinem Umfeld fragen würden. Denn häufig ist das was man aus Liebe für einen Anderen tut nicht auch für ihn das Gewünschte.

Anne vom Felde:
Über meinen Rauhhaardackel Anton. Dieser kleine Kerl ist so clever und lebensfroh, so dass er es immer wieder schafft mich herzlich zum lachen zu bringen.
Anne vom Felde - Ich bin, was ich bin - Mensch


Lebe-Liebe-Lache : "Sie sagen Sie fungieren als "Aufzug" zwischen den Welten. Wie können sich unsere Leser das nun konkret vorstellen ?"

Anne vom Felde : "Es fällt mir leicht zwischen den Ebenen zu reisen. Was oft eine Herausforderung darstellt, sind die Bilder, Gefühle und Traumata, die in diesen Reisen auftauchen; diese sind zum Teil grausam und bilden die Ursache von Blockaden, die mit Hilfe dieser Heilreisen aufgelöst werden können. Aber auch hier ist die spirituelle Welt sehr mitfühlend mit mir, sie lässt mich nach den Sitzungen die grausamen Empfindungen und Bilder wieder vergessen, oder zumindest soweit zurück rücken, dass sie mein Energiefeld nicht belasten und es mir so ermöglicht wird, damit unbeschwert zu leben. Ansonsten wäre diese Arbeit auch nicht möglich."

Lebe-Liebe-Lache : "Wenn ich Sie nun richtig verstanden habe sind Sie ein Trancemedium, welches als eine Art Aufzug zwischen „Himmel und Erde“ agiert und mit der Kraft der ELOHIM arbeitet?"

Anne vom Felde :
"Ja, ich denke, dies wäre eine Umschreibung, die ich so von mir geben würde. Meine spirituellen Freunde haben es vor vielen Jahren einmal anders ausgedrückt: „Du, liebe Anne, bist eines der machtvollsten Lichtwesen, welches zur Zeit unter den Menschen lebt, komme in deine Verantwortung und somit in deine Aufgabe.“


In ihrem Buch „Ich bin, was ich bin – Mensch“ erzählt Anne vom Felde von einem  außergewöhnlichen Dialog zwischen der erfolgreichen Geschäftsfrau Amira und einer geheimnisvollen Stimme. Wagen Sie gemeinsam mit Amira die philosophische Reise einer Frau zu sich selbst.

 Amira, ein junge Witwe, ist nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes am Boden zerstört. Mühsam lernt sie mit der Zeit, sich mit dem Leben zu arrangieren. Jahre später fühlt sich die zweifache Mutter und angesehene Chefin eines mittelständischen Unternehmens in ihrem eigenen Alltag gefangen. Den Bezug zu sich selbst hat sie verloren, die Traurigkeit ist ihr im Leben ein ständiger Begleiter geworden. Amira beschließt zu erkunden, wer sie wirklich ist. Eine außergewöhnliche Unterhaltung beginnt …



Anne vom Felde - Ich bin, was ich bin - Mensch
Ich bin, was ich bin - Mensch: ...ein philosophischer Roman und Ratgeber für Erwachsene
Anne vom Felde

Preis: EUR 13,50


• Broschiert: 194 Seiten
• Verlag: Best-Off-Verlag (18. Dezember 2012)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3942427699
• Größe: 20,8 x 14,8 x 1,4 cm


Direkt bei amazon bestellen:
Direkt bei Amazon bestellen






 
Versenden
Es ruht noch manches im Schoß der Zeit, das zur Geburt will!
William Shakespeare
Folge Lebe-Liebe-Lache.com
Neueste Artikel:
Beliebte Themen:
ätherische-öle vedische-astrologie achtsamkeit designer Sithonia Om-mani-padme-hum Ferdinand-von-Schirach Amma zehn-Angebote UNHEILIG Kim-Weisswange Kurt-Tepperwein Zwiebel Krishnamurti Hypnotherapeut Stevia Endiviensalat Mondkalender Yogawerkstatt Füße
Weitere Artikel:
© 2014 lebe-liebe-lache.com Impressum / Kontakt

IMPRESSUM KONTAKT